Sonntag, 26.09.2021 | 02:38:47
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
26.01.2016 | 12:39 | Traktorzulassungen 
 1

Traktormarkt entwickelt sich besser als erwartet

Frankfurt a.M. - 32.220 Traktoren wurden im abgelaufenen Kalenderjahr in Deutschland neu zugelassen. Damit entwickelte sich der Absatz des landtechnischen Schlüsselprodukts besser als ursprünglich angenommen.

Traktorzulassungen
(c) proplanta

„Ein Minus von knapp 7 Prozent ist zwar keine frohe Botschaft, aber immer noch besser zu verkraften als ein Rückgang im zweistelligen Bereich“, kommentiert VDMA-Geschäftsführer Dr. Bernd Scherer das Ergebnis.

Wachsende Nachfrage nach leistungsstarken Schleppern

Traktoren im Leistungsbereich von mehr als 50 PS machten mittlerweile „gut drei Viertel der neu zugelassenen Fahrzeuge aus“, so Scherer. Der seit Jahren sichtbare Trend zu leistungsstarken Schleppern gilt als direkte Folge des landwirtschaftlichen Strukturwandels. „Wachsende Betriebsgrößen und effiziente Produktionsprozesse erfordern naturgemäß mehr Power“, sagt Scherer.

Traktoren ab 150 PS hatten 2015 stückmäßig einen Anteil von 37 Prozent an der Gesamtproduktion – im Jahr zuvor waren es 34 Prozent, vor zehn Jahren lediglich 22 Prozent. Besonders dynamisch wächst das Segment der Großtraktoren mit Motorleistungen von mehr als 300 PS. Lag ihr Marktanteil noch vor zehn Jahren bei knapp 2 Prozent, so entfallen heute bereits 5 Prozent der Neuzulassungen auf Schlepper der großen Baureihen.

Für die kommenden Monate rechnet der VDMA mit einem anhaltend niedrigen Absatzniveau, sieht jedoch das Traktorensegment „weiterhin im Zentrum aller Investitionsentscheidungen von Landwirten und Lohnunternehmern“.
VDMA
Traktoren Zulassungen 2013 2014 2015Bild vergrößern
Neuzulassungen von Traktoren in Deutschland.
Kommentieren Kommentare lesen ( 1 )
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


Kommentare 
agricola pro agricolas schrieb am 27.01.2016 08:19 Uhrzustimmen(183) widersprechen(138)
Aufgehübschte Zahlen, um an einem 2stelligen Umsatzeinbruch vorbeischrammen zu können!? Das volle bewusste Marktberuhigungsprogramm, um die Mondpreise für unsere Technikgiganten weiterhin rechtfertigen zu wollen!? Anhand der Zulassungsstatistiken lässt sich allerdings eindeutig nachverfolgen, wie viele Schlepper, in welchem Zeitraum, von wem, zugelassen wurden. Dominieren da nicht im tiefsten Winter weit eher die Hersteller- u. Händlerzulassungen; marktüblicher absatzbeschönigender Aktionismus mit Parallelen zur derzeitigen Agitation in der Automobilindustrie!? Über ein Drittel der Fahrzeugneuzulassungen erfolgt bei letzterer dem Vernehmen nach über die Hersteller- bzw. Händlerzulassung, u.a. sogenannte „Tageszulassungen“/die Generation der „jungen Gebrauchten“. Wenn man derzeit die aggressiven Werbestrategien innerhalb eines superbilligen Kapitalmarktes verfolgt, darf/MUSS man angesichts der eklatanten Gewinneinbrüche u. der doch desaströsen finanziellen Situation auf nicht wenigen Höfen sich eindeutig die betriebswirtschaftliche Gewissensfrage zunächst stellen wollen, ob man sich einen solchen Schleppergiganten tatsächlich leisten will/KANN(?). Die Zeiten einer ausschließlichen Statussymbolfunktion innerhalb der LW sind vorbei, die Beleihungsgrenzen der Banken setzen hier wohl auch bei vielen Betrieben die eindeutigen Signale; einzig über die Händler- u. Herstellerfinanzierung kann man da noch das eine oder andere Schnippchen schlagen. Die prospektierte Werbung des Marktführers „ON TOP“ in der HIGH-END-Ausstattung suggeriert in Sandmännchenfunktion dem gutgläubig einfältigen Gehirn mit den leuchtenden Bauernäuglein betriebswirtschaftlich vernebelnd Einsparpotentiale von 60-80,00 EURONEN, nicht pro Monat oder Jahr, sondern PRO HEKTAR. Diese entsprächen auf Basis des aktuellen Getreidepreisniveaus immerhin 4-5 dt/ha an Ertrag, der uns für die „eigene Tasche(?)“ (wirklich!!!?) zusätzlich zur Verfügung stünde. Im Südwesten für die Masse der Bauern immerhin kurzfristig eine Verdoppelung der Eigenkapitalquote bei der Bewirtschaftung nur weniger Hektare. Das böse Erwachen kommt analog einer derzeitigen fatalen Abrechnung zugunsten der Versicherungsnehmer durch ihre Lebensversicherer wie so oft bekanntlich ganz zum Schluss; man darf gerne schauen, was von selbigen Heilsversprechen auf dem Bauernkonto wirklich ankommt. ***Daher kann die kluge, vorausschauende Bauerndevise NICHT lauten: Mit dem glänzenden 300-PS-Hightech-Giganten mit VOLLGAS IN DEN EIGENEN RUIN!***Wird uns, wie oben dargestellt, also wieder einmal nur eine unserer klassischen schönfärbenden Pinocchio-Statistiken präsentiert!?
  Kommentierte Artikel

Schweinehalter in Existenzkrise

Mühlen suchen verzweifelt nach Hartweizen

Agrarminister fordert Aberkennung der Gemeinnützigkeit für Peta

Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft beklagt Kostendruck

2.000 Quadratmeter zum (Über-)Leben?

Zuckerrüben: Zuckerwirtschaft geht von guter Entwicklung aus

Getreideaufkommen auf 42,1 Millionen Tonnen veranschlagt

Mehr Starkregen: Vor allem Städte müssen umdenken

Nur unterdurchschnittliche Getreidernte in Baden-Württemberg 2021

Schwankungen und Starkregen: Schwächere Ernte 2021

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt