Mittwoch, 29.09.2021 | 03:57:13
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft

Gelbrost | Weizenkrankheiten

Gelbrost | Pilzkrankheiten Weizen | proplanta.de

Gelbrost


Puccinia striiformis


Schadbild


Typisch für den Gelbrost ist in frühen Epidemiestadien ein nesterweises Auftreten im Bestand. Die Rostpusteln sind im Jugendstadium des Getreides orangegelb und über die ganze Blattspreite verstreut. Ab dem Schossen erscheinen sie allerdings in langer streifenförmiger bzw. perlschnurartiger Anordnung (7 bis 11 cm lang) zwischen den Blattadern. Geschädigte Blattteile vergilben und vertrocknen.


Biologie des Schaderregers


Der Erreger überwintert als Myzel oder Uredosporen an Ausfallgetreide und Wintergetreide. Eine Infektion kann bereits bei Temperaturen wenig über 0 °C stattfinden. Die Uredosporen keimen in einem Wasserfilm mit einer Keimhyphe und dringen in die Spaltöffnungen der Weizenpflanze ein. Der Erreger bildet entlang der Blattadern Laufhyphen  mit zahlreichen Uredospoernlagern, die dann als streifenförmige Pusteln auf den Blättern erscheinen. Die Uredosporen werden durch Wind im Bestand verbreitet. Die Entwicklung der Pusteln ist stark temperaturabhängig. Die Gefahr einer Epidemie ist bei 10 - 15 °C, hoher Luftfeuchtigkeit und hoher Lichtintensität am größten (kühle, feuchte Sommer). Der Erreger kann dann innerhalb von 16 -18 Tagen einen Generationszyklus vollenden.


Verbreitung


Gelbrost gehört weltweit zu den wichtigsten Pilzkrankheiten des Getreides. Vor allem in den USA und Australien aber auch in einigen europäischen Staaten verursacht der Pilz alljährlich erhebliche Ertragsverluste. Innerhalb Deutschlands ist sein Auftreten hauptsächlich auf Regionen mit feucht-kühlem Klima beschränkt. Zu den typischen Befallsgebieten gehören Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Teile im Westen und Südwesten Deutschlands. Aber auch außerhalb dieser Regionen kann es nach Jahren mit nur geringem Gelbrostbefall zu einem unerwartet starken Krankheitsauftreten kommen.

Bedeutung


Wirtschaftlich bedeutsam ist der Gelbrost hauptsächlich an Weizen. Starker Jugendbefall beeinträchtigt die Entwicklung der Pflanze und damit auch die Bestandesdichte und die Kornzahl/Ähre. Gefährdet sind vor allem aber die obersten Blätter und die Ähren. Ihr Befall führt zu einer verringerten TKM. Durch verminderte Assimilation sind Mindererträge von bis zu 50 % möglich.


Bekämpfung

Vorbeugende Maßnahmen:
- Bekämpfung des Ausfallgetreides (Unterbrechung der „Grünen Brücke“)
- Anbau resistenter, wenig anfälliger Sorten, frühreifer Sorten
- ausgewogene N-Düngung
- Winterweizen nicht zu früh aussäen (Herbstinfektion)

Bei erkennbarem Befall (Befallsnester) ab dem Schossen (BBCH 31) sollten unmittelbar Fungizide ausgebracht werden.

Anmerkung


Der Gelbrost kann leicht mit dem Braunrost (Puccinia recondita) bei Befallsbeginn verwechselt werden. Die Gelbrostpusteln können ähnliche Färbungen aufweisen, allerdings sind die Sommerlagersporen beim Braunrost unregelmäßig verteilt.
Gelbrost WeizenBild vergrößern
Streifenförmige Sporenlager des Gelbrostes an Weizen.
Sporenlager Gelbrost WeizenblattBild vergrößern
Streifenförmige Sporenlager des Gelbrostes an einem Weizenblatt.
Gelbrost - fortgeschrittener Befall WeizenbestandBild vergrößern
Gelbrost: fortgeschrittener Befall im Weizenbestand
Gelbrost befallene WeizenähreBild vergrößern
Mit Gelbrost befallene Weizenähre
Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt