Dienstag, 30.11.2021 | 04:46:53
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
17.01.2014 | 09:42 | Die Macht der Verbraucher 

Verbraucher entscheiden über Nahrungsmittelproduktion

Berlin - Mit ihren Kaufentscheidungen haben es die Kunden aus Sicht von Bundeslandwirtschaftsminister Hans-Peter Friedrich (CSU) in der Hand, dass mehr Bio-Lebensmittel in die Läden kommen.

Entwicklung der Lebensmittelpreise
(c) proplanta

«Der Verbraucher bestimmt am Ende, was produziert wird», sagte Friedrich am Donnerstag in Berlin. «Man muss nur bereit sein, dafür auch den entsprechenden Preis zu bezahlen.» Er sei überzeugt, dass Öko-Produkte noch günstiger würden.

Insgesamt müssten sich Verbraucher wegen der starken globalen Nachfrage aber auf höhere Nahrungspreise einstellen. Friedrich erröffnete am Abend offiziell die Agrarmesse Grüne Woche. Zum Start der weltgrößten Branchenschau an diesem Freitag wird scharfe Kritik an der Massentierhaltung laut.

«Es ist zu erwarten, dass die weltweit steigende Nachfrage, insbesondere aus den aufstrebenden Regionen Asiens, sich auf die Lebensmittelpreise auswirkt», sagte Friedrich der dpa. Bei der Auftaktfeier sagte er, die Produktion von Lebensmitteln müsse deutlich gesteigert werden, um die Ernährung der wachsenden Weltbewölkerung zu sichern. Mit Blick auf die europäische Agrarpolitik wandte er sich gegen Stillegungen von Anbauflächen. Es gebe auch eine moralische Verpflichtung, Lebensmittel herzustellen.

Bei der weltgrößten Agrarmesse präsentieren sich 1650 Aussteller aus 70 Ländern. Die Messehallen unter dem Berliner Funkturm öffnen am Freitagmorgen für die Besucher. Partnerland ist diesmal Estland.

Bauernpräsident Joachim Rukwied sagte: «Die Zeit ist vorbei, in der Lebensmittel die Inflationsbremse per se waren.» Die Nahrungspreise würden aber auch «nicht durch die Decke gehen». Zum Beispiel beim Preis von Backwaren hätten die Agrarrohstoffe nur einen Anteil von wenigen Prozent.

Im vergangenen Jahr verteuerten sich Lebensmittel in Deutschland laut Statistischem Bundesamt um 4,4 Prozent im Vergleich zu 2012 - das war deutlich stärker als der Anstieg der allgemeinen Verbraucherpreise um 1,5 Prozent. Besonders drastisch fielen Steigerungen bei Kartoffeln (plus 28,7 Prozent), Äpfeln (+14,9 Prozent) oder Butter (+16,1 Prozent) aus, wie die Behörde am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte.

Ein Bündnis aus Umweltorganisationen, Öko- und Kleinbauernverbände prangerte Missstände in der Nutztierhaltung an: «Wir müssen weg von der Hochleistungszucht, wo Masthühner nicht mehr laufen können und Turbo-Kühe leistungsbedingt krank werden und früh sterben.»

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) rief die Branche auf, die Verantwortung für eine gesunde und saubere Nahrungsproduktion ernst zu nehmen. «Es ist gut, wenn Verbraucher heute beim Einkauf auch an die Bedingungen denken, unter denen Tiere gehalten werden.» Friedrich wandte sich gegen Pauschalkritik: «Es kommt nicht darauf an, wie viele Tiere in einem Stall stehen, sondern wie es dem einzelnen Tier geht und welche Bedingungen es hat.»

Bis 26. Januar präsentieren sich in den Hallen unter dem Funkturm 1650 Aussteller aus Landwirtschaft, Ernährungsindustrie und Gartenbau - so viele wie seit 15 Jahren nicht.

Die Branche geht zuversichtlich in ihren Jahresauftakt. Gute Ernten und gestiegene Einkommen ließen das Konjunkturbarometer des Deutschen Bauernverbands auf den höchsten Wert seit drei Jahren steigen. Der Export von Lebensmitteln und Agrarprodukten aus Deutschland erreichte im vergangenen Jahr den Rekordwert von 71,3 Milliarden Euro, wie die Ausfuhragentur Gefa mitteilte.

EU-Landwirtschaftskommissar Dacian Ciolos sprach sich für ein vollständiges Ende der Subventionen für europäische Agrarexporte nach Afrika aus. «Ich bin bereit, ein für alle Mal auf die Erstattung für Ausfuhren in diese Entwicklungsländer ganz zu verzichten - selbst in Krisenzeiten, wenn dieses Instrument noch angewendet werden könnte», sagte Ciolos bei der Eröffnungsfeier. Kritiker warnen, dass Agrarexporte die eigene Produktion in Entwicklungsländern beeinträchtigen.

Der Kommissar kündigte zudem an, in den Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen mit den USA die EU-Lebensmittelstandards zu verteidigen. Zudem will er die weltweite Werbung für europäische Produkte deutlich ausbauen.
zurück
Seite:12
weiter
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Was bringt die Lebensmittel-Ampel für Verbraucher und Bauern?

Bauern protestieren erneut vor Edeka-Großlager

Wieder Bauernproteste vor Lebensmittellager

Inflation bleibt hoch - 4,5 Prozent im Oktober

Weltweite Nahrungsmittelpreise auf Zehnjahreshoch

  Kommentierte Artikel

Schweinepestgeschehen bleibt kritisch

Wie viele Menschen ernährt ein Landwirt?

Umweltverband BUND fordert bessere Einkommen für Landwirte

Lage in Sachsen-Anhalts Wäldern bleibt ernst

Söder will 2G in Bayern soweit irgendwie möglich

Landes-Bauernverband fordert: Echten Schweinepest-Krisenstab einrichten!

Nach Riss von Ponys: Ministerium prüft Möglichkeit des Wolfabschusses

Weltklimagipfel: Reduktion des Methan-Ausstoßes beschlossen

Geflügelpest: Stallpflicht für Geflügel größerer Betriebe in Ställe in Teilen von MV

Gelbes Band rettet Obst vor dem Verderb

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt