Montag, 27.06.2022 | 07:44:01
Vorsprung durch Wissen
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
19.05.2022 | 16:22 | 9-Euro-Monatsticket 

Finanzierung für 9-Euro-Tickets auf der Zielgeraden

Berlin - Die Bundesregierung setzt auf eine breite Wirkung der anstehenden Entlastungen für Millionen Menschen bei Fahrten mit Bussen und Bahnen und beim Tanken.

9-Euro-Monatsticket
Die Politik will die Folgen der stark gestiegenen Energiepreise für Fahrgäste im Nahverkehr und für Autobesitzer mildern - mit Milliarden aus dem Staatshaushalt. Der Kanzler weist auch auf einen Anreiz hin. (c) proplanta

Kanzler Olaf Scholz hob neben anderen Maßnahmen zum Abfedern der hohen Energiepreise die geplanten 9-Euro-Tickets als einen Anreiz hervor, stärker den öffentlichen Nahverkehr zu nutzen. All dies komme den Bürgerinnen und Bürgern «direkt, schnell und zielgerichtet» zugute, sagte der SPD-Politiker am Donnerstag im Bundestag. Besonders für Menschen mit kleinem und mittlerem Einkommen gelte: «Wir lassen niemanden allein.»

Der Bundestag sollte die Finanzierung der 9-Euro-Monatstickets im Sommer am Donnerstagabend beschließen. Dafür sieht der Entwurf der Ampel-Koalition vor, dass der Bund unter anderem 2,5 Milliarden Euro zum Ausgleich von Einnahmeausfällen bei den Verkehrsanbietern bereitstellt.

Dem Gesetz muss an diesem Freitag auch noch der Bundesrat zustimmen, nachdem es Forderungen der Länder nach generell mehr Geld für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) gegeben hatte. Der Bundestag sollte zudem eine Steuersenkung für Benzin und Diesel besiegeln, die rund 3,2 Milliarden Euro ausmacht.

Beide Entlastungen für alltägliche Fahrten und Reisen sollen im Juni, Juli und August greifen. Die 9-Euro-Tickets ermöglichen bundesweit Fahrten im Nah- und Regionalverkehr - für jeweils 9 Euro im Monat, also viel günstiger als normale Monatskarten.

Neben der Abfederung der hohen Energiepreise soll dies auch eine große Schnupperaktion sein, um mehr Fahrgäste anzulocken und zum Umsteigen vom Auto zu ermuntern. Stimmt am Freitag auch der Bundesrat zu, soll der Ticket-Verkauf schon am Montag bundesweit anlaufen. Losfahren kann man mit den Tickets dann ab 1. Juni.

Der Fahrgastverband «Pro Bahn» forderte mehr Geld vom Bund, um überfüllte Züge zu vermeiden. «Die Verkehrsbetriebe müssen wirklich alles, was fahren kann, in den drei Monaten auch auf die Schiene bringen», sagte der Ehrenvorsitzende Karl-Peter Naumann der «Neuen Osnabrücker Zeitung» (Donnerstag).

Die Bahngewerkschaft EVG warnte vor «Ärger und Frust der Fahrgäste über Verspätungen, überfüllte Züge oder Räumung von Bahnsteigen». Dies könnte «an den Beschäftigten hängen bleiben», sagte der stellvertretende EVG-Vorsitzende Martin Burkert der «Augsburger Allgemeinen» (Donnerstag).

Die Verbraucherzentralen forderten, grundlegend mehr in den ÖPNV zu investieren und auf kundenfreundliche Angebote zu dringen. «Das wäre gut für den Geldbeutel und würde der nötigen Verkehrswende mehr Schub geben», sagte die Mobilitätsexpertin des Bundesverbands, Marion Jungbluth, der Deutschen Presse-Agentur. Nach dem 9-Euro-Ticket dürften keine Angebotsverschlechterungen kommen, warnte der Verband.

Nötig sei auch ein «Preis-Moratorium» im ÖPNV, damit die Tickets für Busse und Bahnen nicht anschließend teurer würden. Aus der Opposition kam generelle Kritik. Der Bund entlaste ÖPNV-Nutzer auf Kosten der Branche und riskiere durch «den nicht durchdachten Schnellschuss» nachhaltige Schäden, sagte der CDU-Fachpolitiker Michael Donth dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.

Ebenfalls von Anfang Juni bis Ende August soll nach einem weiteren Gesetzentwurf der Koalition die Energiesteuer auf das nach EU-Recht vorgegebene Mindestmaß gesenkt werden. Der Steuersatz für Benzin soll damit um fast 30 Cent fallen, für Diesel um 14 Cent.

Scholz sprach mit Blick auf den Ukraine-Krieg von einem «von Russland verschuldeten Preisanstieg». Vor allem Menschen mit kleinem und mittlerem Einkommen spürten tagtäglich, «dass durch den Krieg nicht nur der Sprit an der Zapfsäule teurer geworden ist, sondern auch Lebensmittel - vom Brot bis zum Speiseöl».

Der Kanzler verwies auf die Entlastungspakete der Koalition, die in den nächsten Wochen wirken sollten - auch mit der Abschaffung der EEG-Umlage auf den Strompreis, einer Energiepauschale von 300 Euro und Zuschüssen für Familien, Studierende und Sozialleistungsempfänger. Die Bundesregierung unterstütze zudem Betriebe, die unter den Energiepreisen litten und denen ihr Russland-Geschäft weggebrochen sei, sagte Scholz.
dpa
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

 Wie klimafreundlich ist die Bahn?

 Wird das 9-Euro-Ticket verlängert?

 Pakete auf die Schiene: Logistiker DPD startet Güterzug-Projekt

 Deutsche Bahn hilft bei Getreideausfuhren aus der Ukraine

 Bahn kündigt Verkaufsstart für 9-Euro-Ticket an

  Kommentierte Artikel

 Fast 300 Schweine verhungert - Landwirt vor Gericht

 Gemüseanbau in Deutschland 2021

 Kann die EU-Kommission die Natur vor dem Kollaps retten?

 Notversorgung mit Blutkonserven gerade noch gesichert

 Glyphosat muss erneut geprüft werden - Bayer gewinnt weiteren Prozess

 Wenige Tierschutzkontrollen aber viele Beanstandungen in Bayern

 BUND schließt Berliner Waldflächen für Windkraftausbau aus

 Schlachtungen direkt in Brandenburger Agrarbetrieben möglich

 Großer Mangel an Blutprodukten deutschlandweit

 Selenskyj befürchtet Hungerrevolten durch Getreide-Krise

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt