Freitag, 22.10.2021 | 21:46:13
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
19.08.2021 | 00:26 | Wolfsmanagement 

SPD und CDU streiten um Bejagung von Wölfen

Schwerin - Der Dauerstreit zwischen SPD und CDU um den Abschuss von Wölfen gewinnt im Wahlkampf in Mecklenburg-Vorpommern deutlich an Schärfe.

Wolfsbestand
Nur sogenannte Problemwölfe, die immer wieder Nutztiere angreifen, dürfen in Deutschland getötet werden. Das geht den betroffenen Bauern nicht weit genug. Sie fordern eine Regulierung der Bestände. Darüber wird in der Politik gestritten - mit tierischen Vergleichen. (c) proplanta

Agrar- und Umweltminister Till Backhaus (SPD) bewertet den jüngsten Vorstoß von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) für eine lokale Bejagung von Wölfen als unrealistisch und «Wahlkampf-Getöse».

Klöckner wisse, dass der Wolf eine nach EU-Recht streng geschützte Art sei und es für die Jagd auf das Tier keine Rechtsgrundlage gebe. Erst wenn die Behörden in Brüssel den günstigen Erhaltungszustand attestierten, könne es Maßnahmen zur Bestandsregulierung geben.

Er habe Klöckner mehrfach gebeten, sich bei der EU dafür einzusetzen, doch passiert sei bislang nichts, sagte Backhaus am Mittwoch. «Ich kann nur sagen, wenn eine Ministerin mit den Wölfen heult, um Stimmen zu fangen, wird das noch lange kein Lied und bestimmt kein Hit», so Backhaus.

Nach den Worten des Parlamentarischen Staatssekretärs beim Bundesagrarministerium, Uwe Feiler (CDU), geht der Vorwurf mangelnder Initiative in Brüssel an die falsche Adresse. «Er muss seine Parteifreundin, Bundesumweltministerin Svenja Schulze, auffordern, endlich zu handeln und nicht mehr weltfremd die Augen vor der Realität zu verschließen - sie ist klar zuständig», machte Feiler deutlich. Das Agrarressort setze sich schon lange dafür ein, dass die EU den günstigen Erhaltungszustand beim Wolf anerkennt.

Die CDU-Landtagsabgeordnete Beate Schlupp nahm die Debatte zum Anlass, ihre Forderung nach Aufnahme des Wolfes ins Jagdrecht zu erneuern. Der Wolf habe seine Scheu vor dem Menschen abgelegt, seine Population wachse stark, und die von ihm angerichteten Schäden nähmen zu. «Das EU-Recht spricht ganz sicher nicht dagegen, sonst könnten andere EU-Länder keine Bestandsgrößen oder Abschussquoten festlegen», hielt sie Backhaus entgegen.

Schlupp nannte den SPD-Politiker einen uneinsichtigen Landwirtschaftsminister, der wider besseren Wissens falsche Tatsachen in die Welt setze. «Wenn Herr Backhaus versucht, die Bundeslandwirtschaftsministerin über die Rechtslage zu belehren, dann sieht das für mich sehr danach aus, als würde da jemand den Mond anbellen», sagte Schlupp.

Klöckner hatte sich angesichts zunehmender Schäden bei Tierhaltern durch Wolfsrisse einem Zeitungsbericht zufolge für eine Bejagung der Tiere in bestimmten Regionen ausgesprochen. Zuvor hatte der Deutsche Bauernverband unter Hinweis auf die jüngste Schadensstatistik seine Forderung nach Regulierung der Wolfsbestände erneuert.

Demnach wurden im vergangenen Jahr bundesweit 3959 Weidetiere von Wölfen getötet, ein Drittel mehr als 2019. Den vorgelegten Zahlen zufolge registrierte Niedersachsen mit 1477 gerissenen Nutztieren die meisten Wolfsopfer, gefolgt von Brandenburg (864) und Mecklenburg-Vorpommern (452).

Backhaus verwies darauf, dass Tierhalter im Nordosten in ihrem Bemühen unterstützt würden, ihre Herden vor dem Wolf zu schützen, etwa beim Kauf spezieller Weidezäune. Zudem dürften nach Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes inzwischen Wölfe erlegt werden, die wiederholt Zäune überwunden und Tiere getötet haben. Im Monitoring-Jahr 2019/20 wurden laut der Statistik in Deutschland 128 Wolfsfamilien, 39 Wolfspaare und 9 territoriale Einzeltiere nachgewiesen.
dpa/mv
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Nordrhein-Westfalen erwägt Neubewertung der Entnahme von Wölfin Gloria

Problemwölfe in Rheinland-Pfalz abschießen?

Kommt es künftig öfter zu Begegnungen mit Wölfen Wolfssichtungen?

Heide-Wölfe könnten öfter mal in Berlin vorbei schauen

Innerhalb des Berliner Rings leben Wölfe

  Kommentierte Artikel

EU-Parlament fordert Maßnahmen gegen zu hohen Fleischkonsum

Verbände fordern Nachbesserungen bei GAP-Durchführungsverordnungen

Winterraps: Weiterhin Schädlingskontrolle durchführen!

Apfelsaft aus der Schweiz: Regional statt global

Streit um den Wolf - Mehr Tiere illegal getötet

Wieviel kostet der Brexit britische Fischer?

Agrarministerkonferenz kritisiert Bundesministerin Klöckner

Mais reift nur langsam ab - Ab wann könnte Ernte beginnen?

Ackerbarometer liefert Vergleichsdaten zur diesjährigen Ernte

Schweinehalter in Existenzkrise

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt