Donnerstag, 06.10.2022 | 12:59:38
Vorsprung durch Wissen
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
24.07.2010 | 05:46 | Erntesaison  

Unterwegs mit Ballen und Quadern: Tipps zum sicheren Transport von Stroh

Bonn - Nach der Ernte kommt das Stroh - viel Stroh.

Unterwegs mit Ballen und Quadern: Tipps zum sicheren Transport von Stroh

In Deutschland fallen jedes Jahr etwa 21 Millionen Tonnen Getreidestroh an. Ein Großteil davon wird als Einstreu, biologischer Dämmstoff oder als Brennstoff für Heizungen genutzt - und muss entsprechend transportiert werden.

Das geschieht heute meistens in Form von Rund- oder großen Quaderballen, die praktisch sind, den Transport aber sehr anspruchsvoll machen. Sorgfalt ist hier besonders wichtig, da herabfallende Ballen auf öffentlichen Straßen zu schweren Unfällen führen können.

Am einfachsten und sichersten ist der Transport auf Anhängern mit ladungshohen Bordwänden oder Ladegattern. Eine exakte und möglichst lückenlose Stapelung der Ballen festigt den Stapel zusätzlich. Geht die Stapelhöhe von Ballen oder Quadern über die Bordwände hinaus, ist für jeden Stapel eine zusätzliche Sicherung durch Zurrgurte vorgeschrieben.

Zwischen den einzelnen Ballen besteht eine hohe Reibung, sodass schon ein Zurrgurt pro Stapel ausreicht, um eine optimale Bündelung zu erreichen. Das Einschneiden der Gurte ins Stroh sorgt zudem für einen teilweisen Formschluss, wodurch die Ladung zusätzliche Stabilität erhält. Bei besonders großen oder schweren Ballen können jedoch auch mehrere Gurte notwendig sein. In diesem Fall bringt man die Ratschen der Gurte am besten abwechselnd auf der linken und rechten Anhängerseite an. Damit erzielt man auf beiden Seiten eine optimale Vorspannkraft.

Als Fahrer sollte man auch die Ladehöhe beim Ballentransport im Blick behalten. Da der Schwerpunkt häufig sehr hoch liegt, besteht gerade bei schlechter oder seitlich geneigter Fahrbahn Kippgefahr. Auch in engen Kurven sollte man aus diesem Grund den Fuß vom Gaspedal nehmen. Schrittgeschwindigkeit empfiehlt sich besonders beim Übergang vom Feld auf die Straße. Denn hier kommen oft alle ungünstigen Faktoren zusammen: schlechter Belag, unebener Untergrund und eine enge Kurve beim Abbiegen. (aid)

Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

 Trockenheit in NRW brachte Landwirten Vor- und Nachteile

 Moskau erwartet sich höhere Ernte nach Annexion ukrainischer Gebiete

 Erntebilanz im Freistaat: 99 Kilo Kartoffeln pro Bayer

 Ernte der Feldfrüchte in Thüringen leicht unterdurchschnittlich

 Polnische Getreideernte jetzt auf bis zu 33 Millionen Tonnen geschätzt

  Kommentierte Artikel

 Sammelklage gegen Pflanzenschutzkartell - Hunderte Agrarbetriebe mit von Partie

 Wölfe breiten sich aus: Weidetierhalter wehren sich mit Mahnfeuern

 EU einigt sich auf Gewinnabschöpfung gegen hohe Energiepreise

 Wie viele Menschen ernährt ein Landwirt?

 Warnung vor unumkehrbaren Folgen der globalen Erwärmung

 Lebensmittelpreise in Großbritannien gehen durch die Decke

 Etwa 2.500 streunende Katzen in Sachsen-Anhalt kastriert

 Vegane Fischalternativen erobern den Markt

 Aktionswoche gegen Lebensmittelverschwendung startet

 Es wird mehr Holz verheizt - Schadet das Gesundheit und Umwelt?

Proplanta online mit Werbung und Cookies nutzen

Wir und unsere Partner nutzen Tracking (insb. Cookies), um unsere Webseiten für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von News, Artikeln, Informationen und Anzeigen.

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
    • Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Geräte-Kennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.
  • Datenübermittlung an Partner in den USA (Drittstaatentransfer)
    • Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden.
  • Einbindung von externen Multimedia-Inhalten
    • Für eine umfassendere Informationsdarstellung nutzen wir auf unseren Websites Inhalte von Dritten, wie z.B. Social Media- oder Video-Plattformen, angezeigt. Dabei werden durch diese Dritten, die auch zu den oben genannten Partnern zählen, Daten verarbeitet.
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
    • Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.
  • Genaue Standortdaten verwenden
    • Ihre genauen Standortdaten können für einen oder mehrere Verarbeitungszwecke genutzt werden. Das bedeutet, dass Ihr Standort bis auf wenige Meter präzise bestimmt werden kann.
Mit Abo nutzen Nutzen Sie proplanta.de ohne Tracking, externe Banner- und Videowerbung für 4,95 € / Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Abo finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in den FAQ.