Sonntag, 23.01.2022 | 06:38:07
Vorsprung durch Wissen
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
26.11.2011 | 08:52 | Effizienzsteigerung 

iGreen legt Datennetze über die Felder

Osnabrück - In der Landwirtschaft geht es um Daten: Wann es regnet, wie der Boden beschaffen ist, wie feucht die Ernte ist.

Effizienzsteigerung
Diese Informationen braucht der Bauer zum Planen seiner Arbeit. Moderne Maschinen messen zum Beispiel bei der Ernte die Feuchtigkeit und das Gewicht der Ballen. Vollautomatisch können sie regulieren, wie viel Pflanzenschutzmittel gespritzt wird. Die Maschinen wissen, wo sie sind, sie finden den günstigsten Weg zum Feld. Bei der Ablieferung bei der Genossenschaft kann die Ernte automatisch dem richtigen Landwirt zugeordnet werden. Die Motorelektronik des Schleppers registriert Drehzahlen, Verschleiß und Verbrauch.

Im besten Fall sind Maschinen und Bediener, Landwirte und Lohnunternehmer miteinander vernetzt und greifen auf Datenbanken zum Wetter oder über Düngemittel zurück. Der Landwirt kann heute Pflanzen und Erde begutachten und dank Tablet-PC sofort vom Acker aus Arbeiten veranlassen. Technisch ist das alles möglich - jedoch heute oft noch Theorie.

«Die Kommunikation zwischen Maschine und Büro ist der Schwachpunkt», sagt Lohnunternehmer Gerd Dettmer aus Kettenkamp bei Osnabrück. Der Unternehmer beschäftigt in der Region an mehreren Standorten 80 feste Fahrer. In seinem Büro arbeitet modernste Computertechnik. Wenn er aber seine Mitarbeiter zur Ernte aufs Feld schicken will, sind Auftragszettel oder das Telefon seine wichtigsten Arbeitsgeräte.

Er und seine Kollegen setzen Hoffnung in ein Projekt namens iGreen, das vom Bundesforschungsministerium seit 2009 gefördert wird. Es gehe darum, eine herstellerübergreifende Kommunikationsinfrastruktur zu schaffen, sagt Ansgar Bernardi vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz in Kaiserslautern, das das Projekt koordiniert.

Obwohl es schon einen herstellerübergreifenden «Isobus»-Datenterminal gibt, hapere es in der Praxis an vielen Stellen, beklagt Klaus Schernewsky, der sich bei einem Tochterunternehmen des Bundesverbands der Lohnunternehmer mit dem Thema befasst. In Deutschland gibt es 3.250 professionelle Lohnunternehmer, die pro Jahr 3 Milliarden Euro Umsatz machen. Ihr Anteil an Agrar-Dienstleistungen liegt bei mehr als 80 Prozent.

Lohnunternehmer beschäftigen mehr als 30.000 Mitarbeiter und haben rund 300.000 Landwirte als Kunden. Pro Jahr investieren sie 600 Millionen Euro in den Maschinenpark. Sie sind hierzulande die wichtigsten Kunden der Landmaschinenhersteller.

«Bisher haben die Hersteller auf Insellösungen gesetzt», sagt Schernewsky. So kommunizieren beispielsweise die Maschinen eines Herstellers untereinander. Aber der Schlepper einer Marke könne nicht optimal mit der Spritze eines anderen Herstellers kombiniert werden. «Das Hauptziel der Lohnunternehmer ist, dass sie nicht mit einer Marke zwangsverheiratet werden», betont er.

Neben Mittelständlern sind bei dem Projekt auch die Schwergewichte mit an Bord, zum Beispiel John Deere als größter Landmaschinenhersteller der Welt. Auch Claas aus dem ostwestfälischen Harsewinkel, die Nummer eins in Europa, macht mit - und das, obwohl sich die Unternehmen mit ihren Wettbewerbern an einen Tisch setzen müssen.

«Aus unserer Sicht ist es eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten, weil so auch die Akzeptanz für unsere Produkte steigt», sagt Thilo Steckel aus der Claas-Entwicklungsabteilung. Neben technischen Fragen müsse es aber auch um die Lösung neuer juristischer Probleme beim Umgang mit den Daten gehen. «Stellen Sie sich einen Landwirt vor, der eine Fläche gepachtet hat und einen Lohnunternehmer mit Arbeiten darauf beauftragt. Alle diese Beteiligten und auch der Fahrer haben ein Recht auf informationelle Selbstbestimmung», erläutert Steckel. Neben einer technischen Plattform müsse es daher auch zertifizierte Verfahren zum Umgang mit diesen Daten geben.

Unterm Strich mache ein Projekt wie iGreen Lebensmittel preiswerter und sicherer, ist Steckel überzeugt. Preiswerter, weil Arbeitsabläufe stärker automatisiert und damit effizienter gestaltet werden können. «Und sicherer, weil wir zu jedem Schritt dokumentieren können, was mit den Produkten passiert.» (dpa)
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Wie viele Menschen ernährt ein Landwirt?

  Kommentierte Artikel

Keine Abschussgenehmigung für Wolf in Bayern

Fehlende Planungssicherheit drückt auf die Stimmung

Özdemir sichert Landwirten bessere Planbarkeit zu

Neue grün-grüne Freundschaft: Cem Özdemir und Steffi Lemke

Ministerin Lemke stimmt Bauern auf Kurswechsel in deutscher Agrarpolitik ein

Tempolimit: Für Wissing ein ganz kleines Thema?

Zugang zu Wirtschaftshilfen für Schweinehalter anpassen

Trinkmilchpreise steigen kaum

Landvolk kritisiert Bürokratie bei Schlachtung im Herkunftsbetrieb

Farbstoff Titandioxid künftig im Essen verboten

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt