Mittwoch, 08.12.2021 | 20:32:44
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
03.08.2019 | 01:14 | CO2-Bonus, Urwald und viel Geld 

Grüne und Linke fordern Hilfe für den Wald

Berlin - Um Deutschlands Wälder vor Dürren, Stürmen und Schädlingen zu schützen, fordern Grüne und Linke mehr Investitionen in naturnahe Baumbestände und mehr Flächen ohne Forstwirtschaft.

Waldschutz in Deutschland
Dürre, Brände und Schädlinge haben den deutschen Wäldern schwer zugesetzt. Die Politik will Deutschlands Forste für den Klimawandel wappnen - auch die Agrarministerin zeigt sich engagiert. (c) proplanta

Bund und Länder sollten ein Zehntel ihrer Waldflächen nicht mehr wirtschaftlich nutzen und damit die «Urwälder der Zukunft» entstehen lassen, sagte Grünen-Chef Robert Habeck der Deutschen Presse-Agentur.

Linke-Chefin Katja Kipping forderte einen finanziellen «CO2-Bonus» für Waldbesitzer, die widerstandsfähige, naturnahe Mischwälder anpflanzen statt nur Fichten oder Kiefern.

In der Debatte über die Klimakrise und ihre Folgen steht der Wald derzeit im Fokus, weil er einerseits das Treibhausgas Kohlendioxid (CO2) bindet und den Klimawandel bremsen kann, andererseits auch unter den Folgen der Erderhitzung leidet. Der Dürresommer 2018 etwa hat den deutschen Wäldern stark zugesetzt. Naturschützer warnen bereits vor einem «Waldsterben 2.0». Agrarministerin Julia Klöckner (CDU) will im September einen nationalen Waldgipfel organisieren.

Habeck sagte, es brauche eine «gemeinsame Kraftanstrengung von Privatwaldbesitzern, Ländern und dem Bund», um den Anteil der Buchen und Eichen zu erhöhen, die den Wald abschatteten und Feuchtigkeit spendeten. «Dieser Umbau dauert Jahrzehnte und kostet Geld», sagte er.

«Entscheidend ist, dass die Hilfen nachhaltig eingesetzt werden.» Zudem solle die Entwässerung von Wäldern vor allem an moorigen Orten gestoppt werden. An Flüssen sollten neue Auenwälder entstehen, die dem Wasser Raum geben, wenn es über die Ufer tritt.

Da die Hälfte des Waldes Bund oder Ländern gehöre, sollten diese mit gutem Beispiel vorangehen und auf zehn Prozent ihrer Flächen den Wald nicht mehr wirtschaftlich nutzen, forderte Habeck. Offizielles Ziel der Bundesregierung ist eigentlich, fünf Prozent des gesamten Waldes in Deutschland sich selbst zu überlassen. Nach Angaben vom April sind es derzeit aber nur 2,8 Prozent.

Die Schäden durch Trockenheit und Borkenkäfer seien auch deswegen so massiv, weil Monokulturen von Fichten oder Kiefern besonders anfällig seien, sagte Linke-Chefin Kipping. «Angesichts des Klimawandels ist aber klar, dass wir nicht weniger, sondern größere und widerstandsfähigere Wälder brauchen.»

Der Bund solle Forstbesitzer daher mit einem jährlichen CO2-Bonus finanziell belohnen, wenn sie auf naturnahe Baumbestände setzen. «Damit könnte dann auch der Erhalt bestehender Mischwälder gefördert werden», sagte sie.

Klöckner wollte am Freitag ein Treffen der Waldjugend in Hauenstein im Pfälzer Wald besuchen, um den Kindern und Jugendlichen für ihr Engagement zu danken - und einen Gutschein über 20.000 freiwillige Arbeitsstunden entgegenzunehmen, die die Waldjugend in den kommenden zwölf Monaten im Wald absolvieren will. «Wenn wir heute Bäume pflanzen, ernten unsere Kinder und Enkel den Ertrag», sagte Klöckner der dpa.

Die Politik müsse Waldbesitzer und Forstwirte dabei unterstützen, das Ökosystem Wald widerstandsfähiger gegenüber dem Klimawandel zu machen. Am Vortag hatten fünf Unions-Forstminister vom Bund in den kommenden vier Jahren 800 Millionen Euro für den Wald gefordert.
dpa
zurück
Seite:12
weiter
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Klöckner sieht leichte Entspannung bei Waldschäden

Wälder in Bayern profitieren von nassem Sommer

Kritik an vorschnellen Forstmaßnahmen im Kampf gegen Borkenkäfer

Lage in Sachsen-Anhalts Wäldern bleibt ernst

Wissenschaftlicher Beirat empfiehlt aktive Bewirtschaftung der Wälder

  Kommentierte Artikel

Baden-Württemberg: Corona-Management versagt auf ganzer Linie

Bundesweiter Wolfsbestand deutlich gewachsen

Lebensmittelindustrie: NGG fordert bis zu 6,5 Prozent mehr Geld

Schweinepestgeschehen bleibt kritisch

Privates Feuerwerk zu Silvester: Ja oder nein?

Wie viele Menschen ernährt ein Landwirt?

Kritik an vorschnellen Forstmaßnahmen im Kampf gegen Borkenkäfer

Umweltverband BUND fordert bessere Einkommen für Landwirte

Lage in Sachsen-Anhalts Wäldern bleibt ernst

Söder will 2G in Bayern soweit irgendwie möglich

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt