Donnerstag, 06.10.2022 | 12:13:27
Vorsprung durch Wissen
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
14.08.2022 | 14:50 | Ernte 2022 

Druscharbeiten in Irland kommen gut voran

Dublin - Zufrieden mit dem Verlauf der diesjährigen Druscharbeiten in Irland hat sich jetzt der nationale Bauernverband (IFA) geäußert.

Ernte 2022 Irland
(c) proplanta

Wie der Vorsitzende für Getreide, Kieran McEvoy, am Dienstag (9.8.) berichtete, ist die Ernte von Wintergerste, Winterhafer und Winterraps bis auf kleinere Gebiete im Nordwesten des Landes abgeschlossen.

Der warme und trockene Juli habe dafür gesorgt, dass der Feuchtigkeitsgehalt im Getreide niedriger sei als normal. Dies habe den Landwirten das Pressen der Strohballen erleichtert, erklärte McEvoy. Während die Erträge der Wintergerste durchwachsen ausgefallen seien, hätten die Landwirte bei den anderen Kulturen eine bessere Ernte eingefahren. So seien die Erträge von Winterraps im Mittel um 15 % höher als üblich ausgefallen.

Der IFA-Getreidevorsitzende wertete dies als positive Nachricht, zumal die Anbaufläche von Winterraps im vergangenen Herbst um 4.500 ha ausgeweitet worden sei. Dem Bauernverband zufolge haben die Landwirte 35 % der Getreideflächen abgeerntet, wobei die Landwirte gerade mit dem Dreschen von Winterweizen und Sommergerste beginnen. Diese machten 60 % der gesamten Anbaufläche aus. Für eine genaue Einschätzung der Erträge ist es dem IFA zufolge aber noch zu früh.

Sorgen bereiten den Farmern laut McEvoy indes die hohen Düngemittelpreise. Dies stelle für die Ackerbauern „ein großes Problem“ dar. Zufriedenstellende Erträge und höhere Preise für Getreide hätten den Landwirten zwar geholfen, den Anstieg der Betriebsmittelkosten in diesem Jahr zu überstehen. Sollten die Düngemittelpreise aber weiter steigen und die Getreidepreise im kommenden Jahr sinken, würden die Gewinnspannen sehr knapp ausfallen oder gar nicht mehr vorhanden sein.
AgE
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

 Trockenheit in NRW brachte Landwirten Vor- und Nachteile

 Moskau erwartet sich höhere Ernte nach Annexion ukrainischer Gebiete

 Erntebilanz im Freistaat: 99 Kilo Kartoffeln pro Bayer

 Ernte der Feldfrüchte in Thüringen leicht unterdurchschnittlich

 Polnische Getreideernte jetzt auf bis zu 33 Millionen Tonnen geschätzt

  Kommentierte Artikel

 Sammelklage gegen Pflanzenschutzkartell - Hunderte Agrarbetriebe mit von Partie

 Wölfe breiten sich aus: Weidetierhalter wehren sich mit Mahnfeuern

 EU einigt sich auf Gewinnabschöpfung gegen hohe Energiepreise

 Wie viele Menschen ernährt ein Landwirt?

 Warnung vor unumkehrbaren Folgen der globalen Erwärmung

 Lebensmittelpreise in Großbritannien gehen durch die Decke

 Etwa 2.500 streunende Katzen in Sachsen-Anhalt kastriert

 Vegane Fischalternativen erobern den Markt

 Aktionswoche gegen Lebensmittelverschwendung startet

 Es wird mehr Holz verheizt - Schadet das Gesundheit und Umwelt?

Proplanta online mit Werbung und Cookies nutzen

Wir und unsere Partner nutzen Tracking (insb. Cookies), um unsere Webseiten für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von News, Artikeln, Informationen und Anzeigen.

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
    • Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Geräte-Kennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.
  • Datenübermittlung an Partner in den USA (Drittstaatentransfer)
    • Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden.
  • Einbindung von externen Multimedia-Inhalten
    • Für eine umfassendere Informationsdarstellung nutzen wir auf unseren Websites Inhalte von Dritten, wie z.B. Social Media- oder Video-Plattformen, angezeigt. Dabei werden durch diese Dritten, die auch zu den oben genannten Partnern zählen, Daten verarbeitet.
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
    • Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.
  • Genaue Standortdaten verwenden
    • Ihre genauen Standortdaten können für einen oder mehrere Verarbeitungszwecke genutzt werden. Das bedeutet, dass Ihr Standort bis auf wenige Meter präzise bestimmt werden kann.
Mit Abo nutzen Nutzen Sie proplanta.de ohne Tracking, externe Banner- und Videowerbung für 4,95 € / Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Abo finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in den FAQ.