Freitag, 28.01.2022 | 21:13:54
Vorsprung durch Wissen
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft

Wissenschaftszentrum Weihenstephan (TUM) - Studiengang Forst- und Holzwissenschaft (Master) | Agrarstudium

Details Fotos Dokumente StandortVoting Kommentare Fehler melden
Campus Weihenstephan (c) TU München, Uli Benz
Map-Nr.:

18465

Titel:

Wissenschaftszentrum Weihenstephan (TUM) - Studiengang Forst- und Holzwissenschaft (Master)

Beschreibung: Voraussetzungen und Studieninhalte des Agrar-Studiengangs Forst- und Holzwissenschaft (Master) am Wissenschaftszentrum Weihenstephan.

Steckbrief Forst- und Holzwissenschaft "Master"
Basierend auf einer fundierten wirtschafts- und naturwissenschaftlichen Grundausbildung des Bachelor of Science in Forstwissenschaft und Ressourcenmanagement oder vergleichbarer Studiengänge werden im Masterstudiengang Forst- und Holzwissenschaft weiterführende wissenschaftsorientierte Fachkenntnisse rund um Wald, Holz und Gesellschaft vermittelt. Dabei wird auf einen soliden Praxisbezug Wert gelegt.

- Abschluss: Master of Science
- Regelstudienzeit: 4 Semester
- Zulassung: Zulassungsvoraussetzung ist ein an einer in- oder ausländischen
  Hochschule erworbener mindestens sechssemestriger qualifizierter Bachelorabschluss
  Forstwissenschaft und Ressourcenmanagement oder ein mindestens gleichwertiger
  Abschluss in dem Studiengang Forstwissenschaft und Ressourcenmanagement oder
  vergleichbaren Studiengängen (nähere Informationen dazu siehe Fachprüfungs- und
  Studienordnung (FPSO)!)
- Studienort: Freising-Weihenstephan
- Studienbeginn: Nur im Wintersemester möglich
- Praktika: Ein zweimonatiges Praktikum ist Bestandteil des Studiums. Das Praktikum soll
  einen möglichst vielseitigen Einblick in die verschiedenen Bereiche der Forst- und
  Holzwissenschaft und der Bewirtschaftung natürlicher Ressourcen auf nationaler oder
  internationaler Ebene vermitteln.

Aufbau
Der Masterstudiengang umfasst vier Semester. Ökologie, Sozioökonomie, Produktion und Holzverwendung sind die vier tragenden Säulen des Studiengangs. Jedes Semester besteht aus 30 Credits gemäß ECTS, das entspricht ca. 24 Stunden Lehrveranstaltungen pro Woche. In jedem Modul ist eine studienbegleitende Prüfung abzulegen.

Hinzu kommt die Anfertigung der Master´s Thesis und ein 2-monatiges Praktikum im In- oder Ausland. Das Praktikum kann auch bereits vor Studienbeginn absolviert werden. Das Praktikum stellt die Verbindung zu potentiellen zukünftigen Arbeitgebern her. Kontakte zu Firmen und Organisationen stehen weltweit zur Verfügung.

1. Semester
Im ersten Semester werden Forschungsmethoden in den vier Säulen Ökologie, Sozioökonomie, Produktion und Holzverwendung aufgefrischt und vertieft. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Schlüsselqualifikationen wie Fremdsprachkenntnisse zu erwerben oder sich mit Themen wie Forstgeschichte oder Waldpädagogik weiterzubilden.

2. und 3. Semester
Im zweiten und dritten Semester werden Module zu den naturwissenschaftlichen, wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Aspekten rund um Forst- und Holzwissenschaft in Form von Vorlesungen, Übungen und Exkursionen angeboten. Hierbei wird Studierenden ein breitgefächertes Vorlesungsangebot an Vertiefungsbereichen und Wahlpflichtmodulen offeriert.

Im Master Forst- und Holzwissenschaft stehen sechs Vertiefungsrichtungen á 15 CPs zur Auswahl, die den Absolventen auf ein breites Berufsfeld vorbereiten:
1. Holz als Roh- und Werkstoff
2. Wald im Gebirge
3. Forstbetriebsmanagement
4. Internationale Forstwirtschaft
5. Standortsbewertung und –nutzung
6. Landschaftsentwicklung und Naturschutz

Neben der Wahl von drei Vertiefungsbereichen ergibt sich aus dem Angebot von mehr als 30 Wahlpflichtmodulen eine weitere Möglichkeit zur Profilbildung.

4. Semester
Das vierte Semester ist ganz der Anfertigung der Master Thesis vorbehalten.

Berufsperspektiven
Erfahrungsgemäß finden Absolventen forstwissenschaftlicher Studiengänge hochwertige Tätigkeitsfelder in den verschiedensten Sparten - von der klassischen Holzindustrie und Forstverwaltung über Forschung, Naturschutz und Landschaftsentwicklung bis hin zur Entwicklungshilfe sowie zum Consulting auf nationaler oder internationaler Ebene.


Weitere Infos
- Studiengang Forst- und Holzwissenschaft (Master)
- Studienfakultät Forstwissenschaft und Ressourcenmanagement
- Fachschaft Forstwissenschaft und Ressourcenmanagement
- Bewerben


Quelle: WZW / TUM

E-Mail: studienberatung@forst.wzw.tum.de
Homepage: http://www.forst.wzw.tum.de/
Telefon: +49 08161 / 714601
Fax: +49 08161 / 714509
Schlagworte
Forstwissenschaft Waldwirtschaft Uni Forstwissenschaft studieren Weihenstephan Master Forstwissenschaft Holzwissenschaft Master-Arbeit Forst- und Holzwissenschaft keine Zulassungsbeschränkung Uni Waldwirtschaft Forstwissenschaft Master Agrar-Universität Agrar-Uni Studieren in Weihenstephan keine Zulassungsbeschränkung Master Forst- und Holzwissenschaft Agrarstudium Forst- und Holzwissenschaft Master
Ähnliche Einträge
HU Berlin (c) Martin Ibold-CC NY-NC-ND 3.0

Humboldt-Universität Berlin - Studiengang Gartenbauwissenschaften (Bachelor)

HU Berlin (c) Martin Ibold-CC NY-NC-ND 3.0

Humboldt-Universität Berlin - Studiengang Agrarökonomik (Master)

HU Berlin (c) Martin Ibold-CC NY-NC-ND 3.0

Humboldt-Universität Berlin - Studiengang Agrarwissenschaften (Bachelor)

HU Berlin (c) Martin Ibold-CC NY-NC-ND 3.0

Humboldt-Universität Berlin - Studiengang International Master in Horticultural Science (Master)

HU Berlin (c) Martin Ibold-CC NY-NC-ND 3.0

Humboldt-Universität Berlin - Studiengang Fishery Science and Aquaculture (Master)

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt