Freitag, 30.07.2021 | 03:22:37
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
21.02.2021 | 06:53 | Ökolandwirtschaft 

Corona puscht den Ökomarkt

Bonn / Helsinki - Die Ökolandwirtschaft und der Markt für Biolebensmittel in Deutschland haben ihr Wachstum im vergangenen Jahr erneut fortgesetzt, wobei die aufgrund von Corona verhängten Lockdowns dem Absatz von Ökoprodukten offenbar einen zusätzlichen Schub verliehen.

Bio
Trends in der Biolandwirtschaft ungebrochen - Ökolandbau in Deutschland 2020 um fast 85.000 ha ausgedehnt - Mehr als 8.000 Betriebe haben in den vergangenen fünf Jahren umgestellt - Markt für Biolebensmittel wächst um mehr als ein Fünftel - Höchster Bioanteil bei Eiern - Weltweit größte Biofläche nach wie vor in Australien. (c) K.F.L. - fotolia.com

Wie aus dem Branchenreport 2021 (Dokumentation), den der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) vergangene Woche im Rahmen der BioFach vorgestellt hat, hervorgeht, ist die nach ökologischen Kriterien bewirtschaftete Fläche 2020 um 84.930 ha oder 5,3 % ausgeweitet worden. Sie belief sich demnach auf rund 1,70 Mio ha; das waren 10,2 % der gesamten Landwirtschaftsfläche.

Innerhalb des Sektors wurden 1,1 Mio ha oder 63 % nach den strengeren Vorgaben der Anbauverbände bewirtschaftet; dabei steht Bioland mit 475.000 ha nach wie vor an der Spitze. Im vergangenen Jahr wirtschafteten bundesweit insgesamt 35.413 Höfe im Ökolandbau; im Vorjahresvergleich entsprach das einem Plus von 3,8 %.

In den vergangenen fünf Jahren sind mehr als 8.000 Betriebe dazugekommen, während im selben Zeitraum Deutschland insgesamt fast 12.000 Höfe verloren hat. Die Verkaufserlöse der Biolandwirte beliefen sich dem Bericht zufolge 2019 auf 2,49 Mrd Euro. 2020 konnten die Erzeugerpreise laut BÖLW teilweise erst zum Jahresende von der hohen Nachfrage profitieren. Während sich Schlachttiere, Milch und Eier aus dem Ökolandbau verteuerten, sind die Preise für einige Getreidearten und Kartoffeln gesunken.

Die Produktion von Biogetreide übertraf zum zweiten Mal die Marke von 1 Mio t; die deutsche Biomilcherzeugung legte 2020 gegenüber dem Vorjahr um schätzungsweise 4 % zu. Der Handel mit Biolebensmitteln verlief äußerst schwungvoll: Laut Branchenreport gaben die Verbraucher 2020 insgesamt 14,99 Mrd Euro für Lebensmittel aus dem Ökosektor aus; das waren rund 22 % mehr als im Jahr zuvor. Der Bioanteil am Lebensmittelmarkt hat sich damit nach vorläufigen Zahlen auf 6,4 % erhöht; das Wachstum der Branche fiel doppelt so hoch wie das des gesamten Lebensmittelmarktes aus.

Umsätze folgen Pandemieverlauf



Stark angestiegen sind die Umsätze im Fachhandel für Biolebensmittel und Naturwaren. Laut dem Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) veranschlagen Hochrechnungen die Erlöse des Facheinzelhandels für 2020 auf 4,37 Mrd Euro und damit um 16,4 % über dem Vorjahr. Der Umsatz im Naturkostgroßhandel konnte den Verbandsangaben zufolge im gleichen Zeitraum um 21,7 % auf 2,34 Mrd Euro gesteigert werden.

Wie der BNN erklärte, hat die Corona-Pandemie das Interesse der Kunden an ökologisch nachhaltigen Lebensmitteln und Waren deutlich verstärkt. Dabei sei die Entwicklung der Umsätze im Jahresverlauf der Dynamik der Pandemie gefolgt. In den „Lockdown“-Phasen im Frühjahr und am Ende des Jahres haben die Umsätze laut Bundesverband teilweise 20 % bis 30 % über den Vorjahresperioden gelegen.

Auch das Einkaufsverhalten hat sich verändert. Dem BNN zufolge haben die Verbraucher die Zahl der Einkäufe reduziert, um das persönliche Ansteckungsrisiko zu minimieren, aber dafür deutlich mehr gekauft. Die Zahl der Kaufvorgänge ist demnach im vergangenen Jahr um mehr als 10 % zurückgegangen, die durchschnittliche Rechnungssumme aber zugleich um etwa 25 % gestiegen.

Sprung beim Biofleisch



Den höchsten Umsatzzuwachs erzielten dem Branchenreport zufolge mit 35 % die „Sonstigen Einkaufsstätten“, zu denen unter anderem Reformhäuser, Hofläden, Wochenmärkte und auch der Online-Handel gezählt werden.

Der Lebensmitteleinzelhandel konnte seine Erlöse mit Biowaren um 22 % steigern; mit 9,95 Mrd Euro entfielen 60 % des Biomarktes auf diesen Vertriebsweg. Bezogen auf die jeweilige Gesamtverkaufsmenge war der Anteil aus ökologischer Erzeugung bei den Eiern mit 15,4 % am höchsten, gefolgt von Mehl mit 14,2 %.

Auf Konsummilch aus dem Ökolandbau entfiel ein Anteil von 11,0 % der Gesamtverkaufsmenge, Biospeiseöl brachte es auf 10,0 % und Frischgemüse auf 8,6 %. Die Bioprodukte mit den größten Wachstumsraten waren 2020 laut Report Geflügel und andere Fleischarten, die von ihrem jeweils kleinen Anteil einen Sprung nach oben machten. Der Absatz von Biogeflügel legte um mehr als 70 % zu, der von Rotfleisch aus ökologischer Erzeugung um mehr als 50 %.

Liechtenstein und Österreich führend



Auch auf europäischer Ebene stehen die Zeichen weiter auf Wachstum. Wie das Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL), die EU-Gruppe der Internationalen Vereinigung ökologischer Landbaubewegungen Europas (IFOAM Organics Europe) und die Agrarmarkt Informations-GmbH (AMI) berichteten, wurden 2019 in Europa rund 16,5 Mio ha ökologisch bewirtschaftet, davon 14,6 Mio ha in der Europäischen Union.

Der Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr belief sich in der Gemeinschaft auf 5,9 %, der Anteil der Ökofläche stieg auf 8,1 %. Unter den Mitgliedstaaten stand Spanien mit fast 2,4 Mio ha wieder an der Spitze, gefolgt von Frankreich mit 2,2 Mio ha und Italien mit 2,0 Mio ha.

Die relativ höchsten Anteile hatte die Ökofläche in Liechtenstein mit 41 % sowie Österreich und Estland mit 26,1 % und 22,3 %; Liechtenstein und Österreich waren damit auch weltweit führend. In der EU waren insgesamt 343.858 Betriebe im Ökolandbau tätig, und in der Bioverarbeitung waren 78.240 Unternehmen aktiv. Mit Biowaren wurden im EU-Einzelhandel 2019 insgesamt 41,4 Mrd Euro umgesetzt; das entsprach gegenüber dem Vorjahr einem Plus von 8,0 %.

Wachstum hält auch global an



Der positive Trend zum Ökolandbau schlägt sich auch in globalen Zahlen nieder. Die weltweit steigende Nachfrage nach Bioprodukten und das Wachstum der Ökoflächen werden durch die jüngste Ausgabe der Studie „The World of Organic Agriculture“ belegt. Herausgeber dieses Jahrbuchs zum weltweiten Biolandbau sind FiBL und IFOAM.

Wie beide Organisationen anlässlich der BioFach berichteten, wurden Ende 2019 weltweit insgesamt 72,3 Mio ha biologisch bewirtschaftet; das waren 1,6 % mehr als ein Jahr zuvor. Australien ist nach wie vor mit großem Abstand das Land mit der größten Ökolandbaufläche, und zwar mit 35,7 Mio ha, gefolgt von Argentinien mit 3,7 Mio ha und Spanien mit 2,4 Mio ha.

Aufgrund der umfangreichen Fläche in Australien liegt laut FiBL und IFOAM die Hälfte der globalen Ökolandwirtschaftsfläche in Ozeanien mit 36,0 Mio ha, gefolgt von Europa mit 16,5 Mio ha und Lateinamerika mit 8,3 Mio ha. In allen Kontinenten hat die ökologisch bewirtschaftete Fläche zugenommen, außer in Asien - hauptsächlich aufgrund eines Rückgangs in China - und Ozeanien.

Maßgeblich dafür war laut Dr. Helga Willer vom FiBL auch ein Rückgang des Ackerfutterbaus in China. In Ozeanien sind nach Angaben der FiBL-Wissenschaftlerin zudem Kokosnussplantagen durch Stürme zerstört worden.

USA größter Markt



Weltweit wiesen insgesamt 16 Staaten Ende 2019 laut der Studie einen Ökoflächenanteil von mindestens 10 % aus; global sind es dagegen bislang nur 1,5 %. Der weltweite Markt für Bioprodukte belief sich 2019 nach den Angaben von FibL und IFOAM auf schätzungsweise gut 106 Mrd Euro. Mit Abstand größter Markt sind die Vereinigten Staaten mit umgerechnet 44,7 Mrd Euro, gefolgt von Deutschland mit 12,0 Mrd Euro und Frankreich mit 11,3 Mrd Euro.

Im Berichtsjahr verzeichneten wichtige Märkte ein prozentual zweistelliges Wachstum; so wuchs der französische Ökomarkt um 13 %. Am meisten gaben 2019 erneut die Dänen und Schweizer für Biolebensmittel aus, im Schnitt 344 Euro beziehungsweise 338 Euro pro Kopf. Den höchsten Ökoanteil am Lebensmittelmarkt wies Dänemark mit 12,1 % auf.
AgE
zurück
Seite:12
weiter
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Ökologische Tierhaltung im Aufwind

Zahl der Bio-Betriebe in Baden-Württemberg fast verdoppelt

Flächenverdoppelung: Öko-Landbau legt im Norden weiter zu

Hemmt Bürokratie Umstellung auf Öko-Landwirtschaft?

Fördermittel AUKM und Öko-Landbau im MV fristgerecht ausgezahlt

  Kommentierte Artikel

Dramatische Klimaänderungen zu beobachten - Weltklimarat legt neuen Bericht vor

Flächenverbrauch mit schuld an Hochwasserkatastrophe?

Fast die Hälfte der globalen Lebensmittelverluste fällt in der Landwirtschaft an

Vegane Ernährung - ein Luxusproblem

Natürliche Randstreifen an Gewässern steigern Insektenzahl erheblich

Gute Getreideernte in Schleswig-Holstein erwartet

Söder fordert bundesweite Solar-Pflicht für Neubauten

Erzeugerpreise für landwirtschaftliche Produkte steigen deutlich

Kaum Harzer Käse aus dem Harz?

Hemmt Bürokratie Umstellung auf Öko-Landwirtschaft?

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt