Donnerstag, 02.12.2021 | 14:44:47
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
14.02.2018 | 00:05 | Überfischung 

Grüne mahnen verantwortungsvollen Fischverzehr und Meeresschutz an

Berlin - Angesichts der Überfischung der Weltmeere mahnen die Grünen zu einem verantwortungsvollen Verzehr von Meerestieren.

Fischerei
Karpfen kaufen ist ökologisch gesehen in Ordnung, Aal und Makrele eher nicht. Wegen der Überfischung der Weltmeere sollten Verbraucher beim Fischverzehr mitdenken, verlangen die Grünen. Doch auch die Politik sei gefordert. (c) punghi - fotolia.com

Zwar sei Fisch wichtig für eine gesunde und ausgewogene Ernährung, sagte die Sprecherin der Bundestagsfraktion für Ernährungs- und Tierschutzpolitik, Renate Künast, der Deutschen Presse-Agentur vor Beginn der Fastenzeit am Aschermittwoch.

«Wir müssen aber dringend auf freilebende gefährdete Fischarten wie Aal, Alaska Seelachs, Forellen oder Garnelen verzichten und auf Qualitätssiegel für nachhaltigen Fisch beziehungsweise Bio achten.» Und die künftige Bundesregierung müsse in Europa dafür eintreten, dass die EU die Fangquoten endlich an soziale und ökologische Kriterien binde. Zudem gehörten Uuml;berkapazitäten der Fangflotten zügig abgebaut.

In der Fastenzeit, der Bußzeit bis Ostern, sollen gläubige Christen auf ihnen angenehme Dinge wie Schokolade oder Alkohol verzichten - und an Aschermittwoch und freitags insbesondere auf Fleisch. Viele weichen während der 40 Tage auf Fisch aus,der Konsum steigt laut Fischindustrie vor Ostern merklich an.

Künast kritisierte, die Meere seien mit die letzten Gebiete, in denen weitgehend Rechtsfreiheit herrsche. Dringend nötig sei ein klarer internationaler Rechtsrahmen, der den Schutz der Meere und seiner Bewohner sicherstellt - am besten auf Ebene der Vereinten Nationen. «Die weltweite Überfischung muss schnell beendet und schädliche Fischereimethoden untersagt werden», sagte sie.

Die frühere Verbraucherschutz- und Agrarministerin sagte, Verbraucher hierzulande bräuchten dringend Transparenz beim Einkauf. So müssten bestehende Siegel und ihre Standards regelmäßig überprüft werden, damit nicht Fischerei-Betriebe eine Auszeichnung erhalten, die sie gar nicht verdienten. Auch sei eine Aufklärungskampagne vonnöten zu den fatalen Folgen der Uuml;berfischung.

Naturschutzverbände wie Greenpeace und WWF fordern Verbraucher auf, Fisch als Delikatesse und nicht als alltägliches Konsumgut zu betrachten und sich beim Kauf für nachhaltige Produkte zu entscheiden. Einige Faustregeln gibt es laut Greenpeace: Karpfen etwa sei grundsätzlich in Ordnung, Aal und Makrele seien es nicht. Details fänden sich in Einkaufsratgebern im Internet.

Die WWF-Fischereiexpertin Stelle Nemencky sagte der dpa, die Bundesregierung müsse sich endlich ernsthaft dafür einsetzen, dass die verschwenderische Praxis der Rückwürfe unerwünschter Fänge aufhört. Trotz Verbots gingen etwa nach wie vor große Mengen zu kleiner Dorsche in der westlichen Ostsee über Bord - ohne Kontrolle und ohne Ahndung. «Hier braucht es Kontrollmechanismen, die greifen und zur Verurteilung führen, wie zum Beispiel Kameras.»

Der Bundesverband der Fischindustrie sieht keinen Grund für Verbraucher, pauschal ihren Konsum einzuschränken. Die Bestände vieler Arten, die in Deutschland in wachsender Zahl verzehrt würden, befänden sich «in einem ausgezeichneten Zustand», sagte Sprecher Matthias Keller der dpa. Zudem sei der jährliche Konsum von Meeresfrüchten in Deutschland mit rund 14,5 Kilogramm pro Verbraucher noch «steigerungsfähig», da der Weltdurchschnittsverbrauch bei 20 Kilogramm pro Kopf liege.

Nach Angaben der Welternährungsorganisation FAO werden jährlich etwa 80 Millionen Tonnen Fisch gefangen. Etwa 31 Prozent der Bestände sind demnach überfischt, und rund 58 Prozent an der Grenze gerade noch nachhaltiger Befischung.
dpa
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Französische Fischer planen Blockaden im Streit mit Briten

Fischerei-Streit: Einigung in gut zwei Wochen?

Lässt der Umweltwandel Sardinen im Mittelmeer schrumpfen?

London und Paris warten auf Durchbruch im Fischerei-Streit

Neue Verhandlungsrunde im Fischereistreit zwischen Paris und London

  Kommentierte Artikel

Schweinepestgeschehen bleibt kritisch

Wie viele Menschen ernährt ein Landwirt?

Umweltverband BUND fordert bessere Einkommen für Landwirte

Lage in Sachsen-Anhalts Wäldern bleibt ernst

Söder will 2G in Bayern soweit irgendwie möglich

Landes-Bauernverband fordert: Echten Schweinepest-Krisenstab einrichten!

Nach Riss von Ponys: Ministerium prüft Möglichkeit des Wolfabschusses

Weltklimagipfel: Reduktion des Methan-Ausstoßes beschlossen

Geflügelpest: Stallpflicht für Geflügel größerer Betriebe in Ställe in Teilen von MV

Gelbes Band rettet Obst vor dem Verderb

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt