Dienstag, 07.12.2021 | 00:04:20
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
17.11.2017 | 19:38

Mais-Fronttermin dümpelt bei 156,00 EUR/t - Raue Erntebedingungen im östlichen Corn-Belt, aber spürbare Saatfortschritte in Brasilien

Stuttgart/Paris/Chicago - Am internationalen Maismarkt sorgen raue Erntebedingungen durch kaltnasse Witterung im östlichen Corn-Belt für Verzögerung der US-Maisernte, was den eingeleiteten Abwärtstrend bei Mais in Chicago aufgrund des bearishen WASDE-Reports wieder stoppte.
Maispreis Matif Entwicklung
(c) proplanta

Auch die Exportentwicklung stützte US-Mais, erreichten die Exporte an US-Mais mit 949.500 t gegenüber 2.364.500 t in der Vorwoche und 811.400 t ein noch gutes Ergebnis, wenn auch nicht auf Vorwochenniveau.

Wenig stützende Impulse lieferte zuletzt der US-Ethanol- und Rohölmarkt. Die US-Produktion von Ethanol fiel zuletzt marginal um 3.000 Barrel/Tag auf 1.054.000 Barrel/Tag, wobei die Ethanol-Vorräte im Gegensatz zur Vorwoche um 200.000 Barrel auf 21,5 Mio. Barrel anstiegen. Beim Rohölpreis ging es weiter nach unten, nachdem die DOE-Zahlen in den USA um 1,9 Mio. Barrel auf 459,0 Mio. Barrel angestiegene US-Rohölvorräte bestätigten und Analysten von Goldman Sachs im 1. Quartal 2018 wieder steigende Rohölvorräte erwarten. Der Rohölpreis fiel bei Brent um 0,3 % auf 61,22 USD/t (Mittwoch: 61,43 USD/t), stieg bei WTI um 0,4 % auf 55,32 USD/t (Mittwoch: 55,09 USD/t), was auch US-Ethanol nach unten zog. Bei US-Ethanol ging es um 1,5 Cent auf 1,390 EUR/Barrel nach unten.

Druck auf die Maismärkte übten die Entwicklungen in Südamerika. Dabei sorgte Regen für verbesserte Bedingungen der Maisaussaat im zuvor viel zu trockenen Zentralbrasilien. In Brasilien korrigierte CONAB die Maisernte auf 92,2 bis 93,6 Mio. t herunter, gegenüber 97,8 Mio. t im Vorjahr, das USDA beließ jedoch ihre Prognose hierzu unverändert bei 95 Mio. t gegenüber 98,5 Mio. t im Vorjahr. In Argentinien hob die Börse Rosario ihre Prognose um 0,5 Mio. auf 41,0 Mio. t an, das USDA beließ jedoch auch hierzu ihre Prognose unverändert bei 42 Mio. t gegenüber 41 Mio. t im Vorjahr. Argentiniens Maisernte geriet bekanntlich wegen massiver Nässeprobleme in die Schlagzeilen.

In der EU folgte Paris der Kursentwicklung in Chicago und machte nur wenig Boden gut, belastete zwar die guten Ernteergebnisse bei Mais in Frankreich und auch in Deutschland die Terminkurse in Paris, jedoch fiel der Import von Drittlandmais in die EU deutlich zurück, importierte Brüssel letzte Woche nur 85.000 t gegenüber 253.100 t Mais in der Vorwoche und wurden seit Juli mit 5,24 Mio. t gegenüber 3,16 Mio. t im Vorjahr „nur“ noch 66 % mehr Drittlandmais in die EU importiert als zur gleichen Zeit im letzten Jahr.

Dabei nahm der Exportdruck bei Mais am Schwarzmeer eher zu. Die Ukraine exportierte letzte Woche 420.000 t Mais gegenüber 130.000 t zuvor, Russland dagegen 90.000 t Mais gegenüber 93.000 t Mais in der Vorwoche. Dies nach deutlich geringeren Maisernten am Schwarzmeer, in der Ukraine um 2 Mio. t auf 25 Mio. t nach unten und in Russland um 1,5 Mio. t auf 13,7 Mio. t nach unten revidierten Maisernten.  Spannend wird die Einführung des neuen Black Sea Maize Kontraktes der CME für Mais am Schwarzmeer ab 18. Dezember, geben dann die Terminkurse täglich Auskunft über die Marktentwicklung auch am Schwarzmeer.
proplanta
nur für MitgliederWeiterlesen nach kostenfreier Registrierung
  Weitere Artikel zum Thema

Getreideverbrauch erneut etwas größer

Matif-Agrarfutures sehr volatil

Weizen-Allzeithoch überschritten

Matif-Märzweizenfuture erreicht Rekordstand

Matif-Märzfuture so teuer wie noch nie

  Kommentierte Artikel

Lebensmittelindustrie: NGG fordert bis zu 6,5 Prozent mehr Geld

Schweinepestgeschehen bleibt kritisch

Privates Feuerwerk zu Silvester: Ja oder nein?

Wie viele Menschen ernährt ein Landwirt?

Kritik an vorschnellen Forstmaßnahmen im Kampf gegen Borkenkäfer

Umweltverband BUND fordert bessere Einkommen für Landwirte

Lage in Sachsen-Anhalts Wäldern bleibt ernst

Söder will 2G in Bayern soweit irgendwie möglich

Landes-Bauernverband fordert: Echten Schweinepest-Krisenstab einrichten!

Nach Riss von Ponys: Ministerium prüft Möglichkeit des Wolfabschusses

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt