Mittwoch, 01.12.2021 | 02:20:04
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
21.03.2019 | 11:46 | Artensterben 
 1

Pestizid-Einsatz: Nabu verklagt Regierungspräsidien in Baden-Württemberg

Stuttgart - Naturschützer wollen das Land zur Herausgabe von Daten über Pflanzenschutzmittel in Naturschutzgebieten zwingen.

Pestizid-Einsatz
Pestizide in Naturschutzgebieten sind für den Nabu ein Unding. Er will die Mengen wissen, aber das Land will die Daten nicht rausrücken. Das ist nicht der einzige Punkt, der den Nabu stört. (c) proplanta

Der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) reichte am Donnerstag nach eigenen Angaben entsprechende Klagen bei den Verwaltungsgerichten Stuttgart, Karlsruhe, Freiburg und Sigmaringen ein. Rechtsanwalt Dirk Teßmer erklärte, der Nabu habe nach dem nationalen und europäischen Recht einen Anspruch auf die Informationen. «Die Daten werden ohnehin für die Behörden bereitgehalten, und es gibt keinen Grund, sie nicht zumindest in anonymisierter Form an den Nabu weiterzugeben.»

Der Nabu will die Daten haben, weil er sich davon Erkenntnisse über Zusammenhänge zwischen Pestiziden und dem Artensterben erhofft. Eine Sprecherin von Agrarminister Peter Hauk (CDU) hatte erklärt: «Das Pflanzenschutzrecht bietet keine Rechtsgrundlage zur Veröffentlichung der vom Nabu gewünschten Daten.» Im Südwesten gibt es laut Nabu rund 1.000 Naturschutzgebiete mit einer Gesamtfläche von rund 86.000 Hektar. Das entspreche 2,4 Prozent der Landesfläche. Rund 14 Prozent der Flächen in den Gebieten werde landwirtschaftlich genutzt.

Nabu-Landeschef Johannes Enssle kündigte an, gerichtlich notfalls bis in die letzte Instanz gehen zu wollen, um die Daten zu bekommen. Dem Agrarministerium hielt er vor, die «Bauernlobby» schützen zu wollen.

Zwar würden auch viele Pestizide von Privaten, den Kommunen und der Bahn ausgebracht. Aber bei den Landwirten sehe er keine Bereitschaft, etwas am Pestizid-Gebrauch zu ändern und sich einer ökologischeren Bewirtschaftung zu öffnen. Enssle mahnte zudem, dass die von der grün-schwarzen Landesregierung seit langem angekündigte Strategie zur Verminderung von Pestiziden endlich kommen müsse.

Doch darüber gibt es noch Uneinigkeit innerhalb der Regierung: Das Agrarministerium hat eine Vorlage erarbeitet mit Vorschlägen, um die Menge an Pflanzenschutzmitteln zu reduzieren. Darunter sind zum Beispiel Verfahren, die dafür sorgen sollen, dass die Mittel zielgenauer als bisher ausgebracht werden können. Das Haus von Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) hat die Vorlage dem Vernehmen nach aber noch nicht mitgezeichnet. So lange das nicht passiert ist, kann sie nicht im Kabinett beschlossen werden.

Umweltminister Untersteller erklärte: «Eine Strategie zur Reduzierung von Pestiziden ist nur dann sinnvoll, wenn sie in der Umsetzung auch tatsächlich zu einer Reduzierung von Pestiziden führt.» Das aber sei mit der Vorlage des Agrarministeriums nicht gegeben. «Wir müssen Pflanzenschutzmittel defensiver und insgesamt weniger anwenden, um die biologische Vielfalt nachhaltig zu schützen - darum geht es.» Dazu müsse man sich auf messbare Reduktionsziele festlegen.

Grünen-Landeschefin Sandra Detzer forderte, bis 2025 müsse die Menge der Pestizide halbiert werden. In Naturschutz- und Wasserschutzgebieten hätten sie gar nichts zu suchen. Und das Land solle auf seinen landwirtschaftlichen Flächen grundsätzlich auf Pestizide verzichten. «Hier muss Verbraucherschutzminister Hauk nun liefern und ein deutliches Zeichen setzen: Weniger Gift ist besser.»

Die Umweltexpertin der SPD im Landtag, Gabi Rolland, befürwortete die Klage der Naturschützer. Pestizide hätten negative Auswirkungen auf Umwelt und Gesundheit und müssten auf ein Minimum reduziert werden. Zugleich kritisierte sie Hauk, der auch für Verbraucherschutz zuständig ist. «Ein Verbraucherschutzminister, der auf Herausgabe solcher Daten verklagt werden muss, ist völlig fehl am Platze.»
dpa/lsw
Kommentieren Kommentare lesen ( 1 )
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


Kommentare 
Alfred Urban schrieb am 25.03.2019 08:59 Uhrzustimmen(8) widersprechen(3)
Ob wohl alle, die so locker mit dem Begriff "Pestizid" umgehen, auch wirklich wissen, was damit gemeint ist?
Wenn man ernsthaft deren Verbot fordert, muss man auch dazu erklären, dass dann weder Rattengift, noch Ameisenköder oder Köder gegen Getreidemotten, Kleidermotten usw. verkauft werden dürfen und auch kein Schimmelschutz in der Fassadenfarbe mehr enthalten sein darf. Biozide sind ebenfalls Pestizide!
  Weitere Artikel zum Thema

Nabu warnt vor Verschwinden von Frosch und Co.

Schon im November mit Vogelfütterung beginnen!

Pestizide auf Bioacker: OLG Hamm spricht Ökolandwirt Schadenersatz zu

Wiedehopf ist Vogel des Jahres 2022

Windkraft-Unternehmerverband will gegen Nabu demonstrieren

  Kommentierte Artikel

Schweinepestgeschehen bleibt kritisch

Wie viele Menschen ernährt ein Landwirt?

Umweltverband BUND fordert bessere Einkommen für Landwirte

Lage in Sachsen-Anhalts Wäldern bleibt ernst

Söder will 2G in Bayern soweit irgendwie möglich

Landes-Bauernverband fordert: Echten Schweinepest-Krisenstab einrichten!

Nach Riss von Ponys: Ministerium prüft Möglichkeit des Wolfabschusses

Weltklimagipfel: Reduktion des Methan-Ausstoßes beschlossen

Geflügelpest: Stallpflicht für Geflügel größerer Betriebe in Ställe in Teilen von MV

Gelbes Band rettet Obst vor dem Verderb

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt