Mittwoch, 22.09.2021 | 13:41:40
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
14.02.2021 | 05:26 | Agrarmarkt 

Corona-Pandemie hat Eier- und Geflügelmarkt hart getroffen

Bonn - Die Corona-Pandemie hat im vergangenen Jahr am deutschen Eier- und Geflügelfleischmarkt zu spürbaren Verwerfungen geführt.

Eiermarkt 2021
Umsatzverlust im Außer-Haus-Verzehr konnte 2020 bei Eiern und Geflügelfleisch nicht durch vermehrte Haushaltseinkäufe ausgeglichen werden - MEG-Analystin Beck berichtet von gesunkenen Preisen im Großhandel und wegbrechender Bruttomarge auf der Erzeugerstufe - Haushalte kauften vor allem mehr Bio- und Freilandeier sowie Hähnchenfleisch - Kommission prognostiziert für 2021 Zunahme der Eier- und Geflügelfleischerzeugung in der EU. (c) proplanta

Wie die Analystin der Marktinfo Eier & Geflügel (MEG, Margit Beck, am Freitag (12.2.) im Rahmen einer Veranstaltung der EuroTier berichtete, wurden dabei die durch Lockdowns verursachten Umsatzverluste im Außer-Haus-Verbrauch bei beiden Produkten nicht durch die höheren Einkäufe der Privathaushalte ausgeglichen.

Für den Schaleneiermarkt geht die Expertin aber davon aus, dass der Verbrauch 2020 mit rund 9,7 Milliarden Stück marginal über dem Vorjahresniveau gelegen hat. Dabei hätten sich die Verbraucher verstärkt über den Lebensmitteleinzelhandel oder Märkte versorgt.

Der Anteil der Haushaltseinkäufe von Schaleneiern am gesamten Eierverbrauch stieg laut Beck von 47 % im Jahr 2019 auf zuletzt 52 %; gemäß den Daten der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) hätten die Haushaltseinkäufe gegenüber 2019 um 11 % auf fast 9 Milliarden Eier zugenommen. Dabei hätten die Verbraucher verstärkt zu Bioeiern gegriffen, deren Absatz laut GfK im Vorjahresvergleich um 17 % zugelegt habe; bei Freilandware seien es 13 % und bei Bodenhaltungseiern 8 % gewesen.

Jedes zweite Ei, das 2020 von den Haushalten gekauft wurde, stammte Beck zufolge aus der Bodenhaltung. Deren Preise am Spotmarkt hätten im Mittel jedoch unter dem Vorjahresniveau gelegen, insbesondere weil in der zweiten Jahreshälfte der saisonal übliche Anstieg ausgeblieben sei. Gleichzeitig seien die Preise für Legehennenfutter stark angezogen, was den Eiererzeugern nach Abzug der Kosten für Futter und Bestandserneuerung eine negative Bruttomarge ab August 2020 beschert habe.

Der Jahresbeginn 2021 war der Expertin zufolge weiter von niedrigen Preisen für Bodenhaltungseier und hohen Futterkosten geprägt. Für das laufende Jahr gehe die EU-Kommission für Deutschland von einem Anstieg der Konsumeiererzeugung um 1,0 % auf 894.000 t aus, der sich in allen 27 Mitgliedstaaten zusammen mit 2,4 % auf 6,52 Mio t belaufen solle. „Die EU bleibt gut mit Eiern versorgt“, stellte Beck fest.

Neue Käufer für Geflügelfleisch



Bei Geflügelfleisch war der MEG-Analystin zufolge ebenfalls ein coronabedingt deutlicher Anstieg der Haushaltseinkäufe festzustellen, die laut GFK-Panel in jedem Monat über dem jeweiligen Vorjahreswert lagen. Dabei seien auch neue Käufer hinzugekommen, denn der Anteil der Haushalte, die Geflügelfleisch kauften, sei auf neue Höchstwerte gestiegen. Besonders profitiert habe davon Hähnchenfleisch mit einem Absatzplus von 15,7 % gegenüber 2019.

Die Haushaltskäufe von Putenfleisch hätten um 8,9 % und diejenigen von Enten und Gänsen sogar um jeweils mehr als 20 % zugenommen, weil das ansonsten im Restaurant verzehrte Saisongeflügel zu Hause zubereitet worden sei. Beck hob jedoch hervor, dass auch bei Geflügelfleisch die Absatzverluste im Foodservice nicht durch die vermehrten Supermarkteinkäufe ausgeglichen worden seien.

Der Verlust von Absatzkanälen habe auch deutlich niedrigere Preise im Großhandel für Teilstücke wie Hähnchen- oder Putenbrust zur Folge gehabt. Gleichzeitig hätten die Schlachtereien jedoch höhere Kosten durch Corona-Schutzmaßnahmen stemmen oder sogar Betriebsschließungen vornehmen müssen, berichtete Beck. Dies bekamen laut den MEG-Berechnungen auch die Halter mit abgesenkten Erzeugerpreisen bei hohen Futterkosten zu spüren, deren Bruttomarge das ganze Jahr über unter dem Vorjahresniveau blieb und im Dezember nur bei 5 Cent/kg Lebendgewicht lag.

Laut Beck könnte sich der Markt 2021 aber wieder drehen, wenn sich die Corona-Situation entspannt. Zudem dürfte die Geflügelfleischerzeugung in Polen erstmals seit langem sinken, was den Angebotsdruck in Deutschland verringern könnte. Die Kommission erwarte für 2021 nur ein moderates Wachstum von 1 % bei der EU-Geflügelfleischerzeugung.
AgE
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Auch die Eierwirtschaft leidet unter massivem Kostendruck

Weniger Fleisch in Deutschland produziert

Saisonbedingte Ruhe am Eiermarkt

Frankreich: Selbstversorgungsgrad bei Geflügel weiter rückläufig

Agrarmarkt aktuell: Eier-Nachfrage nach Ostern abgeschwächt

  Kommentierte Artikel

Schweinehalter in Existenzkrise

Mühlen suchen verzweifelt nach Hartweizen

Agrarminister fordert Aberkennung der Gemeinnützigkeit für Peta

Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft beklagt Kostendruck

2.000 Quadratmeter zum (Über-)Leben?

Zuckerrüben: Zuckerwirtschaft geht von guter Entwicklung aus

Getreideaufkommen auf 42,1 Millionen Tonnen veranschlagt

Mehr Starkregen: Vor allem Städte müssen umdenken

Nur unterdurchschnittliche Getreidernte in Baden-Württemberg 2021

Schwankungen und Starkregen: Schwächere Ernte 2021

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt