Donnerstag, 26.05.2022 | 01:34:24
Vorsprung durch Wissen
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
22.01.2022 | 12:48 | Partygate 

Könnte Alkohol Boris Johnson stürzen?

London - Die einen laden zum «Prosecco Tuesday», die anderen lassen die Woche beim «Wine-time Friday» ausklingen.

Großbritannien
Zum Feierabend auf zwei Pints in den Pub, das ist in Großbritannien seit langem für viele liebgewonnene Tradition. Die Kneipen sind Kontaktbörse und Informationsbasar. Aber «Partygate» macht deutlich: Die «Saufkultur» ist längst in der Downing Street selbst angekommen. (c) proplanta
Alkohol ist im Amtssitz des britischen Premierministers Boris Johnson offenbar mehr Alltag denn Ausnahme - das legen zahlreiche Medienberichte nahe, die Downing Street nicht dementiert.

Diese «Booze Culture» - also «Saufkultur» - ist es, die den Regierungschef nun zu Fall bringen könnte. Denn auch während der Corona-Lockdowns, als strikte Abstandsregeln galten, trafen sich Mitarbeiter wiederholte Male zum geselligen Austausch inklusive Getränken zu Verabschiedungen, Weihnachtsfeiern oder im Garten des berühmten Anwesens «Number 10».

Mit Spannung wartet das Land derzeit auf das Ergebnis einer internen Untersuchung. Wird die Top-Beamtin Sue Gray, die die Ermittlungen führt, dem Premierminister persönlich Regelbrüche ankreiden - die zu seinem Rücktritt führen? Politische Kommentatoren sind uneins, wie weit sich Gray aus dem Fenster lehnen wird. Doch festzustehen scheint bereits, dass sie die «Booze Culture» in der Downing Street verdammen wird.

Seit Tagen versprechen Spitzenpolitiker von Johnsons Konservativer Partei wie Generalsekretär Oliver Dowden, die Kultur im Regierungssitz komplett umzukrempeln. «Der Premierminister hat kein Alkoholproblem, aber «Number 10» hat eins», stellte die frühere Top-Beamtin Sonia Khan in der Zeitung «Guardian» fest.

Trinken nach Terminkalender, ein Weinschrank im Büro und flaschenweise Nachschub mit dem Rollkoffer: Die Berichte über Alkoholkonsum in der Downing Street sorgen landesweit für Spott und Empörung. Etwa 50 Mitarbeiter sollen regelmäßig Erinnerungen an «Wine-time Fridays» (Wein-Freitage) als Termin in ihren elektronischen Kalendern gehabt haben, ein anderes Team lud zum «Prosecco-Dienstag».

Im Dezember 2020 wurde gar ein 200 Pfund teurer Weinkühlschrank angeliefert. Mitarbeiter füllten den 34 Flaschen fassenden Behälter regelmäßig beim nahe gelegenen Supermarkt auf - die Getränke schleppten sie mit einem Rollkoffer ins Gebäude.

Wiederholt sei bis tief in die Nacht gezecht worden, zitierte die Zeitung «The Times» einen Downing-Street-Insider. «Manche Leute haben ihren Kater im Gebäude auf Sofas ausgeschlafen, und morgens mussten die Reinigungskräfte leere Flaschen von den Schreibtischen klauben», hieß es weiter. Die «Booze Culture», so betonte die «Times», sei von ganz oben unterstützt worden. Johnson selbst habe wiederholt die Trinkenden ermutigt, «Dampf abzulassen», schrieb der «Mirror».

Alkohol spielt seit langem eine Rolle im politischen London. Johnsons Vorbild Winston Churchill war berühmt für seinen Konsum: Schon morgens trank der Premierminister und Weltkrieg-Gewinner einen Schuss Whisky mit Tonic. Außenministerin Liz Truss, die als mögliche Nachfolgerin Johnsons gilt, lädt regelmäßig wohlhabende Unterstützer zum «Fizz with Liz» mit perlenden Getränken.

Politiker, Journalisten und Lobbyisten treffen sich zum Feierabend-Pint in Pubs wie dem «Red Lion». Eines der wichtigsten Tuschelthemen im «Bermuda-Dreieck von Westminster» zwischen Downing Street, Parlament und Ministerien: Wer hat wo mit wem getrunken?

Ähnliche Szenen lassen sich in vielen Hauptstädten beobachten. Auch in Deutschland spielt Alkohol eine wichtige Rolle in der Politik. Politischer Aschermittwoch, Starkbieranstich, Oktoberfest sind Pflichttermine für Politikerinnen und Politiker.

Doch die Lockdown-Partys in der Downing Street brechen die Toleranzgrenzen vieler Briten. Fast jeder kennt jemanden, der an Covid-19 starb. Millionen hielten sich monatelang an strikte Abstandsregeln. Dass diejenigen, die die Regeln machten, sich offenbar selbst nicht daran hielten, sondern sogar mit viel Alkohol feierten, nehmen ihnen viele Briten persönlich. Der Skandal hat Johnsons Umfragewerte in den Keller purzeln lassen.

Höhepunkt ist eine E-Mail seines Büroleiters Martin Reynolds vom 20. Mai 2020 an etwa 100 Kolleginnen und Kollegen. Die Mitarbeiter sollten doch «das Beste aus dem schönen Wetter machen» und sich nach Feierabend im Garten treffen, auf «Drinks mit Abstand». Legendär schon jetzt seine Aufforderung: «Bringt Euren eigenen Alkohol mit» (Bring your own booze).

Wichtig für Johnsons Schicksal ist auch, ob er von dieser Einladung wusste und ob ihm, als er dazustieß, klar war, dass es eine Party war. Beides dementiert er strikt. Er habe gedacht, es handle sich um ein Arbeitstreffen, behauptet der Premier.
dpa
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Großbritannien setzt auf Kernenergie

Alkoholische Getränke: Ärztepräsidentin fordert klare Warnhinweise

Höchster Anstieg der Einzelhandelspreise in Großbritannien seit 2011

London will Brexit-Kontrollen erneut verzögern

Johnson macht Hoffnung auf baldiges Handelsabkommen mit Indien

  Kommentierte Artikel

Habeck warnt vor globaler Rezession

Affenpocken: Sind weitere Fälle in Deutschland zu erwarten?

EU: Teurer Supermarkt statt Kornkammer der Welt?

Energieminister Günther sieht Energiewende durch Verzicht auf russisches Gas nicht gefährdet

Scholz plant Zusammenarbeit mit Senegal und verspricht Ernährungshilfe für Afrika

Edeka-Chef hält Preiserhöhungen der Markenhersteller für überzogen

Besonders früh besonders heiß: Bereits 41 Grad in Spanien erreicht

Diskussion um Aus für Biokraftstoffe lässt Rapspreise fallen

Scholz macht Russland für drohende Ernährungskrise verantwortlich

Über 260 Salmonellen-Fälle in Europa durch Schokoladenprodukte

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt