Montag, 29.11.2021 | 09:47:21
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
04.07.2010 | 12:16 | Medizin-Splitter 

Sommer, Sonne, Haut

Karlsruhe/Hohenheim - Endlich ist der Sommer da und mit ihm die Sonne.

gebräunte Haut
(c) proplanta

Am 27.6.2010 war Siebenschläfer und herrliches Wetter. Einer alten Bauernregel nach soll es jetzt sieben Wochen lang schön sein. Eine frohe Botschaft für alle Sonnenhungrigen, denn der strahlende Planet sorgt für Bräune. 

Weniger erfreulich ist die Tatsache, dass in Deutschland jährlich 140.000 Menschen an Hautkrebs erkranken, denn viele muten sich eine zu hohe UV-Belastung zu. Schließlich möchte man braun sein, denn seit den 1960er Jahren gilt dies als Schönheitsattribut. Die besseren Kreise hatten das Mittelmeer als Urlaubsziel entdeckt. Nach der Rückkehr wollte man seine Urlaubsbräune zur Schau stellen.

In früheren Zeiten galt gebräunte Haut als Zeichen von Unterprivilegierung. Im frühen Mittelalter ließen die Fronherren ihre Untertanen noch auf den Feldern schuften. Natürlich wurde man bei dieser Arbeit braun. Wer es sich also leisten konnte, blass zu sein, musste nicht selbst arbeiten gehen. Damit war blasse Haut ein Zeichen der edlen und müßigen Lebensart.

Heutzutage hat sich dieses Schönheitsideal gewandelt. Wer blass ist, hat meist wenig Freizeit und verbringt den ganzen Tag im Büro bei der Arbeit. Mit ein Grund, warum heutzutage auch auf künstliche Sonnenbestrahlung in Studios zurückgegriffen wird, nur um einen sommerlichen Teint zu bekommen oder sich zu erhalten. 

Aber genauso wie die Sonne, führt die künstliche Bestrahlung zu einer vorzeitigen Hautalterung und die Krebsrate steigt drastisch an. Schuld daran sind die ultravioletten Strahlen im Sonnenlicht, die zu irreparablen Hautschäden führen können, die man oft erst nach Jahren bemerkt.

Tipps zum Schutz vor SonnnebrandBild vergrößern
Auf den richtigen Sonnenschutz kommt es an. Auch dunkle Haut ist vor Sonnenbrand nicht gefeit.

Die UV-Strahlung ist besonders im Gebirge intensiv. Ebenso am Meer und bei Schnee, bedingt durch Reflexion. Auch bei bewölktem Himmel ist UV-Strahlung vorhanden.

Einen Sonnenbrand zu vermeiden hat oberste Priorität. Die unbedeckte Haut kann mit Sonnencreme geschützt werden. Je nach Aufenthaltsort, Dauer der Exposition, Haut-, Haar- und Augenfarbe, muss man eine Sonnenschutzcreme mit entsprechend hohem Lichtschutzfaktor verwenden. Auch die empfindliche Netzhaut des Auges darf dabei nicht vergessen werden (siehe Proplanta "Richtiger Sonnenschutz wichtig fürs Auge").

 
Sonnenbrand - Was tunBild vergrößern
Kinderhaut reagiert auf UV-Strahlung besonders empfindlich.


Besonders gefährdet ist die Haut des Kindes. Hier stehen Eltern und Betreuer in einer besonderen Verantwortung. Da man inzwischen um die Gefahr der Hautschädigung weiß, bieten jetzt auch die gesetzlichen Krankenkassen ein Hautkrebsscreening als Vorsorgeuntersuchung an.

Wer Muttermale oder andere pigmentierte Hauveränderungen hat, sollte sich einer solchen präventiven Maßnahme bedienen. Näheres hierzu erfahren Sie von Ihrem Hausarzt. 

Kurzum, auch wenn heutzutage gebräunte Haut, Gesundheit, Wohlbefinden und Wohlstand ausdrücken soll, muss man sich der Gefährlichkeit der Sonnenstrahlen bewusst sein. Auch hier gilt, wie so oft im Leben: auf das richtige Maß kommt es an. (Hr)



Sie haben Fragen zum Artikel oder zum Thema? Dann nutzen Sie die Kommentarfunktion.


Gerne steht Ihnen Herr Dr. med. H. Rüdinger, Facharzt für Allgemeinmedizin-Sportmedizin, Rede und Antwort.

Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Kommentierte Artikel

Schweinepestgeschehen bleibt kritisch

Wie viele Menschen ernährt ein Landwirt?

Umweltverband BUND fordert bessere Einkommen für Landwirte

Lage in Sachsen-Anhalts Wäldern bleibt ernst

Söder will 2G in Bayern soweit irgendwie möglich

Landes-Bauernverband fordert: Echten Schweinepest-Krisenstab einrichten!

Nach Riss von Ponys: Ministerium prüft Möglichkeit des Wolfabschusses

Weltklimagipfel: Reduktion des Methan-Ausstoßes beschlossen

Geflügelpest: Stallpflicht für Geflügel größerer Betriebe in Ställe in Teilen von MV

Gelbes Band rettet Obst vor dem Verderb

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt