Donnerstag, 29.07.2021 | 21:09:21
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
21.10.2018 | 12:15 | Berliner Abend 

Digitalisierung verändert die Landwirtschaft

Berlin - Mit deutlicher Kritik hat die FDP-Bundestagsabgeordnete Carina Konrad auf die Kritik von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner reagiert, die Agrarbranche verharre zu sehr in einer Verteidigungshaltung gegenüber Kritikern und verweigere sich notwendigen Veränderungen.

Digitalisierung Landwirtschaft
(c) proplanta

„Landwirtschaft entwickelt sich sehr wohl weiter“, sagte die stellvertretende Vorsitzende des Ernährungsausschusses beim „Berliner Abend“ vom Forum Moderne Landwirtschaft (FORUM) in der vergangenen Woche.

Konrad verwies auf die dramatischen Änderungen, die allein die Digitalisierung auf den Betrieben in den vergangenen Jahren hervorgerufen habe. Von einem „Weiter-so“ in der Landwirtschaft könne daher überhaupt keine Rede sein. Die FDP-Politikerin sieht die wesentlichen Probleme in fehlenden verlässlichen politischen Grundlagen und einem unzureichenden Wissen vor allem städtischer Verbraucher über Landwirtschaft. Politik hat nach Auffassung von Konrad die Aufgabe, in der Öffentlichkeit für die moderne Landwirtschaft zu werben.

Der Leiter Online-Kommunikation beim FORUM, Olaf Hermann , betonte die überragende Bedeutung der sozialen Medien für das Ansehen der Landwirtschaft und deren Stellung in der Öffentlichkeit. „Das Image der Branche entscheidet sich in den sozialen Medien“, so Hermann. Pierre Munzel, Mitgründer des Start-up-Unternehmens Peat, bezeichnete die Digitalisierung als große Chance für die Landwirtschaft, nicht zuletzt um für junge Leute attraktiv zu werden.

Hürden für Start-up-Unternehmen

Für Konrad steht außer Frage, dass sich Landwirtschaft schon immer im Wandel befunden habe. Das Internet habe viele Arbeitsabläufe und -verfahren grundlegend verändert und neue Impulse gesetzt. Kaum ein anderer Berufsstand sei so vertraut mit permanenten Veränderungen, so die Landwirtin aus Rheinland- Pfalz. Konrad sieht ein erhebliches Spannungsverhältnis zwischen Landwirten und Verbrauchern. Auf der einen Seite gebe es die „Sehnsucht der Städter“ nach Information und Transparenz. Demgegenüber stehe die „Sprachlosigkeit der Landwirtschaft“. Konrad betonte in diesem Zusammenhang das Potential der Digitalisierung für die beidseitige Anerkennung und Wertschätzung. Ähnlich argumentierte Munzel. Sein Team hat die App Plantix entwickelt, die selbstständig Pflanzenkrankheiten erkennt und dadurch hilft, Ernteausfälle zu vermeiden.

Zahlreiche Hürden

Munzel verwies auf zahlreiche Hürden für kleine, innovative Start-ups. Verantwortlich sei zum einen die Politik, die zahlreiche bürokratische Hürden aufgebaut und es bislang nicht geschafft habe, flächendeckend in Deutschland für die notwendige digitale Infrastruktur zu sorgen. Zum anderen werde die Entwicklung von Start-ups durch große Firmen behindert, nach deren Spielregeln gearbeitet werden müsse. In Deutschland komme ein ausgeprägtes Misstrauen gegenüber Daten und deren Weitergabe hinzu. „Die beste Lösung ist nichts wert, wenn sie nicht benutzt werden kann“, sagte Munzel, der auch auf andere Landwirtschafts-Startups verwies, die ihren Kunden mithilfe digitaler Technik einen unmittelbaren Nutzen bieten. Diese digitalen Unternehmen werden seiner Ansicht nach die Bevölkerung an der Wertschöpfungskette beteiligen. Das sei völlig neu und ein entscheidender Vorteil für die Verbraucher.

Jeder moderne Landwirt „ein Influencer“

Für Hermann steht außer Frage, dass die Landwirtschaft kommunikativ von der Digitalisierung profitieren kann. Voraussetzung sei allerdings, dass bei der Online-Kommunikation bestimmte Aspekte berücksichtigt würden. Beispielsweise müsse Landwirtschaft in den sozialen Medien die Sprache der Verbraucher zu sprechen. Dies beginne bei der Verwendung von sensiblen Begriffen. „Warum soll man bei Google nicht unsere Bilder finden, wenn man nach ‚Massentierhaltung‘ und ‚Pestiziden‘ sucht“, fragte Hermann. Immer wichtiger werde ein professionelles „Community-Management“.

Bisherige Erfahrungen zeigten, dass dabei sehr wohl wertige Dialoge mit Kritikern der Landwirtschaft geführt werden könnten. Schließlich appellierte der Kommunikationsexperte an die Landwirte, sich an der Diskussion in den sozialen Medien zu beteiligen: „Jeder moderne Landwirt ist ein wertvoller Influencer.“

Positive Bilanz FORUM-Geschäftsführerin

Lea Fließ zog eine positive Bilanz des Berliner Abends. Durch die heterogene Zusammensetzung seiner Mitglieder sowie seine vielfältigen Aktivitäten wie etwa die AgrarScouts oder den ErlebnisBauernhof bringe man mit dieser Veranstaltung Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen zusammen und schaffe einen Rahmen für spannende Gespräche. Trotz aller Unterschiede gebe es dabei ein gemeinsames Ziel, moderne und authentische Kommunikation für den Verbraucher. „Von dem Zugewinn an Vertrauen und Verständnis profitieren am Ende auch die Landwirte und damit die gesamte Landwirtschaft“, ist sich Fließ sicher.
AgE
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Digital Farming auch für kleinere Agrarbetriebe geeignet

Bayerischer Bauernverband mit hoffnungsvoller Zukunftsvision

  Kommentierte Artikel

Dramatische Klimaänderungen zu beobachten - Weltklimarat legt neuen Bericht vor

Flächenverbrauch mit schuld an Hochwasserkatastrophe?

Fast die Hälfte der globalen Lebensmittelverluste fällt in der Landwirtschaft an

Vegane Ernährung - ein Luxusproblem

Natürliche Randstreifen an Gewässern steigern Insektenzahl erheblich

Gute Getreideernte in Schleswig-Holstein erwartet

Söder fordert bundesweite Solar-Pflicht für Neubauten

Erzeugerpreise für landwirtschaftliche Produkte steigen deutlich

Kaum Harzer Käse aus dem Harz?

Hemmt Bürokratie Umstellung auf Öko-Landwirtschaft?

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt