Mittwoch, 30.11.2022 | 02:05:41
Vorsprung durch Wissen
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
21.03.2009 | 20:10 | Innenpolitik Argentinien 

Argentinische Bauern wollen wieder streiken

Buenos Aires - Die argentinischen Bauernverbände wollen erneut gegen die Agrarpolitik der Regierung von Präsidentin Cristina Kirchner streiken.

Bauernstreik
(c) proplanta

Von Samstag an sollen für sieben Tage kein Getreide und kein Fleisch geliefert werden, teilten die Verbände am Freitag mit. Schon seit Tagen blockieren aufgebrachte Bauern in verschiedenen Landesteilen Fernstraßen und Verladestationen. Die Bauern beklagen Ernteausfälle wegen Dürre und Einnahmeverluste durch stark gesunkene Weltmarktpreise. Mit ihrem Protest wollen sie erreichen, dass die Regierung die Exportsteuern abschafft oder zumindest senkt.

Im vergangenen Jahr hatten die Verbände der Regierung Kirchner eine schwere Niederlage beigebracht, als sie ihr Vorhaben, die Exportsteuern noch zu erhöhen, im Parlament mit Hilfe der Opposition kippen konnten. Neben den Steuererleichterungen fordern die Bauern auch Maßnahmen zur Verbesserung der Lage der Mast- und Milchbetriebe, von denen viele rote Zahlen schreiben. (dpa)
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

 Wölfe breiten sich aus: Weidetierhalter wehren sich mit Mahnfeuern

 Niederländischer Agrarminister nach Bauernprotesten zurückgetreten

 Bauern demonstrieren energisch gegen EU-Verordnung

 Landwirte demonstrieren mit 200 Traktoren in Bonn

 Niederlande: Handfeste Vertrauenskrise zwischen Landwirtschaft und Regierung

  Kommentierte Artikel

 Kauf-nix-Tag soll zum Umdenken anregen

 Grippewelle 2022/23: So früh und stark wie selten

 Bayernweites Verbot von Geflügelschauen nach Vogelgrippe-Ausbruch

 Rheinland-Pfalz: Kein Agrarland-Verkauf in größerem Stil an Investoren

 Reduzierung der Waschbären: Appelle und Aufklärung statt Gewehre?

 Deutschland im Rennen um besten Klimaschutz leicht zurückgefallen

 Özdemir lobt Ausbau von Transportwegen in die Ukraine

 Schaffung landwirtschaftlicher Flächen Hauptgrund für Artenschwund

 Bundesregierung setzt beim Moorschutz auf Freiwilligkeit und Kooperation

 Einsatz von Pflanzenschutzmitteln in Trinkwassergebieten verbieten

Proplanta online mit Werbung und Cookies nutzen

Wir und unsere Partner nutzen Tracking (insb. Cookies), um unsere Webseiten für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von News, Artikeln, Informationen und Anzeigen.

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
    • Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Geräte-Kennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.
  • Datenübermittlung an Partner in den USA (Drittstaatentransfer)
    • Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden.
  • Einbindung von externen Multimedia-Inhalten
    • Für eine umfassendere Informationsdarstellung nutzen wir auf unseren Websites Inhalte von Dritten, wie z.B. Social Media- oder Video-Plattformen, angezeigt. Dabei werden durch diese Dritten, die auch zu den oben genannten Partnern zählen, Daten verarbeitet.
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
    • Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.
  • Genaue Standortdaten verwenden
    • Ihre genauen Standortdaten können für einen oder mehrere Verarbeitungszwecke genutzt werden. Das bedeutet, dass Ihr Standort bis auf wenige Meter präzise bestimmt werden kann.
Mit Abo nutzen Nutzen Sie proplanta.de ohne Tracking, externe Banner- und Videowerbung für 4,95 € / Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Abo finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in den FAQ.