Donnerstag, 28.09.2023 | 06:44:22
Vorsprung durch Wissen
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
17.11.2010 | 19:33 | Preisverleihung 

Milch-Wissenschaftlicher Innovationspreis 2010 geht an Prof. Hinrichs

Fulda - Der Milchindustrie-Verband (MIV) hat den Milch-Wissenschaftlichen Innovationspreis 2010 an Herrn Prof. Hinrichs von der Universität Hohenheim verliehen.

Milchwirtschaft
Die Verleihung fand heute anlässlich der Ideenbörse Forschung in Fulda statt.

Die Wahl fiel auf einen Wissenschaftler, der ursprünglich als Molkereifachmann aus der Praxis kommt. "Mit der Vergabe des Milch-Wissenschaftlichen Innovationspreises 2010 an Herrn Prof. Dr. Jörg Hinrichs von der Universität Hohenheim durch die Unternehmen des Milchindustrie-Verbandes sollen die wissenschaftlichen Leistungen von Herrn Prof. Hinrichs ausgezeichnet werden, die wesentlich zur Förderung der Milchwissenschaft und zur Stärkung des Milchforschungsstandortes Deutschland beigetragen haben.", so Herr Karl Eismann, Vorsitzender der Arbeitsgruppe Forschung im MIV.

Der MIV-Preis kann jährlich an Persönlichkeiten vergeben werden, die sich um die milchspezifische Forschung und Wissenschaft verdient gemacht haben. Der Preis steht für innovative milchspezifische und praxisnahe Leistungen aus den verschiedenen Wissenschaftsbereichen. Dieses kann von den Naturwissenschaften bis zur Rechts- und Wirtschaftswissenschaft sein. Entscheidend ist die besondere Praxisnähe und Bedeutung für die Molkereipraxis und Milchwissenschaft.


Aus der Begründung:

In Hohenheim baute Herr Prof. Hinrichs seit 2004 den Bereich Milchwissenschaft und Milchtechnologie praktisch aus dem Nichts auf. Inzwischen ist dort einer der wenigen wesentlichen milchwissenschaftlichen Technologie-Standorte in Deutschland entstanden. Bei seinen Forschungsaktivitäten steht die Praxisnähe stets im Vordergrund. Darüber hinaus wird Herr Prof. Hinrichs wegen seiner kreativen Sichtweise - neue, innovative Ansätze zu generieren - sehr geschätzt.

Herr Prof. Hinrichs hat in den vergangenen Jahren durch eine Vielzahl von Gemeinschaftsprojekten mit der Milchindustrie / dem MIV maßgeblich an der vorwettbewerblichen Forschung in der Milchwirtschaft mitgewirkt. In den letzten zehn Jahren sind es beachtliche 13 Gemeinschaftsforschungsvorhaben mit der Milchindustrie. Hinzu kommen zahlreiche bilaterale Projekte. Die Realisierung seiner Projekte ermöglicht kleinen und mittleren Unternehmen der Milchwirtschaft, sich aktiv am Markt zu beteiligen und Produkt-Innovationen auf den Markt zu bringen.

Der Milchforschungsstandort Deutschland wird so durch Herrn Prof. Hinrichs maßgeblich gestützt. Er ist effektiver Leistungsträger der Milchwissenschaft in Deutschland und seit vielen Jahren Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des MIV. (MIV)
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

 Lactalis muss wegen unfairer Milchlieferverträge Bußgeld zahlen

  Kommentierte Artikel

 Wir werden durchgereicht - In der Industrie wachsen die Sorgen

 Sechs Gründe, warum das Regieren für Kretschmann schwierig wird

 Naturschützer von Bürgerentscheid für BMW-Batteriewerk enttäuscht

 Sonderkulturen-Anbau: Schlechte Rahmenbedingungen sorgen für teils drastischen Anbaurückgang

 Özdemir: Direktzahlungen ab 2028 in zwei Reformperioden umwandeln

 Bauernverband bekräftigt Bereitschaft zu Veränderungen in der Tierhaltung

 Deutschland nimmt Fahrt auf bei Zukunftstechnik Wasserstoff

 Fördert der Klimawandel Flutkatastrophen am Mittelmeer?

 Australien ruft Wetterphänomen El Niño aus

 Bauernverband: Berufsstand wird vor die Wand gefahren