Donnerstag, 30.06.2022 | 19:11:36
Vorsprung durch Wissen
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
11.03.2009 | 06:33 | Schweinefleisch-Export 2009 

Exportrekord für Schweinefleisch

Bonn - Niemals zuvor wurde soviel Schweinefleisch aus Deutschland exportiert wie 2008.

Schweinefleisch-Export 2009
(c) proplanta

Nach den vorläufigen Außenhandelszahlen des Statistischen Bundesamtes wurden vergangenes Jahr fast 2,2 Millionen Tonnen Schweinefleisch in 128 Länder verkauft. Weltweit wiesen nur die USA eine noch größere Exportmenge auf. Auch wenn die Zahlen des Statischen Bundesamtes noch vorläufig sind, wird eines klar: Deutschland ist nicht nur beim Export von Industriegütern Weltspitze, sondern auch bei der Ausfuhr von Schweinefleisch.

Inklusive der Warengruppen Fette, Specke, Fleischwarenerzeugnisse und Schlachtnebenerzeugnisse belief sich die Ausfuhrmenge 2008 auf satte 2,19 Millionen Tonnen Produktgewicht. Im Vorjahresvergleich wurde annähernd ein Viertel mehr Ware im Ausland verkauft. Das brachte auch richtig Geld, denn die Exporterlöse stiegen um 30 Prozent auf fast 4,4 Milliarden Euro an.


80 Euro je Schwein

Rechnet man die Exporterlöse auf die Zahl der in Deutschland geschlachteten Schweine um, so ergibt sich ein Wert von 80 Euro je Schwein. Dies unterstreicht die Bedeutung des Exportes. Mittlerweile werden rund 40 Prozent der deutschen Schweinefleischerzeugung jenseits der Landesgrenzen verkauft. Drei Viertel der Ware geht dabei in die EU und ein Viertel wird auf Drittlandsmärkten vermarktet. Mit einem Exportplus von 63 Prozent waren Drittlandsmärkte 2008 klar das dynamischere Segment, vor allem die Absatzmöglichkeiten in Hongkong / China und Russland waren günstig.


5.000 Euro pro Tonne Schweinefleisch

Die Durchschnittserlöse für Schweinefleischexporte sind sehr unterschiedlich und werden davon bestimmt was geliefert wird. Absolut an der Spitze steht mit 5.087 Euro pro Tonne ein Land, das es gar nicht gibt: der grenzüberschreitende Schiff- und Luftfahrtbedarf. Dann folgt Frankreich mit 3.455 Euro pro Tonne, das umfangreich hochwertige Wurstwaren und Fleischzubereitungen bezieht. Die Ausfuhren nach Hongkong/China bestehen zu 85 Prozent aus niedrigpreisigen Schlachtnebenprodukten, daher fällt der Durchschnittserlös mit 781 Euro entsprechend gering aus.


Sorgen um den Export 2009

Die Folgen der Banken- und Finanzkrise wirken sich negativ auf den Export aus. Neben den fehlenden Liquiditäten am Markt und dem daraus folgenden schwierigerem Kreditzugang macht den hiesigen Exporteuren vor allem die Schwäche der osteuropäischen Währungen und des russischen Rubels zu schaffen. In den vergangenen sechs Monaten haben die Währungen im Vergleich zum Euro zwischen 20 und 30 Prozent ihres Wertes eingebüßt. Dies macht die Fleischeinfuhr teurer, es sei denn, der Exporteur kommt dem Importeur preislich entgegen. Gerade letzteres schmälert jedoch den Exporterlös und frisst die Margen auf. (ZMP)
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

 Über 250 Schweine verhungert - Landwirt muss Strafe zahlen

 Zahl der Schweine in NRW auf 6,1 Millionen gesunken

 Schweinebestand in Brandenburg erreicht historischen Tiefpunkt

 Niedrigster Schweinebestand seit der deutschen Vereinigung

 Brasilien erhält Zugang zum Schweinefleischmarkt Kanadas

  Kommentierte Artikel

 Fast 300 Schweine verhungert - Landwirt vor Gericht

 Gemüseanbau in Deutschland 2021

 Kann die EU-Kommission die Natur vor dem Kollaps retten?

 Notversorgung mit Blutkonserven gerade noch gesichert

 Glyphosat muss erneut geprüft werden - Bayer gewinnt weiteren Prozess

 Wenige Tierschutzkontrollen aber viele Beanstandungen in Bayern

 BUND schließt Berliner Waldflächen für Windkraftausbau aus

 Schlachtungen direkt in Brandenburger Agrarbetrieben möglich

 Großer Mangel an Blutprodukten deutschlandweit

 Selenskyj befürchtet Hungerrevolten durch Getreide-Krise

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt