Dienstag, 03.08.2021 | 20:21:31
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
13.02.2019 | 18:15 | Warenterminbörse 

Raps-Fronttermin gibt auf 370,00 EUR/t nach - Palmöl und mangelndes Kaufinteresse der Ölmühlenindustrie bringen den Markt unter Druck

Stuttgart/Paris/Chicago - Der Rapsmarkt verlor wieder durch fehlendes Kaufinteresse der europäischen Ölmühlen und fallende Palmöl- und auch Rapsölpreise, blieben die Exporte Malaysias in der ersten Februardekade deutlich hinter den Vormonat zurück.

Rapsmarkt
Rapsmarkt 2019 (c) proplanta

Gleichzeitig erhöhte die EU-28 die Rapsölimporte aus der Ukraine, wobei die Verarbeitung der ukrainische Ölmühlen eben billiger ist als in der EU-28.

So notierte in Paris der Fronttermin bei Raps zuletzt bei 370,00 EUR/t (letzten Freitag: 372,25 EUR/t), der Termin Mai bei 365,00 EUR/t und für August bei 368,50 EUR/t. Bei Canola ging es in New York beim Fronttermin auf 320,73 EUR/t (Freitag: 320,15 EUR/t) bergauf. Der Eurokurs lag heute Vormittag bei 1,1337 USD/EUR.

Leichte Unterstützung kam von US-Sojabohnen, wo der Fronttermin auf 297,85 EUR/t (Freitag: 296,33 EUR/) stieg. Sojaöl ging auf 590,39 EUR/t (Freitag: 586,49 EUR/t) hoch. Bei Palmöl fiel der Fronttermin in Kuala Lumpur auf 475,10 EUR/t (Freitag: 474,17 EUR/t).

Bei Rohöl stieg der Frontermin für Brent auf 63,08 USD/Barrel (Freitag: 61,92 USD/Barrel), der für WTI schwach auf 53,64 USD/Barrel (Freitag: 53,62 USD/Barrel). Dies waren überwiegend positive Vorgaben für Raps.
Dabei lagen die Preise des Handels für Rapssaat (40/2/9) für Liefertermin im Februar zuletzt bei 372,00 EUR/t (Freitag: 374,00 EUR/t) FOB Mosel, bei 371,00 EUR/t (Freitag: 372,00 EUR/t) FCA Hamburg, bei 374,00 EUR/t bzw. 380,00 EUR/t (Freitag: 381,00 bzw. 385,00 EUR/t) FCA Neuss/Hamm und 378,00 EUR/t (Freitag: 378,00 EUR/t) FCA Mannheim.

Die Preise für Liefertermin Q1/19 lagen bei 377,00 EUR/t FCA Niederrhein. Damit verlor Raps gegenüber Freitag um 2-7 EUR/t. Teils kaufen die Ölmühlen nur noch für Termine 4-6/2019 für 380,00-382,00 EUR/t bzw. neue Ernte bei 367,50-370,00 EUR/t.

Die Lage am Rapsmarkt blieb wieder einmal düster, dabei entwickelt der Markt selbst kaum noch Eigenleben, wird dominiert durch Entwicklungen am Soja- und Palmölmarkt. Dabei lieferten die Entwicklungen beim Sojakomplex zumindest leichte Unterstützung für den Rapsmarkt, senkte das USDA die Welt-Sojabohnenernte auf 360,99 Mio. t gegenüber 369,20 Mio. t, die Weltvorräte stiegen etwas schwächer von 98,09 Mio. t im Vorjahr auf 106,72 Mio. t.

Druck kam dagegen aus Richtung Malaysia und Indonesien, brach der Palmölmarkt in Kula Lumpur beim Fronttermin um über 1% auf 475,10 EUR/t ein und kann sich seit Wochen wegen hoher unverkaufter Lagerbestände in beiden Ländern nicht recht erholen.

Laut Experten von AmSpec Agri Malaysia sanken die Palmölexporte aus Malaysia in der ersten Februardekade um 11,2-13% gegenüber dem Vormonat. Schuld daran waren geringere Exporte in die EU, Russland und Afrika, aber Indien kaufte mehr Palmöl aus Malaysia.

Noch im Januar wurden die Preise durch einen erheblichen Anstieg der Exportlieferungen gestützt, die im Vergleich zum Vormonat um 21,2 % stiegen. Laut der indonesischen Palmölproduzenten-Vereinigung (GAPKI) stieg die Produktion von Rohpalmöl (CPO) im vergangenen Jahr um 13% auf 43 Mio. t im Vergleich zu 38,2 Mio.t im Jahr 2017.

Die Produktion von Palmkernöl (PKO) stieg auf 47,44 Mio. t gegenüber 42 Mio. t im Vorjahr. Malaysia drohte der EU mit Einfuhrbeschränkungen für EU-Erzeugnisse, wenn die EU ein Gesetz verabschiedet, das die Verwendung von Palmöl bei der Herstellung von Biokraftstoffen verbietet.

Ein weiterer Grund könnte der Biodiesel-Deal der EU mit Argentinien haben, besitzen acht argentinische Unternehmen das Recht, vom 13. Februar an Produkte zollfrei in die EU liefern zu können, vorbehaltlich des Verkaufs von Biokraftstoffen zu dem in der Europäischen Union festgelegten niedrigsten Preisuntergrenze.

Zuvor hatte die EU-Kommission beschlossen, für alle Zulieferunternehmen Zölle auf die Lieferung argentinischer Biokraftstoffe in der Größenordnung von 25 bis 33,4% einzuführen, mit Ausnahme derjenigen, die Biodiesel zum höchsten Preis verkaufen werden.

In der EU-28 selbst bleiben die Ernteerwartungen für Raps moderat, dürfte die kommende Ernte auf 19,0 Mio. t sinken, im Vergleich zu 22,1 Mio. t im fünfjährigen Mittel, die Rapsproduktion in Deutschland soll auf 3 bis 3,2 Mio. t zurückgehen, verglichen mit 3,7 Mio. t im Jahr 2018 und 4,3 Mio. t im Vorjahr. Die milden Wintertemperaturen haben den Saaten in Westeuropa bisher nicht geschadet.

Auf einem anderen Blatt stehen die Prognosen für die kommende Rapsernte am Schwarzmeer, dürfte die Produktion in der Ukraine und in Russland dieses Jahr stark steigen. Laut ukrainischen Behörden stieg die Rapsanbaufläche in der Ukraine zur Ernte 2019 um 28 % auf 1.292.400 ha, was eine um 30 % höhere Rapsernte im Folgejahr in der Ukraine bedeuten könnte.

Den Meldungen Agro Perspective zufolge haben die ukrainischen Landwirte 2018 mehr als 2,68 Mio. ha Raps geerntet, in 2019 könnte das Ergebnis bei gutem Wetter um 800.000 t höher liegen. Auch in Russland soll die Rapsproduktion zulasten von Sonnenblumen ausgedehnt werden.

Trend



Der Rapsmarkt schwächte sich bis zur Wochenmitte erneut ab. Schwächere Vorgaben bei Palm- und Sojaöl, zogen die Kurse wieder abwärts, der gestiegene Exportdruck bei ukrainischem Raps in die EU-28 und die schwache Nachfrage Chinas nach kanadischem Canola brachten den Marktleicht weiter unter Druck. Ein Rapsverkauf bei Preisen um 371-381 EUR/t DDP Ölmühle könnte immer noch lohnen, wer kein Preisrisiko eingehen möchte
proplanta
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Matif-Kontrakt markiert neues Allzeithoch

Höhenflug der Rapspreise vorerst beendet

Agrar-Erzeugerpreise: Die Gewinner und Verlierer

Matif-Raps markiert neues Allzeithoch

Pflanzenölpreise steigen weiter

  Kommentierte Artikel

Eine Million Fahrzeuge mit Elektroantrieb

Invasive Arten verursachen Milliardenschäden in der Land- und Forstwirtschaft

Energiewende: Müssen notwendige Maßnahmen besser erklärt werden?

EnBW-Chef macht Druck beim Ausbau der Erneuerbaren

USA leiden unter Wetterextremen: Wird es ein langer, trockener Hitzesommer?

Nach Jahrhundertregen: Juli wird in Geschichtsbücher eingehen

Macht der Klimawandel Wetterereignisse extremer?

Milliardenfrage EEG-Umlage: Wieviel kostet Klimaschutz?

Dramatische Klimaänderungen zu beobachten - Weltklimarat legt neuen Bericht vor

Flächenverbrauch mit schuld an Hochwasserkatastrophe?

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt