Freitag, 24.09.2021 | 20:56:47
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
25.08.2013 | 14:48 | Unfall-Statistik 
 1

15 Tipps zur Vermeidung von Unfällen im Haushalt

Stuttgart/Hohenheim - Putzen, Kochen, Waschen - häusliche Tätigkeiten sind meist Routinearbeiten. Doch genau dies birgt Risiken, denn der Haushalt ist ein nicht ungefährlicher Arbeitsplatz.

Unfall-Statistik Haushalt
(c) proplanta

Im Haushalt passieren mehr tödliche Unfälle als im Straßenverkehr. Im Jahr 2011 ereigneten sich "nur" 4.156 tödliche Verkehrsunfälle, aber 7.864 Menschen starben durch einen Hausunfall. Damit führt der Haushalt die Statistik der Unfallorte mit Abstand an.

Betroffen von den tödlichen Hausunfällen waren zu 83 Prozent Senioren über 70 Jahren. Kinder unter 14 Jahren stellten rund 1 Prozent (78) der Unfalltoten dar.

Die mit Abstand häufigste Todesursache bei Haus- und Freizeitunfällen sind Stürze, gefolgt von Ersticken, Vergiftungen, Rauch und Feuer sowie Ertrinken. Diese Gefahrenquellen sollten Sie daher konsequent eindämmen.

15 Tipps zur Vermeidung von Unfällen im Haushalt

1) Quer über den Fußboden liegende Kabel sind eine häufige Stolperfalle. Verlegen Sie die Kabel an die Wand, besorgen Sie notfalls entsprechende Verlängerungen

2) Auch aufgerollte Teppichränder oder rutschende Läufer können zu schweren Stürzen führen. Befestigen Sie diese Hindernisse.

3) Feuchte Böden sind besonders rutschig. Tragen Sie bei der Nassreinigung rutschfeste Schuhe und betreten Sie den Boden erst wieder, wenn er komplett trocken ist.

4) Beim Fensterputzen nicht auf die Fensterbank stellen. Leicht kann man das Gleichgewicht verlieren und hinunterstürzen.

5) Treppen bergen besonderes Gefahrenpotenzial. Unzureichende Beleuchtung, fehlendes Geländer, beschädigte Stufenkanten oder ein nicht rutschfester Untergrund können zum Verhängnis werden.

6) Bei Arbeiten über Augenhöhe sollten Sie immer eine Leiter benutzen und auf deren festen Stand achten.

7) Von Vergiftungen sind meist Kinder betroffen. Bewahren Sie Medikamente, Pestizide und Putzmittel immer verschlossen auf. Auch giftige Pflanzen können für Kinder, aber auch für Haustiere gefährlich werden.

8) Vor der Arbeit mit Chemikalien unbedingt immer die Gebrauchsanleitung und die Warnhinweise lesen.

9) Um Verwechselungen vorzubeugen, sollten Sie Chemikalien nie in Getränkeflaschen oder andere Lebensmittelbehälter abfüllen.

10) Kerzen nicht unbeaufsichtigt brennen lassen.

11) Lassen Sie auch ein heißes Bügeleisen oder Kochplatten nicht aus dem Blick. Kontrollieren Sie nach der Benutzung, ob alles abgeschaltet ist. Besonders Fette und Öle zum Frittieren oder Braten können sich bei hohen Temperaturen selbst entzünden.

12) Öl- oder Fettbrände nie mit Wasser löschen, da dies durch die Dampfbildung zu einer "Fettexplosion" mit schweren Verbrennungen führen kann. Statt dessen sollte der Brand mit einem passenden Deckel erstickt werden.

13) Kinder spielen gern mit Feuer. Lagern Sie Streichhölzer und Feuerzeuge deshalb außerhalb ihrer Reichweite.

14) Scharfe Messer und Scheren sollten ebenfalls nicht griffbereit herumliegen. Bewahren Sie sie in einem Messerblock oder in der Schublade auf.

15) Mit Kleinkindern im Haushalt sollten Sie die Steckdosen mit entsprechenden Kindersicherungen versehen, um einem Stromschlag vorzubeugen. Vorsicht auch beim Umgang mit elektrischen Geräten im Bad.


Alle Angaben ohne Gewähr, die Anwendung erfolgt auf eigene Gefahr. (proplanta)

Kommentieren Kommentare lesen ( 1 )
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


Kommentare 
Frank schrieb am 05.03.2015 11:15 Uhrzustimmen(172) widersprechen(128)
Sehr hilfreich !!!
  Kommentierte Artikel

Schweinehalter in Existenzkrise

Mühlen suchen verzweifelt nach Hartweizen

Agrarminister fordert Aberkennung der Gemeinnützigkeit für Peta

Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft beklagt Kostendruck

2.000 Quadratmeter zum (Über-)Leben?

Zuckerrüben: Zuckerwirtschaft geht von guter Entwicklung aus

Getreideaufkommen auf 42,1 Millionen Tonnen veranschlagt

Mehr Starkregen: Vor allem Städte müssen umdenken

Nur unterdurchschnittliche Getreidernte in Baden-Württemberg 2021

Schwankungen und Starkregen: Schwächere Ernte 2021

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt