Donnerstag, 23.09.2021 | 08:53:28
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
31.08.2020 | 00:37 | EU-AMK 
 1

Proteste für Agrarwende vor Ministerkonferenz

Koblenz - Hunderte Demonstranten haben anlässlich eines Treffens der EU-Agrarminister in Koblenz eine Agrarwende gefordert.

Agrarwende gefordert
Traktoren und Tierkostüme: Vor einem Treffen der EU-Agrarminister demonstrieren Landwirte und Umweltschützer. Es geht aus ihrer Sicht um Grundsätzliches. (c) proplanta

Nach Angaben der Polizei setzten sich nach der Auftaktveranstaltung am Hauptbahnhof etwa 350 Demonstranten und 20 Traktoren in Bewegung. Ein Sprecher der Demonstranten sprach von mehr als 1.000 Teilnehmern.

Im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft hat Bundesagrarministerin Julia Klöckner ihre europäischen Kollegen bis zu diesem Dienstag zu einem informellen Rat nach Koblenz eingeladen - einschließlich eines Ausflugs in Weinbausteillagen an der Mosel. Die CDU-Politikerin will bis zum Herbst ein Konzept für die Reform der Agrarpolitik auf die Beine stellen.

Verschiedene Organisationen haben Proteste angemeldet. Diese richten sich unter anderem gegen Flächensubventionen. Bei der aktuellen Reform der gemeinsamen EU-Agrarpolitik (GAP) müssten Klima- und Insektenschutz vorangebracht, der Umbau der Ställe hin zu artgerechter Haltung finanziert und das Höfesterben beendet werden, forderten die Demonstranten.

Bauernverbände verlangen Änderungen an den Reformplänen der EU-Kommission für mehr Umweltschutz in der Landwirtschaft. Die EU müsse «auf Lösungsstrategien statt auf politisierte Reduktionsziele setzen», sagte der Präsident des Deutschen Bauernverbands und des europäischen Bauernverbands Copa, Joachim Rukwied, der Deutschen Presse-Agentur.

Der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln und bedarfsgerechte Düngung müssten möglich bleiben. «Werden neue Auflagen diskutiert, sind zunächst Folgeabschätzungen für die Ernährungssicherung notwendig», sagte er.

Wenn die EU mehr Nachhaltigkeit und Klimaneutralität bis 2050 wolle, müsse sie vorrangig die heimische Erzeugung stützen und eine Abwanderung vermeiden, forderte Rukwied. Zugleich solle das «hohe Standard-Niveau europäischer Agrarprodukte» für die Menschen besser sichtbar werden.

Die EU brauche dafür unter anderem eine verpflichtende Herkunfts- und Haltungsform-Kennzeichnung bei tierischen Produkten. Importe aus Nicht-EU-Ländern müssten als solche gekennzeichnet werden. Für einen fairen Wettbewerb im Binnenmarkt müssten «nationale Alleingänge» unterlassen werden, sagte Rukwied.

Schwerpunkte der Beratungen in Koblenz sind laut dem Bundesagrarministerium Lehren aus der Corona-Pandemie mit Blick auf die Widerstandsfähigkeit der Land- und Ernährungswirtschaft, die Aufrechterhaltung von Lieferketten sowie die Wertschätzung für die Arbeit der Bauern in Europa.

Weiterhin gehe es um die angestrebte Einführung eines europaweit verbindlichen Tierwohlkennzeichens, das Verbrauchern an der Ladentheke Entscheidungen erleichtere, und um strengere Regeln auf EU-Ebene für Tiertransporte in Drittstaaten.

Die FDP forderte von Klöckner Rechtssicherheit beim Einsatz von Drohnen im Weinberg, besonders in Steillagen. Denn es sei «effizienter, präziser und umweltschonender», Pflanzenschutzmittel mit Drohnen als mit Hubschraubern auszubringen, sagte die weinbaupolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion, Carina Konrad, der dpa.

«Abgesehen von einer Spritzung mit Hubschraubern gibt es bisher jedoch keine standardmäßig zugelassenen Geräte für diesen Zweck», betonte Konrad. Winzer versprechen sich vom Drohneneinsatz erhebliche Vorteile beim Pflanzenschutz in den Steillagen, etwa an der Mosel oder am Neckar.
dpa
Kommentieren Kommentare lesen ( 1 )
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


Kommentare 
agricola pro agricolas schrieb am 31.08.2020 13:12 Uhrzustimmen(12) widersprechen(2)
Für einen heute noch leidenschaftlich ackernden Bauern ist es extrem frustrierend, sich in höchstrichterlicher Instanz attestieren zu lassen, dass mehr als ein Drittel seiner Erzeugnisse vollkommen wertlos sind. Angekommen auf den Hinterhöfen unseres LEH in den dortigen Bio-Müllcontainern sprechen wir nur noch von einem vollkommen WERTLOSEN GUT. Diese teilweise jedoch durchaus aber genießbaren Lebensmittel wurden unlängst noch durch „Containern“ bisweilen genutzt, das ist nunmehr aber strengstens gesetzlich verankert mittels höchstrichterlicher Aburteilung unter Strafe gestellt und damit generell verboten.

Wenn man des Weiteren vernehmen muss, dass eine Münchner Großbäckerei tagtäglich so viele ihrer Backwaren wegwirft, dass diese für die Versorgung einer ganzen Kleinstadt ausreichten, hinterlässt ein solches Treiben unzählige Fragezeichen. Deren geschützte Markenzeichen (SONNENBROT) müssen Kleinbäckereien unter Strafandrohung in hohem sechsstelligem Bereich solchen „Geschäftstüchtigen“ mit Unterlassungsbekundungen gegenzeichnen. Versteht man diese Welt noch; verkaufen demgegenüber wir Bauern unser mittlerweile mehr als überreich sonnenverwöhntes Getreide, ist es für eben jene Protagonisten ohnedies auch nahezu wertlos!

Schmückende EU-Anglizismen trachten nun danach, die heimischen Bauern noch mehr administrativ geißeln zu dürfen. - Der sichere Tod noch vieler Familienbauernhöfe. Werte Frau Bundeskanzlerin Merkel, wir jedenfalls schaffen DAS(!) nicht!!!

...Im Mittelalter schon musste jeder Bauer an seinen Feudalherren den sogenannten „Zehnt“ abliefern; wie gut ist es den Bauern zur damaligen Zeit noch gegangen gegenüber den heutigen schon geradezu blinden „Fresswütigkeiten“ unserer übergeordneten Instanzen, wo auch immer man selbige verorten mag.

Wieso kapieren unsere Bauernverbände unisono nicht endlich, dass dieser Prämienmoloch als blankes Gift zusehends die Bauernexistenzen hierzulande vollends zerstört. Weg damit!

„ Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.“ - Das hat Mahatma Gandhi seinerzeit schon sehr treffsicher erkannt!
  Weitere Artikel zum Thema

Mobiles Schlachten in Niedersachsen erleichtert

ITW-Kennzeichnung bekannter als EU-Biosiegel

Backhaus fordert staatliches Tierwohllabel

Grüne beklagen gestiegene Tiertransportzahlen in Mecklenburg-Vorpommern

Ist der Schweinegipfel eine reine Wahlkampfveranstaltung?

  Kommentierte Artikel

Schweinehalter in Existenzkrise

Mühlen suchen verzweifelt nach Hartweizen

Agrarminister fordert Aberkennung der Gemeinnützigkeit für Peta

Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft beklagt Kostendruck

2.000 Quadratmeter zum (Über-)Leben?

Zuckerrüben: Zuckerwirtschaft geht von guter Entwicklung aus

Getreideaufkommen auf 42,1 Millionen Tonnen veranschlagt

Mehr Starkregen: Vor allem Städte müssen umdenken

Nur unterdurchschnittliche Getreidernte in Baden-Württemberg 2021

Schwankungen und Starkregen: Schwächere Ernte 2021

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt