Montag, 15.08.2022 | 20:38:01
Vorsprung durch Wissen
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
16.06.2022 | 05:19 | Windradbau 
 3

BUND schließt Berliner Waldflächen für Windkraftausbau aus

Berlin - Im Grunewald, auf Dächern oder in Gewerbeparks - hat Berlin Platz für mehr Windräder? Um diese Frage ist in der Hauptstadt eine Debatte entbrannt, nachdem die Bundesregierung neue Ausbauziele für Windkraft vorgelegt hat.

Windräder im Wald
Der Bund will, dass die Länder mehr Flächen für Windkraft zur Verfügung stellen - auch Berlin. Doch wo können die Räder noch hin? In der entbrannten Debatte um mögliche Flächen warnt der Wirtschaftssenator vor zu hohen Erwartungen. (c) proplanta

Diesen Zielen zufolge soll Berlin künftig 0,25 Prozent der eigenen Landesfläche bis 2027 für die Bebauung mit Windrädern ausweisen. Bis 2032 soll der Anteil auf 0,5 Prozent steigen. Aus Sicht des Berliner Bunds für Umwelt und Naturschutz (BUND) wären das etwa 446 Hektar.

Das entspreche der Fläche des früheren Flughafens Tegel, teilte der BUND am Mittwoch mit. 33 Windräder mit einer Leistung von jeweils drei Megawatt seien notwendig. Aktuell verfügt die Hauptstadt über sechs Windräder. Aus Sicht des BUND müssen dafür aber keine Flächen in den Wäldern der Hauptstadt herhalten.

Neue Anlagen seien machbar, «ohne dass damit durch Bau und Betrieb erhebliche Eingriffe in Natur und Landschaft oder ein hohes Gefährdungsrisiko für Vögel und Fledermäuse verbunden sind», hieß es. Zuvor hatte der «Tagesspiegel» über das Thema berichtet.

Grundlage für diese Einschätzung ist laut BUND eine Auswertung des Windenergie-Ausbaus in Hamburg und Bremen und der dort angewendeten Ausschlusskriterien bei der Suche nach geeigneten Flächen. Demnach sei der Bau von Windenergieanlagen in Berliner Wäldern «im Grundsatz weiterhin auszuschließen», schreibt die Organisation. Auch bei landwirtschaftlichen Flächen sei das Potenzial gering. Denn anders als in Hamburg und Bremen seien solche kaum noch vorhanden.

«Ein das Ausbauziel deutlich übertreffendes Potenzial besteht dagegen in den großen, zusammenhängenden Industrie- und Gewerbegebieten», heißt es weiter. Diese böten in Berlin eine Gesamtfläche von mehr als 6.600 Hektar.

Wirtschaftssenator Stephan Schwarz (parteilos) warnte am Mittwoch vor überzogenen Erwartungen mit Blick auf das Windkraftpotenzial in Berlin. «In einem Stadtstaat spielt die Windkraft natürlich eine andere Rolle als in den Flächenländern», teilte Schwarz mit. «Ich warne deshalb vor überhöhten Erwartungen genauso wie vor vorschnellen Fingerzeigen, wo Windräder aufgestellt werden könnten.»

Die Senatsverwaltung plane für das zweite Halbjahr eine Machbarkeitsstudie. «Mir ist wichtig, dass wir das Thema nicht einseitig durch die jeweilige Brille betrachten, sondern die Perspektiven und Interessen zusammenbringen - am Ende aber bezüglich der Flächen konkret werden», hieß es weiter. «Das muss der Anspruch der Studie sein und dazu wollen wir nach dem Sommer in die Abstimmung mit anderen Senatsverwaltungen gehen.»

Verkehrssenatorin Bettina Jarasch (Grüne) hatte am Vortag einen größeren Fokus auf das Thema Windenergie gefordert. «Wir können nicht - und das ist mir wichtig - nur erwarten, dass wir uns zurücklehnen und Brandenburg für uns Wind- und Solaranlagen baut», sagte sie im RBB.

Solarkraft alleine reiche nicht beim Ausbau Erneuerbarer Energien. Ähnlich wie der Bund warb auch Jarasch bei der Suche nach potenziellen Flächen für Gewerbe- und Industriegebiete.

Es könnten aber auch Dächer in Frage kommen. Das sei eine Möglichkeit, die man ausloten müsse. Bisher wollten Bezirke solche kleineren Anlagen nicht genehmigen, «aber auch darüber will ich reden», sagte Jarasch.
dpa/bb
Kommentieren Kommentare lesen ( 3 )
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


Kommentare 
Agarikus schrieb am 24.06.2022 14:16 Uhrzustimmen(3) widersprechen(3)
Solarstrom kann nicht nur auf Dächern gewonnen werden.
Auch Gebäudeintegrierte Module, die es in allen Farben, Formen, biegsam und hauchdünn gibt (Building integrated PV) sind heute möglich.
Manche Politiker sind noch im letzten Jahrhundert stehengeblieben.
A. Fischer schrieb am 22.06.2022 16:33 Uhrzustimmen(3) widersprechen(4)
Ein ehemaliges Königreich wird noch mehr geschont.
Da kommt der Strom dann aus der Steckdose = Stromautobahn Südling.

Bayern 1130 WK Anlagen bis 2021
Niedersachsen über 6000 Anlagen
Mehr:
https://www.wind-energie.de/themen/zahlen-und-fakten/
Meat-Tech schrieb am 16.06.2022 08:52 Uhrzustimmen(9) widersprechen(4)
Ein Schelm wer böses dabei denkt, weil doch unsere Obersten dort wohnen.
Es ist immer wieder erstaunlich, wie bevorzugte Gebiete - wie u.a. Berlin - aus der Windmühlenbebauung herausgenommen werden. Natürlich mit Unterstützung vom BUND, der ja durch Steuermittel aus der Hauptstadt großzügige Unterstützung findet..
Auf dem flachen Land werden die Dörfer von gigantischen Rotoren umzingelt. In Berlin nur 0,25% bzw. dann 0,5% der Fläche. So ziemlich ein Zehntel dessen, was andere Länder bereitstelle müssen.
Hoffentlich findet dann der Gedanke an kleinere Anlagen, z.B. moderne vertikale trommelförmige Anlagen, endlich Zuspruch. Diese haben keinen Schattenwurf und funktionieren auch bei geringem Wind. Damit kann der Strom dort produziert werden, wo er benötigt wird.
Vielleicht wird es dann etwas fairer mit der geographischen Balance von Energierzeugung und -verbrauch. Spart dann sicherlich auch Milliarden für notwendige Überland-Stromtrassen, reduziert den Verbrauch von Stahl dafür und schont die Umwelt.
Und das, was für Berlin gilt, kann dann auch für andere Großstädte gelten, München, Frankfurt, ....
Harren wir mal der Dinge
  Weitere Artikel zum Thema

 Nordex bestätigt Jahresprognose trotz Verlust im ersten Halbjahr

 Bayern droht bei Reform der Windkraftgesetze erneutes Regelungschaos

 Operativer Gewinn von Energieversorger EnBW leicht gesunken

 Ausbau der Offshore-Windkraft liegt in nationalem Interesse

 Hohe Kosten belasten Vestas stark

  Kommentierte Artikel

 UFOP rechnet mit erneuter Rapsanbauausweitung

 Nordrhein-Westfalen verstärkt die Tierseuchenprävention

 Ministerien müssen Forschungsergebnisse unzensiert herausgeben

 DRK ruft dringend zu Blutspenden auf

 Gletscherschmelze: Seit 2.000 Jahren eisbedeckter Pass freigelegt

 Lebensmittelsicherheit in Bayern zieht Konsequenzen aus Salmonellen-Skandal

 Pilzsucher können auch bei Hitze fündig werden

 Antibiotikaabgabe an Tierärzte sinkt 2021 deutlich

 Bauernverband: Doch etwas mehr Winterweizen als 2021

 Überraschend gute Ergebnisse der Rapsernte sorgen für Preisdruck

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt