Mittwoch, 27.10.2021 | 11:51:19
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
24.12.2016 | 10:00 | Medizin-Splitter 
 1

Warum Nüsse so gesund sind

Karlsruhe/Stuttgart - Wissenschaftler der Universität Trondheim haben jetzt die deutliche Risikoreduktion von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs, durch den Verzehr von Nüssen, herausgefunden (Erdnüsse, Cashews, Paranüsse und Pistazien zählen ebenfalls dazu).

Omega-3-Fettsäure Gehalt Walnüsse
"Hast denn das Säcklein auch bei dir?" Ich sprach: "Das Säcklein, das ist hier; denn Äpfel, Nuß und Mandelkern essen fromme Kinder gern." Das ist eine Strophe aus Theodors Storms Gedicht “Knecht Ruprecht“, die vielen von uns aus der Jugendzeit bekannt ist. (c) proplanta

Walnüsse haben von allen Nussfrüchten den höchsten Gehalt an Linolsäure (eine für das Herz gesunde Omega-3-Fettsäure). Darüber hinaus enthalten die Früchte wichtige Spurenelemente und Vitamine. Der tägliche Verzehr sollte über 20 g liegen oder salopper gesagt eine Handvoll sein.

Der im Nikolausgedicht erwähnte Apfel ist schon lange als gesundes Lebensmittel bekannt (siehe: " An apple a day... "). Nicht genannt sind Süßigkeiten, deren Verzehr heute allgemein hoch, aber der Gesundheit nicht zuträglich ist. (siehe Proplanta: "Erfrischungsgetränke machen krank" ) mit Ausnahme der dunklen Schokolade (s. Proplanta: "Warum dunkle Schokolade so gesund ist").

Erstaunlich wie Storm schon 1862 in seinem Gedicht - Knecht Ruprecht - gesunde Lebensmittel benannte. In einem Artikel über Nüsse haben wir bereits 2010 über die damaligen wissenschaftlichen Erkenntnisse berichtet, die durch die neue norwegische Studie jetzt bestätigt und erweitert wurde (s. Proplanta: "Nüsse natürliche Fettsenker"), denn so die Ärztezeitung „unter der Voraussetzung, dass es sich bei den gefundenen Beziehungen tatsächlich um kausale Zusammenhänge handelt, rechneten die Arbeitsgruppe um Aune aus, dass annähernd 4,4 Millionen vorzeitige Todesfälle in Nord- und Südamerika, Europa, Südostasien und im westlichen Pazifikraum auf einen geringen Nussverzehr von weniger als 20 Gramm pro Tag zurückgehen“.

Fazit:
Nicht nur zur Weihnachtszeit sollte man Nüsse verzehren, täglich eine Handvoll (mindestens 20 g) das ganze Jahr über könnte von erheblichem gesundheitlichen Nutzen sein, wie skandinavische Wissenschaftler kürzlich herausgefunden haben.

In eigener Sache:
Auch im sechsten Jahr, seit die Rubrik „Medizinsplitter“ im Portal von Proplanta online ging, hat sich der Leserkreis erweitert. Dies bestärkt uns auch in 2017 weiter zu aktuellen medizinischen Themen zu publizieren, mit dem Ziel komplexes Fachwissen verständlich zu kommunizieren. Der Geschäftsführer Dr. Jörg Mehrtens, Agrarbiologe und ich als Allgemeinmediziner sind bestrebt seriös und fundiert zu arbeiten. Ein Sponsoring findet nicht statt!


Sie haben Fragen zum Artikel oder zum Thema? Dann nutzen Sie die Kommentarfunktion.


Facharzt für Allgemeinmedizin-Sportmedizin, Dr. med. H. Rüdinger
Hr
Kommentieren Kommentare lesen ( 1 )
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


Kommentare 
cource schrieb am 25.12.2016 08:41 Uhrzustimmen(91) widersprechen(52)
stimmt nicht, nusse haben generell zu viel omega 6 welches entzündungsfördernd ist, der anteil von omega 3 ist zu gering und wird durch den erhöhten anteil an omega 6 wieder zunichte gemacht, nur garnelen und wildlachs haben ein ausgewogenes omega 3 zu omega 6 verhältnis, unabhängig davon, ist die bioverfügbarkeit von pflanzlichen omega 3 ölen fraglich, d.h. man kann so viel nüsse essen wie man will, weil der darm u.u. garnichts mehr aufnimmt weil die entsprechenden enzyme fehlen usw. usf
  Kommentierte Artikel

Ausstiegsprämie für Schweinehalter: Was soll sie bringen?

Kohlendioxid in der Atmosphäre: Neuer Rekordwert erreicht?

EU-Parlament fordert Maßnahmen gegen zu hohen Fleischkonsum

Verbände fordern Nachbesserungen bei GAP-Durchführungsverordnungen

Winterraps: Weiterhin Schädlingskontrolle durchführen!

Apfelsaft aus der Schweiz: Regional statt global

Streit um den Wolf - Mehr Tiere illegal getötet

Wieviel kostet der Brexit britische Fischer?

Agrarministerkonferenz kritisiert Bundesministerin Klöckner

Mais reift nur langsam ab - Ab wann könnte Ernte beginnen?

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt