Donnerstag, 23.09.2021 | 08:08:10
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
26.12.2020 | 01:06 | Windenergie 
 2

Niedersachsen: Weichen für Windkraftausbau auch im Wald gestellt

Hannover - Die Landesregierung stellt mit dem neuen Raumordnungsplan die Weichen für einen Windkraftausbau auch im Wald.

Windkraftausbau
Landesregierung stellt Weichen für Windkraftausbau auch im Wald. (c) proplanta

Der vor Weihnachten zur Verbands- und Öffentlichkeitsbeteiligung freigegebene Plan sieht ausdrücklich auch Wälder als Standorte für neue Windräder vor, um die Energiewende mit den Ausbau erneuerbarer Energien voranzubringen. Lange waren Wälder in Niedersachsen für den Windenergieausbau tabu gewesen, Anfang dieses Jahres vollzog die rot-schwarze Landesregierung aber einen Kurswechsel.

Um den Klimaschutz voranzubringen, solle die Leistung der Windkraftanlagen im niedersächsischen Binnenland bis 2030 spürbar erhöht werden, sagte Umweltminister Olaf Lies (SPD). «Dazu wollen wir auch Waldstandorte für Windkraftanlagen ermöglichen, soweit sie die am Runden Tisch verabredeten Kriterien erfüllen.»

Insgesamt sollen 1,4 Prozent der Landesfläche für Windkraftanlagen bereitgestellt werden. «Und da soll noch nicht Schluss sein. Ab 2030 sollen 2,1 Prozent der Fläche zur Verfügung stehen», sagte Lies.

Nach Auswertung der eingegangenen Stellungnahmen wird der Entwurf des Raumordnungsplans überarbeitet und voraussichtlich im Sommer kommenden Jahres erneut in die Beteiligung gegeben. Danach wird er von der Landesregierung beschlossen.

Festlegungen zur Nutzung von Flächen für den Ausbau der Energieversorgung einschließlich neuer Stromtrassen sind nur ein Teil des Raumordnungsplans. Außerdem geht es darum, wo Siedlungen oder technische Einrichtungen entstehen sollen und welche Freiflächen gesichert werden sollen.
dpa/lni
Kommentieren Kommentare lesen ( 2 )
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


Kommentare 
A. Fischer schrieb am 28.12.2020 09:44 Uhrzustimmen(15) widersprechen(11)
In meiner Umgebung werden seit Jahren Pappeln abgeholzt, vorsorglich.
Mit denen die zur Zeit in der Biogasanlage landen sind es sicher, über 500 auf ca. 50 mk² für 20 Windmühlen der 250 Meter Klasse.

Aber es wird ja nachgepflanzt, wird beruhigt.
Es sind immer nur einstellige Prozente der Flächen, Wald, Wiese, Feld die politisch der Bevölkerung genannt.
Alles halb so schlimm, wird suggeriert.

Verschwiegen wird aber das wir schon lange nicht mehr von 100% diese Rechnung aufmachen können.
"Die Analyse ergab auch, dass Deutschlands Wälder für ein ökologisches Gleichgewicht zu jung sind. Es fehlen alte Bäume. Lediglich auf 4,5 Prozent der naturnahen Waldflächen stehen demnach noch Bäume, die älter als 140 Jahre sind. Und nur 0,2 Prozent dieser ökologisch besonders wertvollen Waldflächen mit altem Baumbestand sind dauerhaft geschützt, so der Bericht."
https://www.wissenschaft.de/umwelt-natur/deutschland-kaum-noch-naturnahe-waelder/

Es geht dabei nicht um Klimawandel, Rettung des Planeten. Es geht um Hohlräume in Hosentaschen einiger gieriger Heuschrecken, die es zu füllen gilt.

"Deutschland war im Jahr 2019 erneut Netto-Stromexporteur mit insgesamt 35,2 TWh . Dabei machte der Export 59,4 TWh (2018: 73,4 TWh ) und der Import 24,2 TWh (2018: 19,2 TWh ) aus. Der Nettoexport ist im Vergleich zu 2018 (54,2 TWh ) um 35,1 Prozent gesunken.
https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/ElektrizitaetundGas/Unternehmen_Institutionen/HandelundVertrieb/SMARD/Aktuelles/smardaktuelles_node.html#:~:text=48%20GWh%20verzeichnet.-,Grenz%C3%BCberschreitender%20Stromhandel,um%2035%2C1%20Prozent%20gesunken.

12/2020
Der Stromaustauschsaldo Deutschlands betrug im Jahr 2020 rund -21 Terawattstunden. Dies bedeutet, dass Deutschland im Jahr 2020 circa 21 Terawattstunden mehr exportierte, als es importierte. Im Jahr 2002 importierte Deutschland das letzte Mal mehr, als es exportierte.
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/153533/umfrage/stromimportsaldo-von-deutschland-seit-1990/

Und dann zahlt der Verbraucher in Deutschland auch noch Strom - Preise die an Ausbeutungspraktiken des Mittelalters erinnern.
Alles mir Rückendeckung aus Berlin/Hannover.
Gast schrieb am 26.12.2020 17:30 Uhrzustimmen(19) widersprechen(30)
Naturfrevel ohne Ende, Insekten, Vögel, Niederwild verschwinden nach und nach - was dann passiert, ist klar. Unglaublich dieser Irrsinn!!!
  Weitere Artikel zum Thema

Wasserstoff aus Windenergie birgt großes Potenzial

Vestas-Schließung: Ein Ergebnis verfehlter Bundespolitik?

EnBW fordert Energiewende-Tempo zu verdreifachen

Aus für Vestas-Werk noch abwendbar?

Energiewende in Deutschland nur mit flexiblem Strommarkt möglich

  Kommentierte Artikel

Schweinehalter in Existenzkrise

Mühlen suchen verzweifelt nach Hartweizen

Agrarminister fordert Aberkennung der Gemeinnützigkeit für Peta

Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft beklagt Kostendruck

2.000 Quadratmeter zum (Über-)Leben?

Zuckerrüben: Zuckerwirtschaft geht von guter Entwicklung aus

Getreideaufkommen auf 42,1 Millionen Tonnen veranschlagt

Mehr Starkregen: Vor allem Städte müssen umdenken

Nur unterdurchschnittliche Getreidernte in Baden-Württemberg 2021

Schwankungen und Starkregen: Schwächere Ernte 2021

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt