Samstag, 23.10.2021 | 07:52:42
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
06.09.2021 | 04:37 | Agrarrohstoffe 
 1

Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft beklagt Kostendruck

Berlin - Den Betrieben der Getreide-, Mühlen- und Stärkebranche in Deutschland bereiten die unterdurchschnittliche Getreideernte, die in der Folge gestiegenen Rohstoffpreise und die hierzulande im globalen Vergleich höchsten Strompreise Sorgen.

Agrarrohstoffe
(c) proplanta

Wie der Verband der Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft (VGMS) am vergangenen Donnerstag (2.9.) in Berlin warnte, verliert die Versorgung mit Grundnahrungsmitteln aus der Region unter diesen Bedingungen im hart umkämpften europäischen Lebensmittelmarkt immer mehr an Wettbewerbskraft.

Mit der Einführung des nationalen Emissionshandelssystems kämen weitere Kostensteigerungen hinzu. Unterdessen verteure die CO2-Abgabe auf fossile Brennstoffe nicht nur die Transporte, sondern auch das Dämpfen und Trocknen von Haferflocken, Cerealien und Teigwaren, beklagte der Verband. Die dafür benötigte Prozesswärme werde zwar sehr effizient aus Erdgas gewonnen, das aber seit Januar 2021 mit der nationalen CO2-Abgabe belastet werde.

Um die deutschen Unternehmen weiter im Wettbewerb zu halten und Abwanderungen ins benachbarte Ausland zu verhindern, wolle die Bundesregierung energieintensive Branchen über die Carbon-Leakage-Verordnung entlasten. Allerdings berücksichtige dieses Papier nicht die Teigwaren- und Cerealienhersteller, kritisierte der VGMS. Um dennoch die dringend benötigte Kompensation zu erhalten, müssten sie in einem bürokratischen Verfahren ihre Beihilfeberechtigung beantragen.

Die bisherige, besondere Ausgleichsregelung im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) werde nach den von der EU-Kommission geplanten Leitlinien als nicht mehr genehmigungsfähige Beihilfe angesehen. Sollten diese Vorgaben unverändert umgesetzt werden, dann würden die Kosten für Industriestrom in der gesamten Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft um 6,5 Cent/kWh oder 35 % steigen. In diesem Fall müsse die deutsche Politik reagieren und die EEG-Umlage vollständig abschaffen, so der VGMS.
AgE
Kommentieren Kommentare lesen ( 1 )
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


Kommentare 
agricola pro agricolas schrieb am 06.09.2021 08:33 Uhrzustimmen(37) widersprechen(2)
Das Mindeste, wofür die zukünftige Bundespolitik mithin verbindlich Sorge zu tragen hat ist, dass man seitens der Bauern, selbige letztes (wehrloses) Glied in der gesamten Nahrungsmittelkette, ein generöses Geschenk zu Gunsten dieser absolut Hilfsbedürftigen der nachgelagerten Agrarindustrie abverlangen darf.

Unsere bäuerlichen Roherzeugnisse können als nur sehr wenig, am besten nichts kosten! - Aber was ist daran so neu!?

Das kleine treudoofe, (noch) ackernde Bäuerlein hat selbstredend gesellschaftlich höchste Ansprüche zu erfüllen und darf dabei gerne am langen Arm - der alljährlich intensivmedizinische Staatstropf macht's möglich - quasi nahezu verhungern.
  Weitere Artikel zum Thema

EEG-Umlage sinkt 2022 auf niedrigsten Stand seit zehn Jahren

Unerwartet hohe Endbestände drücken US-Sojakurse

Abschaffung der EEG-Umlage: Geht Altmaier auf Ampel-Parteien zu?

Chicago-Sojabohnen im Abwärtstrend

Ernteergebnisse in Niedersachsen regional sehr unterschiedlich

  Kommentierte Artikel

EU-Parlament fordert Maßnahmen gegen zu hohen Fleischkonsum

Verbände fordern Nachbesserungen bei GAP-Durchführungsverordnungen

Winterraps: Weiterhin Schädlingskontrolle durchführen!

Apfelsaft aus der Schweiz: Regional statt global

Streit um den Wolf - Mehr Tiere illegal getötet

Wieviel kostet der Brexit britische Fischer?

Agrarministerkonferenz kritisiert Bundesministerin Klöckner

Mais reift nur langsam ab - Ab wann könnte Ernte beginnen?

Ackerbarometer liefert Vergleichsdaten zur diesjährigen Ernte

Schweinehalter in Existenzkrise

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt