Montag, 06.12.2021 | 22:42:40
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
17.10.2021 | 13:13 | Energiepolitik 

Biokraftstoffpolitik wird immer komplexer

Berlin - Die Biokraftstoffpolitik auf nationaler und europäischer Ebene wird zunehmend komplexer.

Biokraftstoffe
Anforderungen an die Qualität der nachzuweisenden Nachhaltigkeitskriterien steigen - „Wertschöpfung“ aus dem Emissionshandel könnte zur Finanzierung des Ladesäulennetzes für die Elektromobilität genutzt werden - UFOP warnt vor inflationstreibender Wirkung der Vorschläge der EU-Kommission zu RED III - Biodieselverbrauch in Deutschland 2020 um gut ein Viertel gestiegen. (c) proplanta

Darauf hat die Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen (UFOP) anlässlich der Veröffentlichung ihres Sachstandsberichtes „Biodiesel & Co 2020/21“ am Dienstag (12.10.) in Berlin hingewiesen.

Die Förderunion begründet ihre Einschätzung mit den steigenden Anforderungen an die Qualität der nachzuweisenden Nachhaltigkeitskriterien. Diese Alleinstellungsmerkmale der nationalen und internationalen Warenketten beträfen die Rohstoffherkunft und insbesondere die Treibhausgas-(THG)-Effizienz des Biokraftstoffs aus Anbaubiomasse und Reststoffen und bildeten die Grundlage für den inzwischen etablierten Handel mit THG-Quoten. Seit deren Einführung im Jahr 2015 nehme der Biokraftstoffsektor bereits das vorweg, was für andere Sektoren nun ebenso dringend angestrebt werde - den „Emissionshandel“. Ab 2022 werde der Strom für die Elektromobilität ebenfalls in diesen Markt einbezogen.

Auch die Politik habe erkannt, dass mit der hiermit verbunden „Wertschöpfung“ ein Beitrag zur Finanzierung des Ladesäulennetzes geleistet werden könne. Die entsprechenden Regelungen seien in der ab 2022 national umzusetzenden Neufassung der Erneuerbare Energien-Richtlinie (RED II), dem Gesetz zur Weiterentwicklung der THG-Quote und in dem seit Juli 2021 vorliegenden Vorschlag der EU-Kommission für die RED III zu finden.

Allerdings kritisierte die UFOP, dass die EU-Kommission keine Vorschläge gemacht habe, wie die Öffentlichkeit auf diesen Transformationspfad mitgenommen werden solle. Bald werde die inflationstreibende Wirkung in den Portemonnaies der Verbraucher „ankommen“, warnt die Förderunion in ihrem Bericht.

Rückläufiger Bioethanolverbrauch



Wie dem statistischen Teil des Sachstandsberichtes zu entnehmen ist, wurden nach Daten des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) in Deutschland 2020 insgesamt rund 4,12 Mio t Biokraftstoff einschließlich hydriertes Pflanzenöl (HVO) vermarktet. Davon entfielen 3,03 Mio t auf Biodiesel, was im Vorjahresvergleich einer Steigerung um 677 Mio t oder 28,8 % entsprach.

Dagegen verringerte sich der Verbrauch von Bioethanol um 64.000 t oder 5,5 % auf knapp 1,10 Mio t. Nach Berechnungen der BAFA und der Agrarmarkt Informations-GmbH (AMI) stieg der Anteil von Biodiesel als Beimischung von Dieselkraftstoff in der Bundesrepublik im vergangenen Kalenderjahr gegenüber 2019 um 2,5 Prozentpunkte auf 8,6 %. Gleichzeitig verringerte sich allerdings der Verbrauch von Dieselkraftstoff bedingt durch die Corona-Pandemie um etwa 3,41 Mio t oder 9,6 % auf 32,14 Mio t.
AgE
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Umwelt- und Agrarverbände fordern Humusaufbau statt CO2-Zertifikate

Kohleausstieg bis 2030: Wie soll das gehen?

Unter welchen Bedingungen ist ein früherer Kohleausstieg möglich?

Wie kommt der Wettbewerb an die Ladesäule?

Zuschüsse für Ladestationen für E-Fahrzeuge bei Firmen und Kommunen

  Kommentierte Artikel

Lebensmittelindustrie: NGG fordert bis zu 6,5 Prozent mehr Geld

Schweinepestgeschehen bleibt kritisch

Privates Feuerwerk zu Silvester: Ja oder nein?

Wie viele Menschen ernährt ein Landwirt?

Kritik an vorschnellen Forstmaßnahmen im Kampf gegen Borkenkäfer

Umweltverband BUND fordert bessere Einkommen für Landwirte

Lage in Sachsen-Anhalts Wäldern bleibt ernst

Söder will 2G in Bayern soweit irgendwie möglich

Landes-Bauernverband fordert: Echten Schweinepest-Krisenstab einrichten!

Nach Riss von Ponys: Ministerium prüft Möglichkeit des Wolfabschusses

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt