Donnerstag, 29.07.2021 | 01:45:30
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
16.01.2020 | 16:15 | Regionalförderung 

Sachsen will Produkte aus der Region stärker vermarkten

Dresden - Sachsen will die Nachfrage nach Lebensmitteln aus der eigenen Region befördern und entsprechende Hemmnisse aus dem Weg räumen.

Direktvermarkter Sachsen
Made in Saxony: Sachsens neuer Agrarminister Wolfram Günther macht sich für regionale Produkte aus dem Freistaat stark. Eine erste Gelegenheit dazu bietet die Grüne Woche in Berlin. (c) proplanta

Appelle allein reichten dafür nicht aus, sagte Agrarminister Wolfram Günther (Grüne) der Deutschen Presse-Agentur in Dresden. Es gebe bereits einen Trend, dass die Leute mehr regionale und zudem Öko-Produkte kauften.

«Das Problem ist häufig, dass die entsprechenden Angebote fehlen - auch in Sachsen. Wenn man sich mit Lebensmitteln aus der Region ernähren möchte, gelingt einem das oft nicht, weil Strukturen dafür fehlen», betonte Günther.

Die Betriebe würden die Produkte zwar erzeugen, meist fehle aber die Weiterverarbeitung. Es gebe sogar Negativtrends etwa bei Fleischprodukten. Spätestens mit der BSE-Krise hätten immer mehr Schlachthöfe dicht gemacht. Derzeit gebe es in Sachsen nur noch einen in Belgern. 

«Der nächste Schlachthof liegt in Altenburg in Ostthüringen. Doch auch der soll geschlossen werden. Künftig wird man die Tiere nach Weißenfels oder Hof zum Schlachten fahren müssen. Das ist genau das Gegenteil von regionaler Erzeugung», betonte Wolfram.

Für alle Lebensmittel der täglichen Ernährung brauche man stärkere regionale Strukturen der Weiterverarbeitung: «Wir benötigen eine stärkere Nachfrage nach den Produkten, aber auch entsprechende Strukturen. Das dockt bislang noch nicht richtig aneinander.»

Nach den Worten von Günther gibt es zwar Handelsketten, die für regionale Produkte offen sind. Sie brauchten in der Regel aber bestimmte Mindestmengen in der gleichen Qualität. Das sei mitunter noch nicht gegeben.

Potenzial für Produkte aus der Heimat sieht der Minister unter anderem bei der Gemeinschaftsverpflegung, beispielsweise in großen Kantinen von Krankenhäusern: «In einer Stärkung der Nachfrage nach regionalen Produkten sehe ich einen Schwerpunkt meiner Arbeit als Landwirtschaftsminister.»

Günther ging auch auf Preisschlachten um Lebensmittel ein: «Den Kampf um die billigste Produktion können und wollen wir gar nicht gewinnen. Uns muss es um Wertschöpfung in der Region gehen».

Das Bewusstsein für hochwertige Produkte aus der Region wachse. Erzeuger, Verarbeitungsbetriebe, Handel und Direktvermarkter gelte es besser zusammenzuführen. «Das ist ein Kreislauf. Je besser das Angebot, desto größer die Nachfrage. Je größer die Nachfrage, umso mehr wird qualitativ produziert. Das ist aber ein Prozess und geht nicht von heute auf morgen.»

Der Minister sieht die Politik dabei als eine Art Moderator zwischen Erzeugern, Weiterverarbeitern, Handel und Verbrauchern. «Wir müssen darüber sprechen, welche Hemmnisse es gibt, ob da rechtliche Regelungen erschwerend wirken oder ob man eine Anschubfinanzierung benötigt. Das hat viel mit Kommunikation zu tun. Ich möchte das mit den Akteuren gemeinsam entwickeln.»

Günther zufolge waren die bisherigen Strukturen der Agrarförderung durch die EU bisher auf Masse ausgerichtet: «Das hat Geld gebracht, nicht aber die Weiterverarbeitung von Lebensmitteln. Das ganze Anreizsystem hat nicht in diese Richtung hin gewirkt.»

Die Ausrichtung auf große Strukturen und ein immer kosteneffizienteres Produzieren habe zu Konzentrationsprozessen geführt: «Deshalb gibt es jetzt in Mitteldeutschland nur noch einen großen Schlachthof, in Weißenfels. Von dieser Entwicklung müssen wir wieder wegkommen.» Letztlich seien das aber betriebswirtschaftliche Entscheidungen, für die Investoren die passenden Rahmenbedingungen benötigten.

Seinen ersten großen Auftritt außerhalb Sachsens hat Günther auf der am Freitag beginnenden Grünen Woche in Berlin: «Unser Fokus liegt ganz stark auf den regionalen Produkten. Wir möchten das mit dem Tourismus verbinden.

Im Zentrum stehen dabei die Regionen Chemnitz, Zwickau und Muldental. Da ich in dieser Region lebe, ist es mir ein besonderes Vergnügen, regionale Produkte und Tourismus als Kombination vorzustellen.»
dpa/sn
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Fast die Hälfte der globalen Lebensmittelverluste fällt in der Landwirtschaft an

Zukunft der Landwirtschaft: Merkel fordert stärkeren Dialog

Beschäftigte der Nahrungsmittelindustrie erhalten fünf Prozent mehr Geld

Inlandsgeschäft der Ernährungsindustrie im März deutlich unter Vorjahresniveau

Lebensmittelindustrie: Coronabedingter Exporteinbruch im Februar

  Kommentierte Artikel

Dramatische Klimaänderungen zu beobachten - Weltklimarat legt neuen Bericht vor

Flächenverbrauch mit schuld an Hochwasserkatastrophe?

Fast die Hälfte der globalen Lebensmittelverluste fällt in der Landwirtschaft an

Vegane Ernährung - ein Luxusproblem

Natürliche Randstreifen an Gewässern steigern Insektenzahl erheblich

Gute Getreideernte in Schleswig-Holstein erwartet

Söder fordert bundesweite Solar-Pflicht für Neubauten

Erzeugerpreise für landwirtschaftliche Produkte steigen deutlich

Kaum Harzer Käse aus dem Harz?

Hemmt Bürokratie Umstellung auf Öko-Landwirtschaft?

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt