Samstag, 18.09.2021 | 01:27:14
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
28.09.2019 | 02:24 | Risikomanagement 

Kanibers Initiative zur Mehrgefahrenversicherung erhält Unterstützung der Agrarministerkonferenz

Mainz - Die 16 Agrarminister und –ministerinnen der Länder folgen einvernehmlich dem Vorstoß von Bayerns Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber, die landwirtschaftlichen Betriebe bei der Absicherung gegen witterungsbedingte Risiken stärker zu unterstützen.

Dürre-Risiko
(c) proplanta

„Damit leiten wir einen Paradigmenwechsel ein: weg von komplizierten ad-hoc-Hilfen hin zu klaren Hilfen hin zu mehr Eigenverantwortung und verlässlichen Instrumenten, auf die sich jeder Landwirt einstellen kann.

Wenn die Klima-Turbulenzen größer werden, müssen die Landwirte Sicherheitsinstrumente dafür verfügbar haben. Deshalb wollen wir die Landwirte unterstützen, wenn sie sich gegen die zunehmenden Wetter- und Klima-Risiken mit dann erschwinglichen Versicherungspolicen selbst absichern“, sagte Kaniber nach dem Treffen der Landes-Agrarminister in Mainz.

Ein erster Schritt dazu ist die angekündigte Senkung der Versicherungssteuer für das Dürre-Risiko auf 0,3 Promille der Versicherungssumme. Bis Dezember soll entschieden werden, inwieweit der Bund bereit ist, weitere staatlichen Hilfen dafür bereit zu stellen.

Zum Insektenschutzprogramm des Bundes fordert Bayerns Landwirtschaftsministerin, die Vorschläge pragmatisch auszugestalten: „Das Ziel ist richtig, der Weg ist holperig. Die pragmatischen Lösungen Bayerns, die im Zuge des Volksbegehrens Artenvielfalt gefunden wurden, dürfen nicht vom Bund wieder unterlaufen werden.“

Kein Verständnis hat die Ministerin für die Umschichtung von 25 Millionen Euro im Haushalt des Bundeslandwirtschaftsministeriums. Diese Mittel würden dann den Ländern bei wichtigen Agrarumweltmaßnahmen fehlen, in Bayern zum Beispiel beim Ökolandbau.

„Die Mittel müssen vom Bund zu 100 Prozent zusätzlich bereitgestellt und nicht umgeschichtet werden“, sagte die Landwirtschaftsministerin. Auch die AMK begrüßt ausdrückausdrücklich die Bereitstellung zusätzlicher GAK-Mittel für Maßnahmen des Insektenschutzes, folgt aber auch der Forderung von Ministerin Kaniber, die beabsichtigten Umschichtungen abzulehnen.

Ein besonderes Anliegen von Ministerin Kaniber nahm die Agrarministerkonferenz auch mit ihrem Beschluss zum geplanten Mercosur-Freihandelsabkommen auf. Für Bayerns Wohlstand sei der freie Handel und die Märkte in Südamerika ökonomisch und strategisch wichtig. „Aber wir dürfen nicht zulassen, dass unsere hohen europäischen Produktstandards zu Lasten unserer Landwirtschaft ausgehebelt werden.

Die Länder sind der Forderung Kanibers gefolgt, für alle geplanten Freihandelsabkommen wie mit Mercosur, Mexiko, Australien und Neuseeland die Auswirkungen auf den Binnenmarkt eine Folgeabschätzung für sensible Produkte wie Fleisch und Milch in einer Gesamtschau darzustellen.

Die Forderung Bayerns, für Marktverwerfungen einen Schutzmechanismus für die heimischen  Bauern durchzusetzen, wurde aufgegriffen. „Das muss dann aber auch im Ernstfall vollzogen werden. Noch besser wäre, wenn unsere Bürger bayerische Produkte kaufen. Wer unsere heimischen Produkte genießt, hilft unseren Bauern und den Urwäldern am Amazonas“, sagte Ministerin Kaniber.
stmelf
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Klimakrise und Corona bereiten Hundert Millionen Menschen Probleme

Ist der Schweinegipfel eine reine Wahlkampfveranstaltung?

MV-Wald hat sich nach Hitzesommern etwas stabilisiert

Einschätzung der Erntesituation 2021 in der Schweiz

Rückblick auf die Getreideernte 2021 in Sachsen-Anhalt

  Kommentierte Artikel

Agrarminister fordert Aberkennung der Gemeinnützigkeit für Peta

Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft beklagt Kostendruck

2.000 Quadratmeter zum (Über-)Leben?

Zuckerrüben: Zuckerwirtschaft geht von guter Entwicklung aus

Getreideaufkommen auf 42,1 Millionen Tonnen veranschlagt

Mehr Starkregen: Vor allem Städte müssen umdenken

Nur unterdurchschnittliche Getreidernte in Baden-Württemberg 2021

Schwankungen und Starkregen: Schwächere Ernte 2021

Niedersachsen will Abschuss von Wild erleichtern

Macht der Klimawandel Hochwasserkatastrophen wahrscheinlicher?

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt