Montag, 20.09.2021 | 17:32:07
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
27.02.2017 | 06:54 | Ökologische Landwirtschaft 

Grünen-Chefin fordert mehr Einsatz für Öko-Landbau

Stuttgart - Grünen-Landeschefin Sandra Detzer erwartet von CDU-Agrarminister Peter Hauk mehr Engagement für den ökologischen Landbau.

Ökolandbau in Baden-Württemberg
Keine Hormone, keine Pflanzenschutzmittel: Immer mehr Landwirte stellen auf Bio um. Den Grünen geht es dennoch zu langsam voran bei dem Thema. Im Fokus steht dabei CDU-Agrarminister Hauk. (c) proplanta

Mit der ökologisch-bäuerlichen Landwirtschaft könne man einen wichtigen Beitrag für die Gesundheit der Menschen und für das Überleben des Planeten leisten.

«Da passiert mir momentan einfach zu wenig im Land. Da wünsche ich mir von Minister Hauk mehr Initiative», sagte Detzer der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart.

Minister Hauk entgegnete: «Da ist Frau Detzer sehr schlecht informiert.» Im Jahr 2016 habe Baden-Württemberg als eines der ersten Bundesländer die Zehn-Prozent-Hürde der Betriebsflächen überschritten, auf denen Bio produziert wird. Nach Angaben des Ministeriums stieg die ökologisch bewirtschaftete Fläche von rund 89.000 Hektar im Jahr 2006 auf rund 151.000 Hektar im vergangenen Jahr. Es stelle praktisch jeden Tag ein Betrieb auf Öko um.

Klar sei aber auch, dass es in dieser Landesregierung keine einseitige Bevorzugung gebe. «Für uns ist wichtig, dass wir die landwirtschaftlichen Familienbetriebe in Baden-Württemberg unterstützen und versuchen, sie zu erhalten. Die Frage, ob bio oder konventionell, ist dabei zweitrangig», sagte Hauk. Die Produkte müssten regional produziert werden in Baden-Württemberg. Der Markt und der Landwirt hätten zu entscheiden, auf welche Art produziert werde.

Der Landeschef des Naturschutzbundes (Nabu), Johannes Enssle, sagte, es sei maßgeblich ein Verdienst des früheren Ministers für den Ländlichen Raum, Alexander Bonde (Grüne), dass die Zahl der Bio-Betriebe gestiegen sei. «Wenn die grüne Landeschefin nun von Hauk fordert, diesen Kurs konsequent fortzuführen, hat sie recht.» Hauk müsse nicht nur den Bioanbau fördern, sondern auch Maßnahmen zur Senkung von Pestiziden und von Güllemengen ergreifen.

Die ökologisch-bäuerliche Landwirtschaft wendet keine künstlichen Dünger, Hormone oder Pflanzenschutzmittel an. Grünen-Politikerin Detzer sagte: «Der Bio-Boom bei den Lebensmitteln zeigt, dass die Leute keine Lust mehr haben auf Gift in ihren Lebensmitteln - und das völlig zu Recht.» Detzer wünscht sich, dass möglichst schnell die im Koalitionsvertrag vereinbarten Bio-Muster-Regionen angegangen werden.

Dabei sollen Regionen ausgewählt werden, die in den Bereichen Produktion und Vermarktung einen klaren Schwerpunkt auf Bio legen und die dafür Fördermittel bekommen sollen. Nach Angaben von Minister Hauk soll mit diesem neuen Projekt begonnen werden, sobald das Finanzministerium die Haushaltsmittel freigegeben hat. Im Landesetat für das laufende Jahr sind 500.000 Euro eingestellt.

Regionen können sich dann offiziell bewerben. «Die Vorbereitung zur Ausschreibung läuft, und wir wollen diese noch vor der Sommerpause rausgeben», sagte Hauk. Er erinnerte daran, dass der Landesetat erst am Mittwoch im Landtag verabschiedet worden sei. Jetzt stehe der Umsetzung der Bio-Muster-Regionen nichts mehr im Weg.
dpa/lsw
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Deutlich mehr Geld für Öko-Landbau im Norden

Zahl der Bio-Betriebe in Baden-Württemberg fast verdoppelt

Flächenverdoppelung: Öko-Landbau legt im Norden weiter zu

Hemmt Bürokratie Umstellung auf Öko-Landwirtschaft?

Fördermittel AUKM und Öko-Landbau im MV fristgerecht ausgezahlt

  Kommentierte Artikel

Mühlen suchen verzweifelt nach Hartweizen

Agrarminister fordert Aberkennung der Gemeinnützigkeit für Peta

Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft beklagt Kostendruck

2.000 Quadratmeter zum (Über-)Leben?

Zuckerrüben: Zuckerwirtschaft geht von guter Entwicklung aus

Getreideaufkommen auf 42,1 Millionen Tonnen veranschlagt

Mehr Starkregen: Vor allem Städte müssen umdenken

Nur unterdurchschnittliche Getreidernte in Baden-Württemberg 2021

Schwankungen und Starkregen: Schwächere Ernte 2021

Niedersachsen will Abschuss von Wild erleichtern

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt