Dienstag, 26.10.2021 | 04:12:13
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
02.10.2017 | 10:00 | Sterberisiko 
 6

Moderate Bewegung erhöht die Lebenserwartung

Karlsruhe/Stuttgart - Sport ist gesund. Dies ist inzwischen vielen bekannt. Aber nur  wenige wissen, dass man für seine Gesundheit nicht unbedingt täglich joggen oder schwitzend im Fitnessstudio üben muss.

Gesund leben
150 Minuten Bewegung pro Woche reduziert das Sterberisiko. (c) proplanta

Unter dem Motto: „Jeder Schritt zählt – Wer macht mit?“, hat die Deutsche Herzstiftung einen Aktion gestartet, die zeigen soll, wie Bewegung konsequent und effektiv in den Alltag integriert werden kann. (www.herzstiftung.de/pdf/zeitschriften/HH13_4/Schritt-Programm.pdf)

Wissenschaftlich untermauert wird die Effektivität von Alltagsaktivitäten durch die bisher größte Studie PURE), aus der zu folgern ist, dass für eine Lebensverlängerung bereits ein sogenanntes moderates Training ausreicht. In dieser Untersuchung, die von kanadischen Wissenschaftlern der Universität Vancouver durchgeführt wurde, wurden rund 130.000 Teilnehmer erfasst. Außer der hohen Zahl der Untersuchungen wurden auch Daten in weniger entwickelten Länder wie Indien, Pakistan, Zinbabwe, Bangladesch usw. über rund 7 Jahre erhoben.

Bereits geringe Aktivität, von mindestens 150 Minuten pro Woche, reduziert das Sterberisiko auch wenn sich die Menschen nur im Alltag bewegen. Diese Erkenntnis ist von besonderer Wichtigkeit, da die Digitalisierung immer mehr Arbeitsplätze, die mit körperlicher Tätigkeit  verbunden sind wegrationalisiert, was zwangsläufig zur Folge hat, dass immer mehr Sitzarbeitsplätze entstehen und kontinuierlich die Bewegung in ihrer Summe abnimmt. Hiergegen hilft nur jede Möglichkeit der Bewegung zu nutzen, das heißt Treppen statt Aufzug, zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Arbeit, in der Mittagspause ein paar Schritte gehen usw. Man braucht also keine Sportkleidung, keine Maschinen in Studios, es genügt sich möglichst oft am Tag zu aktivieren.

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. W. Hollmann, ein Sportmediziner von hohem internationalen Ansehen, postulierte:“ Gäbe es ein Medikament, welches wie ein körperliches Training dessen Konsequenzen hinsichtlich Stoffwechsel, Kreislauf und Strukturen in sich vereinigen würde – es würde als das "Medikament des Jahrhunderts" bezeichnet. Selbst bei schweren Krankheiten – wie z.B. Krebs – hat man mittlerweile erkannt, dass moderate Bewegung besser hilft als Schonung.


Sie haben Fragen zum Artikel oder zum Thema? Dann nutzen Sie die Kommentarfunktion.

Facharzt für Allgemeinmedizin-Sportmedizin, Dr. med. H. Rüdinger
Hr
Kommentieren Kommentare lesen ( 6 )
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


Kommentare 
Faktenchecker schrieb am 19.09.2018 11:33 Uhrzustimmen(49) widersprechen(10)
Carl: Deine Auslassung mit der Lebenserwartung der Ärzte ist FakeNews, aktuell (2015) 60-jährige Ärzte leben 83,9 Jahre, gleichaltrige Ärztinnen 87,1 Jahre. Die Lebenserwartung der Durchschnittsbevölkerung liegt bei 79,5 Jahren für Männer und 83,7Jahren für Frauen.
Erste gegoogelte Quelle: (von 2015, und Achtung, Springer Presse ;)
https://www.welt.de/gesundheit/article140318244/Die-Goetter-in-Weiss-sind-kraenker-als-ihre-Patienten.html
Carl, schrieb am 26.07.2018 15:32 Uhrzustimmen(18) widersprechen(23)
Hey Cource, bist bestimmt weiblich,denn Frustfressen ist meist bei weiblichen Konsumenten verbreitet.Wichtig ist das Frustessen sondern der Frust.Damit muß man zuerst anfangen. Und wichtig, Frust liegt nicht an anderen ,sondern immer zu 100 % an einem selbst.Wenn sich niemand mehr schinden läßt ,hört der Schinder auf zu schinden.LGCarl
Carl schrieb am 28.02.2018 17:51 Uhrzustimmen(32) widersprechen(26)
Also ich brauche einfach mehr als 150 Min. Die brauche ich mindestens am Tag.Wie soll so ein Steinzeitkörper mit so wenig Bewegung auskommen.Und einmal am Tag muß ich außer Atem kommen.Dann erst fühle ich mich wohl.Bin 63 fahre jeden Tag mit dem Fahrrad ,Sommer wie Winter 30Km zur Arbeit.Na ja bin kein Arzt .Geh aber auch nie zum Arzt ,sondern behandle mich ausschließlich selbst.Und das mit Erfolg. Ärzte haben mit die niedrigste Lebenserwartung. Das sagt alles.Will niemand auf den Schlips treten,ist ja vielleicht allein bei mir so. Gesundheit Liebe und Glück für alle.
AktivIst... schrieb am 13.01.2018 12:02 Uhrzustimmen(37) widersprechen(42)
Ich versteh nicht wie du gleich auf frustfressen kommst. Mit 150min kannste dein Büroalltag ausgleichen um etwas länger zu leben...
...Du kannst ruhig fressen so viel du willst, WENN du dich genügend bewegst!
Also ich ess soviel ich will fahre aber auch dementsprechend viel/anstrengend mit dem Rad.

Aktivität ist hier das Schlüsselwort :)
@cource schrieb am 12.11.2017 18:38 Uhrzustimmen(25) widersprechen(28)
aufjedsten, harzen 4 live alta.
cource schrieb am 04.10.2017 11:35 Uhrzustimmen(73) widersprechen(34)
die 150 minuten bewegung/woche reichen aber nicht aus um das eingeworfene frustfressen/kalorien wieder zu verbrennen, deshalb führt kein weg daran vorbei: das frustfressen muss reduziert werden und das gelingt nur wenn man den täglichen frust/arbeitshetze reduziert und da der trend eher in richtung mehr stress geht werden alle schinder elendig zu grunde gehen
  Kommentierte Artikel

EU-Parlament fordert Maßnahmen gegen zu hohen Fleischkonsum

Verbände fordern Nachbesserungen bei GAP-Durchführungsverordnungen

Winterraps: Weiterhin Schädlingskontrolle durchführen!

Apfelsaft aus der Schweiz: Regional statt global

Streit um den Wolf - Mehr Tiere illegal getötet

Wieviel kostet der Brexit britische Fischer?

Agrarministerkonferenz kritisiert Bundesministerin Klöckner

Mais reift nur langsam ab - Ab wann könnte Ernte beginnen?

Ackerbarometer liefert Vergleichsdaten zur diesjährigen Ernte

Schweinehalter in Existenzkrise

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt