Montag, 15.08.2022 | 20:58:03
Vorsprung durch Wissen
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
10.05.2022 | 16:46 | Direktvermarktung 

Großes Interesse an Hofladentrams in Baden-Württemberg

Offenburg / Rheinstetten - Es ist quasi ein mobiler Markt: Mit sogenannten Hofladentrams könnten Lebensmittel aus der Region zu Verbrauchern gebracht werden.

Direktvermarktung
Bild vergrößern
Lebensmittel aus der Region nicht im weit entfernten Hofladen kaufen müssen, sondern per Tram bis kurz vor die Haustür geliefert bekommen - kann das ein Modell für die Zukunft sein? Ein Projekt in Baden wird immer konkreter. (c) proplanta

Einer Umfrage der Hochschule Offenburg zufolge würden mehr als 80 Prozent der Menschen ein solches Angebot wahrscheinlich oder sehr wahrscheinlich in ihr Einkaufsverhalten integrieren. In der Regel sei die Zustimmung in der Praxis am Ende niedriger, räumte der Leiter des Studiengangs Betriebswirtschaft/Logistik und Handel, Ingo Dittrich, ein. «Aber wenn tatsächlich 50, 60 Prozent kommen, wäre das schon klasse. Dann würde sich das Angebot rentieren.»

Hinter den Überlegungen steckt eine Projektgruppe aus der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft, landwirtschaftlichen Betrieben der Region sowie der Hochschule Offenburg. Sie wollen regionale Produkte nachhaltig zu Kunden bringen. Bislang vermarkten Landwirte ihre Waren meist direkt auf dem eigenen Hof oder auf Wochenmärkten.

Bis Donnerstag stellt die Hochschule das Hofladentram-Konzept auf der Verkehrsmesse IT-Trans in Rheinstetten vor. Auf der dreitägigen internationalen Konferenz in der Messe Karlsruhe und im Internet sollen sich Fachleute über Themen zum urbanen Verkehr austauschen.

Mehrere Studierende aus Offenburg sind mit Studien- oder Projektarbeiten mit dem Thema Hofladentram befasst. Dabei geht es etwa um betriebswirtschaftliche Fragen und einen Online-Shop. Offen ist auch eine mögliche Innenausstattung der Tram.

Die Studentin Maren Schmitt startete im vergangenen Jahr eine Umfrage, die bei der Marktanalyse helfen sollte. Mehr als 850 Menschen nahmen teil, bis Schmitt mit der Auswertung für ihre Abschusslarbeit begann. Gut 150 Antworten kamen danach hinzu, so dass die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ein rundes Bild bekommen haben.

Die Ergebnisse zeigen, dass viele Menschen vor allem lange Anfahrten am Einkauf in Hofläden abschrecken. Das gaben 68 Prozent der Teilnehmer an. Ein Lieferservice von der Tram per Lastenrad bis zur Haustür brauchen viele aber nicht. Ein längerer Stopp der Bahn an einer zentralen Haltestelle würde reichen.

Überrascht hat die Forscher laut Dittrich, dass das Interesse an Wild und anderen Fleischprodukten von heimischen Betrieben eher gering ist. Auch hätten sie das Verlangen nach unverpackten Lebensmitteln höher eingeschätzt.

Aus Sicht des Professors zeigen die Ergebnisse, dass die Umfrage breit angelegt war und nicht nur von einer bestimmten Gruppe beantwortet wurde. «Ich gehe daher davon aus, dass die Ergebnisse auch auf andere Regionen übertragbar sind», sagte Dittrich.

Bis eine erste Hofladentram tatsächlich Obst und Gemüse, Milch und Wurst von Bauernhöfen der Umgebung in die Städte bringt, wird es noch eine Weile dauern. «Wir sind aber ganz konkret auf dem Weg dahin», sagte Dittrich. «Von der reinen Theorie sind wir schon weit weg.»
dpa/lsw
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

 Innovationspreise für Brotsommelier und Veganz Group

 Bayern fordert Ernährungssicherung im Grundgesetz zu verankern

 Immer verkaufsbereit: Viele Hofläden setzen auf Automaten

  Kommentierte Artikel

 UFOP rechnet mit erneuter Rapsanbauausweitung

 Nordrhein-Westfalen verstärkt die Tierseuchenprävention

 Ministerien müssen Forschungsergebnisse unzensiert herausgeben

 DRK ruft dringend zu Blutspenden auf

 Gletscherschmelze: Seit 2.000 Jahren eisbedeckter Pass freigelegt

 Lebensmittelsicherheit in Bayern zieht Konsequenzen aus Salmonellen-Skandal

 Pilzsucher können auch bei Hitze fündig werden

 Antibiotikaabgabe an Tierärzte sinkt 2021 deutlich

 Bauernverband: Doch etwas mehr Winterweizen als 2021

 Überraschend gute Ergebnisse der Rapsernte sorgen für Preisdruck

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt