Mittwoch, 22.09.2021 | 13:59:43
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
16.08.2017 | 07:42 | Fleischersatz 
 3

Darf Vegi-Wurst weiter Wurst heißen?

Berlin - Im Streit um die Bezeichnungen für vegetarischen Fleischersatz zeigt der Vegetarierbund (Vebu) sich siegessicher.

Fleischersatzprodukte?
Schnitzel aus Tofu, Bratwurst aus Seitan, Boulette aus Gemüse - all das ist kein Fleisch, heißt aber so ähnlich. Ernährungsminister Schmidt findet das nicht richtig - doch Vegetarier sind zuversichtlich. (c) proplanta

Ein Entwurf für die entsprechende Regelung sehe vor, dass die Begriffe «Schnitzel», «Bratwurst» und «Frikadelle» weiter «uneingeschränkt» für vegetarische oder vegane Alternativen genutzt werden dürften, die zum Beispiel aus Soja hergestellt werden, teilte der Verband am Dienstag mit.

Das Bundesernährungsministerium wollte die Passagen aus dem Entwurf nicht kommentieren, da der Abstimmungsprozess in einem sehr frühen Stadium sei.

Der Fachausschuss der Deutschen Lebensmittelbuch-Kommission hat die Verbändeanhörung dazu gestartet. Die Verbände haben nun sechs Wochen Zeit, Stellung zu nehmen. Der Vebu hat auch seine Kritik schon formuliert: Demnach sollen Begriffe, die zum Beispiel bestimmte Fleischteilstücke oder Tiere beschreiben - «Filet», «Schinken», «Hühnchen» oder «Rind» -, nicht verwendet werden dürfen.

Spezielle Bezeichnungen wie «Salami» sollten nach Meinung der Kommission nur über Umwege wie «vegane Tofu-Wurst nach Salami-Art» zulässig sein, schreibt der Verband. Till Strecker vom Vebu kritisierte das als Willkür: «Die Logik, die dem zugrunde liegt, ist nicht erkennbar.»

Zufrieden zeigte sich der Bundesverband der Deutschen Fleischwarenindustrie (BVDF): Der Entwurf gehe in die richtige Richtung. «Wie zu erwarten, wird es die verbraucherfreundliche Anlehnung an bestehende Bezeichnungen von Fleischwaren auch weiterhin geben, wenn der Verbraucher dadurch nicht irregeführt wird», sagte Thomas Vogelsang vom BVDF der Deutschen Presse-Agentur. Das Verbot von Bezeichnungen wie «vegetarisches Rindersteak» sei eine sinnvolle Klarstellung.

Die Debatte hatte Bundesernährungsminister Christian Schmidt (CSU) im Dezember begonnen. «Diese Begriffe sind komplett irreführend und verunsichern die Verbraucher», antwortete er auf die Frage der «Bild»-Zeitung, warum ein «vegetarisches Schnitzel» oder eine «vegane Currywurst» so heißen dürfen. «Ich setze mich dafür ein, dass sie im Sinne einer klaren Verbraucherkennzeichnung verboten werden.»

Schmidt sei es wichtig, «klarzustellen, dass die Bezeichnungen von vegetarischen und veganen Lebensmitteln klar und wahr sein müssen», sagte eine Sprecherin des Ministeriums am Dienstag. Verwechslungen mit Lebensmitteln tierischen Ursprungs oder die Anlehnung an hervorgehobene Qualitäten von Lebensmitteln tierischen Ursprungs wolle der Minister ausschließen.

Wie Lebensmittel beschaffen sind und was drin stecken muss, steht im Deutschen Lebensmittelbuch. Darin ist zum Beispiel festgehalten, dass ein «Wiener Schnitzel» ein paniertes Kalbsschnitzel sein muss. Deshalb bieten Restaurants oft «Schnitzel Wiener Art» an - das kann dann auch Schwein sein.

Der temporäre Fachausschuss für «vegetarische und vegane Lebensmittel» der Deutschen Lebensmittelbuch-Kommission will noch in diesem Jahr einen Leitsatz veröffentlichen. Der Vebu argumentiert, dass eine Bezeichnung wie «Schnitzel» viele Informationen transportiert - etwa über Aussehen, Zubereitungsweise und herzhaften Geschmack.
dpa
Kommentieren Kommentare lesen ( 3 )
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


Kommentare 
Paddy schrieb am 18.08.2017 09:57 Uhrzustimmen(12) widersprechen(10)
wie Politiker eben sind, echt albern! und was machen wir mit der Fleischtomate oder der Kohlwurst.....? das zeigt nur welcher Unsinn der Politik wichtig ist und mit welchem Unfug sie sich intensiv beschäftigt - den Lobbyisten im Ressort zu dienen. Verbraucher die sich mit vegetarischer Ernährung beschäftigen sind nicht wirklich so blöd, dass sie sich von einem Wort Schnitzel oder Wurst Irreführen lassen. Wer denkt denn schon wenn er einen Fleischtomate kauft er hätte Fleisch auf dem Teller?
Was für ein Blödsinn! gibt es denn wirklich keine wichtigen Aufgaben im Agrarministerium zu lösen, oder sinnvollen Einsatz für Steuergelder?
Und Fanatismus hilft auch nicht weiter!
Mabruk schrieb am 16.08.2017 15:14 Uhrzustimmen(15) widersprechen(16)
Glücklicherweise haben wir irgendwann einmal gelernt, Fleisch zuzubereiten, das hat der menschlichen Evolution enormen Auftrieb verliehen.
Fleischlose Produkte mit Fleischnamen zu benennen ist Irreführung - nicht menr und nicht weniger.
cource schrieb am 16.08.2017 07:55 Uhrzustimmen(26) widersprechen(20)
mit der sojawurst wird die abhängigkeit von der fleischdroge aufrechterhalten, ein entzug von der fleischdroge ist nur mit einer 100%igen veganen rohkost(rohes obst/kräuter) möglich, vegetarier die von den drogen: weizen/milch/eier/hülsenfrüchte/nachtschattengewächse abhängig sind, belasten ihre verdauung genau so wie die fleischjunkies, nur konsequenter entzug von allen lebensmitteldrogen entzieht dem suchtgedächtnis die basis
  Weitere Artikel zum Thema

Unternehmen treiben Laborfleisch voran

Menschen in Bayern lassen das Mittagessen oft ausfallen

Beyond Meat kalkuliert mit Umsatzdämpfer

Weitere Marktanteile gehen von Discountern auf Supermärkte über

Fleisch- und Milchsubstitute voraussichtlich auch 2035 noch eine Marktnische

  Kommentierte Artikel

Schweinehalter in Existenzkrise

Mühlen suchen verzweifelt nach Hartweizen

Agrarminister fordert Aberkennung der Gemeinnützigkeit für Peta

Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft beklagt Kostendruck

2.000 Quadratmeter zum (Über-)Leben?

Zuckerrüben: Zuckerwirtschaft geht von guter Entwicklung aus

Getreideaufkommen auf 42,1 Millionen Tonnen veranschlagt

Mehr Starkregen: Vor allem Städte müssen umdenken

Nur unterdurchschnittliche Getreidernte in Baden-Württemberg 2021

Schwankungen und Starkregen: Schwächere Ernte 2021

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt