Sonntag, 26.09.2021 | 02:24:10
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
11.05.2020 | 17:02 | Agrar-Apps 

Digitale News: 3 Tools für den landwirtschaftlichen Betriebsalltag

Die rasante Entwicklung digitaler Tools und Apps auch für den Agrarsektor hat zahlreiche spezialisierte Angebote auf den Markt gespült. Doch nicht alles ist sinnvoll oder praktikabel nutzbar.

Smart Farming Agrar-Apps
(c) envfx - fotolia.com

Dieser Beitrag stellt 3 Tools vor, die den Betriebsalltag vereinfachen und helfen, Zeit und Geld zu sparen.

Smart Farming: das steckt dahinter

Die moderne Information- und Kommunikationstechnologie ist längst auf deutschen Äckern angekommen. Sie sorgt für verbesserte Erträge, hilft die Umwelt zu schonen und Ressourcen zu sparen. Ein Landwirt muss sein Wissensspektrum stark erweitern, um mit den fortlaufenden Entwicklungen Schritt zu halten. Nur so ist es möglich, die digitalen Helfer sinnvoll im Betrieb einzusetzen.

Der Beitrag Smart Farming: Hightech auf dem Acker und im Stall zitiert den Landwirtschaftsminister Volker Wissing (FDP). Dieser begreift die Digitalisierung in der Landwirtschaft als große Chance, was sie unbestritten auch ist. Zudem ist Hightech für die Generation Smartphone ein wesentlicher Bestandteil im Leben. Wer sich zukünftig mit der Landwirtschaft beschäftigen will und digitalen Steuerungs-, Kontroll- und Optimierungsmöglichkeiten anwenden kann, ist ideal auf die kommenden Anforderungen vorbereitet. Und wie sieht es heute aus? Welche Apps und Tools helfen im landwirtschaftlichen Betriebsalltag effektiv?

1. Smarte Geräteortung mit RFID & GPS


In einem landwirtschaftlichen Betrieb gibt es zahlreiche Maschinen, Werkzeuge und Geräte, die auf weitläufigen Flächen eingesetzt werden. Dass dabei gelegentlich die Übersicht verloren geht, weil der Verbleib eines Werkzeugs fraglich ist, ist ganz alltäglich. Mit einer smarten Geräteortung mit RFID und GPS lässt sich das verhindern.

Das Unternehmen Bornemann kann Funktionen preisgünstig mit GPS-fähigen Sensoren nachrüsten, alternativ kommen RFID oder Bluetooth zum Einsatz. Jedes Gerät, jedes Werkzeug und jede Maschine kann mit einer Geräteortung ausgestattet werden. Damit behält der Landwirt stets die Kontrolle und weiß, wo sich welches Arbeitsmaterial befindet. Die Qualität der landwirtschaftlichen Geräte ist hoch und ihr Anschaffungspreis ebenfalls. Geht etwas verloren, wird gestohlen oder versehentlich verlegt, ist der Ersatz teuer oder kostet viel Zeit – oder beides. Bei Diebstahl oder wenn Equipment unerlaubt bewegt wird, alarmiert das System den Nutzer. Landwirtschaftliche Geräteverleiher profitieren ebenfalls von der Ortungsmöglichkeit.

Das System funktioniert folgendermaßen:

Ein Gerät wird mit einem Signalgeber ausgestattet. Dieser wird entweder fest eingebaut oder aufgeklebt. Der Standort der Geräte wird online auf einer Karte angezeigt. Jedes Werkzeug oder Gerät ist mit einem Fahrzeug verknüpft. In dem Fahrzeug befindet sich die GPS-Box. Wird ein codiertes Gerät entladen, lässt sich der letzte Entladeort mithilfe der Daten aus der GPS-Box anzeigen. Wird das Gerät zurück ins Fahrzeug gebracht, erfolgt eine digitale Verbindung zum System. Zudem ist es möglich, den Echtzeit-Standort zu prüfen, solange sich die Geräte in dem gekoppelten Fahrzeug befinden. Nutzer können eine Historie aufrufen, um den Verlauf zu kontrollieren. Mit diesem System gehören vergessene Geräte der Vergangenheit an. Das spart erheblich an Zeit und Geld. Praktisch: Die Geräte und Akkus sind klein, die Akkulaufzeit lang – sinnvoll für den Dauereinsatz in der Landwirtschaft.

2. Bullenpreise auf einen Blick

Eine schlichte App mit großer Wirkung ist die GGI-Spermex-App. Sie hilft dabei, das Bullenangebot von GGI im Auge zu behalten. Dazu ist noch nicht einmal eine Internetverbindung erforderlich, die App funktioniert auch offline. Grundsätzlich können Nutzer aktuelle Angebote von Fleisch- und Zweinutzungsrassen, Fleckvieh und Bullen (Holsteins, Angler, Rotbunt-DN) aufrufen. Eine Filterung nach Erbmerkmalen ist außerdem möglich. Die gefundenen Angebote lassen sich auf einer Merkliste zusammenfassen und die gemerkten Listen können hinsichtlich unterschiedlicher Kriterien gefiltert und miteinander verglichen werden. Um eine übersichtliche Gestaltung zu gewährleisten sind diverse Farben auswählbar, die individuell benannt werden können.

Die App verfügt über eine Anbindung an die sozialen Medien wie Facebook und Twitter. Auf diese Weise lassen sich gemerkte Bullen unkompliziert teilen. Auch eine Schnittstelle zum E-Mail-Client ist vorhanden, so dass aus der App heraus eine Mail formuliert und versendet werden kann. Als zusätzlichen Service bietet die App eine Übersicht relevanter Termine und liefert Kurznachrichten und News mit Bezug zu den13 führenden Rinderzuchtverbänden, die bei GGI-Spermex-GmbH gelistet sind. Dazu gehören Vost, RUW, Qnetics, RSH, Rinder Allianz, RBB, Besamungs Genossenschafts eG Memmingen und Marktdrewitz und andere mehr.

3. Idealen Reifendruck berechnen lassen

Von Firestone kommt eine App, die in der Lage ist, den optimalen Reifendruck berechnen zu lassen. Sie ist schon etwas älter, wurde stets aktualisiert und weiterentwickelt. Sie heißt schlicht „Reifendruck Assistent“ und sie funktioniert wie folgt:

Der Nutzer wählt die entsprechende Reifengröße aus dem System aus. Dabei zeigt die App sofort an, welcher optimale Reifendruck in Verbindung mit Traglast und Geschwindigkeit eines Traktors passt. Die App ist deshalb so hilfreich, weil zu hart oder zu weich aufgepumpt Reifen die Nutzungsdauer erheblich verkürzt. Frühzeitig ausgetauschte Reifen verteuern die Betriebskosten. Hinzu kommt, dass bei falschem Reifendruck der Boden zu stark verdichtet wird, was den Ernteertrag beeinflusst. Falls ein Wechsel von der Feldarbeit zur Fahrt über die Straße ansteht, empfiehlt die App dem Nutzer den richtigen Reifendruck, um die Lebensdauer der Pneus weiter zu optimieren.

Die Bodenverdichtung es generell problematisch in der Landwirtschaft. Ein verdichteter Boden nimmt weniger Wasser und weniger Luft auf, was sich auf die Keimdauer und Keimfähigkeit und das anschließende Wachstum auswirkt. Eine Faustregel sagt, dass ein niedriger Reifendruck für weniger Verdichtung sorgt als ein hoher Reifendruck. Das ergibt sich aus der Aufstandsfläche, die um bis zu 40 Prozent breiter wird, wenn der Druck von 1,6 auf 0,6 bar reduziert wird. Mithilfe der App können Landwirte unkompliziert und schnell ihre Arbeitseffizienz steigern, was sich letztlich in der Qualität der Ernte niederschlägt.

Fazit: Kleine Helfer, große Wirkung

Die vorgestellten Tools sind nur drei von vielen, die für mehr Effizienz, für bessere Erträge und/oder geringere Kosten sorgen. Die kleine Auswahl soll dazu animieren, sich intensiver mit den digitalen Möglichkeiten für die Landwirtschaft zu beschäftigen. Selbst Einsteiger ohne große Kenntnisse können rasch Fuß fassen, weil die Bedienungsfreudigkeit bei ausgereiften Apps gut und der Nutzen sofort spürbar ist. (Pd)

Fazit: Kleine Helfer, große Wirkung
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Setzen Landwirte zunehmend auf Digitalisierung?

Klöckner legt „Ackerbaustrategie 2035“ vor

Schlechte Breitband-Infrastruktur als größtes Digitalisierungs-Hindernis?

  Kommentierte Artikel

Schweinehalter in Existenzkrise

Mühlen suchen verzweifelt nach Hartweizen

Agrarminister fordert Aberkennung der Gemeinnützigkeit für Peta

Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft beklagt Kostendruck

2.000 Quadratmeter zum (Über-)Leben?

Zuckerrüben: Zuckerwirtschaft geht von guter Entwicklung aus

Getreideaufkommen auf 42,1 Millionen Tonnen veranschlagt

Mehr Starkregen: Vor allem Städte müssen umdenken

Nur unterdurchschnittliche Getreidernte in Baden-Württemberg 2021

Schwankungen und Starkregen: Schwächere Ernte 2021

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt