Montag, 24.01.2022 | 01:38:55
Vorsprung durch Wissen
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft

Aussaat von Mais

Mais | Aussaat | proplanta.de

Maisaussaat

Die richtige Wahl von Saatzeit und Saattiefe mit einer exakten Ablage, ohne Fehlstellen oder Doppelbelegungen legen den Grundstein des Maisertrages. Ein verdichtungsfreies Saatbett mit guter Erwärmung, Wasserführung und Durchlüftung bieten daher die besten Keim- und Auflaufvorrausesetzungen.

Auf leichten Böden ist eine Ablagetiefe bis ca. 6 cm, auf schweren Böden dagegen nur bis 4 cm anzustreben. Dies gewährleistet, dass die Samenkörner auch während Trockenperioden Kontakt zu den wasserführenden Bodenschichten herstellen können.

Mais benötigt eine Keimtemperatur zwischen 8° C und 10 °C im Boden. In Abghängigkeit von Standort und Jahr ist diese etwa Mitte April bis Anfang Mai gegeben. Zu frühe Saat führt zu verminderter bzw. verzögerter Keimung und dadurch zu lückigen Beständen. Hingegen verkürzt sich bei zu später Aussaat die Vegetationszeit, wodurch Ertragseinbuße resultieren können. In Gebieten mit Spätfrostgefahr empfiehlt sich eine spätere Aussaat und entsprechende Sortenwahl.

Zur Verschlämmung neigende Böden dürfen bei der Saatbettbereitung nicht zu fein gekrümelt werden. Ein guter Bodenschluss fördert zudem eine zügige Keimung. Die Fahrgeschwindigkeit sollte nicht > 6 km/h liegen, da aufgrund ungenauer Tiefenablage dies zu einem ungleichmäßigen Pflanzenbestand führen kann.

Temperatursumme



Beim Mais errechnen sich die Temperatursummen aus den durchschnittlichen Temperaturen pro Tag, abzüglich der Basistemperatur von 6° C, während der Vegetationsphase (Mitte April - Mitte November).

Die Temperatursummen nehmen mit abnehmender geographischer Breite und zunehmender geographischer Länge zu. Das heißt je weiter man sich von der Küste in südlicher Richtung entfernt, umso höher steigt die Temperatursumme an. Die wärmste Region Deutschlands ist die oberrheinische Tiefebene mit Temperatursummen von über 1.600°C. In den Mittelgebirgslagen ist die Temperatursumme von der Höhenlage abhängig. Sie nimmt je Höhenmeter um 1°C ab.

Bestandesdichte


Die Bestandesdichte orientiert sich an Sortentyp und der Wasserversorgung des Standortes. In den wärmeren, trockeneren südlichen Anbauregionen sollten besonders bei spätreifen Sorten sich die Pflanzenzahlen an der gegebenen Wasserversorgung orientieren. Es wird bei der Bestandesdichte nicht mehr nach der Nutzungsrichtung unterschieden, da es für eine gute Silomaisqualität ebenfalls unabdinglich ist einen hohen Kornertrag zu erreichen. Die empfohlene durchschnittliche Bestandesdichte liegt bei 9 Pflanzen/qm.

Reihenabstände

Üblicherweise wird Mais in Reihenabständen von 75 cm angebaut. Seit einiger Zeit wird dieser Reihenabstand vermehrt diskutiert. Mit engeren Reihenabständen konnten nach Untersuchungen höhere Erträge verzeichnet werden. In Untersuchungen der LWK Rheinland-Pfalz (1988 bis 2002) zeigte sich, dass der Ertrag hinsichtlich Trockenmasse und Energie je ha bei Reihenabständen von 0,30 m und einem Pflanzenabstand in der Reihe von 0,33 m am höchsten ist. In dieser Versuchsreihe wurden Mehrerträge an Energie von 10 - 16 % realisiert. Um eine Ertragssteigerung zu erreichen, müssen bei der Optimierung der Reihenabstände Boden- und Klimabedingungen,  Reifeansprüche sowie Wuchstypen berücksichtigt werden.

Saattechnik


Die Maissaat wird in Einzelkornsaat mit Einzelkornsägeräte oder der Direktsaatdrillmaschine (Mulchsaat und Direktsaat) ausgebracht. Um eine genaue Tiefenablage und gleichmäßige Pflanzenbestände zu gewährleisten sollte die Fahrgeschwindigkeit von 6 km/h nicht überschritten werden. Je präziser die Bestandesdichte sein soll, desto langsamer ist zu fahren, da die Ablagegenauigkeit mit zunehmender Geschwindigkeit innerhalb der Reihe stark abnimmt.
Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt