Donnerstag, 30.06.2022 | 19:44:04
Vorsprung durch Wissen
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft

29.05.2022 | 10:15 | Spargelanbau 

Deutsche Spargel nicht mehr gefragt

Mainz - Die Spargelanbauer in Deutschland haben mit massiven Absatzproblemen zu kämpfen. Wie der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Pfalz Süd (BWV) berichtet, trifft beim Spargel derzeit ein großes Angebot auf eine gedämpfte Nachfrage.

Deutscher Spargel
Großes Spargelangebot trifft auf eine gedämpfte Nachfrage - Inflation sorgt bei Verbrauchern für Kaufzurückhaltung (c) proplanta

Auf der Absatzseite sei eine Kaufzurückhaltung der Verbraucher zu spüren, unter anderem wegen der Inflation. Deutliche Kritik übte der BWV an der ungewöhnlich starken Konkurrenz durch Importware. Spargel beispielsweise aus Spanien oder Griechenland sei billiger als regionale Ware, weil die Produktionskosten dort deutlich niedriger seien, hauptsächlich wegen eines wesentlich geringeren Mindestlohns.

„Die importierten Stangen liegen dann im Geschäft neben dem vergleichsweise teureren Spargel aus Deutschland, wo bei der Produktion viel bessere Standards - etwa bei der Beschäftigung von Saisonarbeitskräften und bei der Düngung und dem Pflanzenschutz - herrschen“, so ein Sprecher des Verbandes.

Flächen aus der Ernte genommen

Unzufriedenheit und Enttäuschung wegen der Absatzschwierigkeiten und der Kaufzurückhaltung beim Spargel sind auch unter den Anbauern im Osten Deutschlands zu spüren. Obwohl die Erntemengen und die Qualitäten gut seien, nehme der Handel weniger Ware ab und biete den Kunden vielmehr billigeren Spargel aus dem Ausland, etwa aus Griechenland und Marokko, beklagte der Verband Ostdeutscher Spargelbauern gegenüber dpa. Diese Entwicklung sei fast bundesweit zu beobachten und treffe auch die Betriebe in Sachsen. Die Landwirte hätten bereits Flächen aus der Ernte genommen und Saisonarbeiter nach Hause geschickt.

Nach Einschätzung des Anbauverbandes versuchen offenbar viele Verbraucher, wegen der allgemeinen Preissteigerungen an anderer Stelle zu sparen. Das treffe auch den heimischen Spargel, obwohl dessen Preise auf dem Vorjahresniveau und teilweise sogar darunter lägen.

Mais statt Erdbeeren

Im Münsterland sind es die Erdbeerproduzenten, die aktuell unter zu niedrigen Preisen im Lebensmittelhandel leiden. Weil es sich nicht mehr lohne, ernteten einige Landwirte ihre Felder nicht länger ab, berichtete der Westdeutsche Rundfunk (WDR) am Freitag (27.5). Vereinzelt seien Erdbeerfelder mit reifen Früchten gemulcht worden, um Platz für Mais zu machen, der in diesem Jahr noch Geld einbringen solle.

Der Lebensmittelhandel kaufe aktuell lieber Billig-Erdbeeren in Spanien und den Niederlanden ein und biete oft minderwertige Ware zu günstigen Preisen im Supermarkt oder Discounter an, so die Kritik aus den Reihen der Landwirte. Dann seien die Margen deutlich höher. Für eine 500-g -Schale Erdbeeren erhalte der Landwirt vom Einzelhandel derzeit rund 1 Euro; das sei nicht kostendeckend. In der Direktvermarktung lasse sich dieselbe Menge Erdbeeren hingegen für 4,50 Euro verkaufen.

Preisanhebungen kaum durchsetzbar

In großer Sorge sind inzwischen auch die Obst- und Gemüsebaubetriebe im Rheinland. Auf der Tagung des Provinzialverbandes Rheinischer Obst- und Gemüsebauer in Kempen wiesen die Delegierten am Dienstag (24.5.) darauf hin, dass dringend erforderliche Preisanhebungen für Obst und Gemüse nicht oder nur in unzureichendem Maße am Markt durchsetzbar seien.

Zudem sorge die zunehmende Inflation für eine Kaufzurückhaltung bei den Verbrauchern. Um eine Belastung der Betriebe durch die massiv gestiegenen Energiepreise und die CO2-Abgaben zu mindern, sprachen sich die Delegierten in einer Resolution unter anderem für eine deutliche finanzielle Unterstützung der Landwirtschaft und des Gartenbaus aus.

Wie ihren Berufskollegen in anderen Teilen Deutschlands sind auch den rheinischen Bauern die Billigimporte von Obst und Gemüse aus Staaten mit deutlich niedrigeren Löhnen und Umweltstandards ein Dorn im Auge. Beanstandet wurde auch eine irreführende Werbung, bei der für regional erzeugte Produkte geworben werde, die tatsächlich angebotenen Artikel aber häufig nicht aus regionaler Erzeugung stammten. An die Politik richteten die Delegierten deshalb den Appell, die bestehenden Regelungen des Gesetzes zum Schutz gegen unlautere Handelspraktiken anzupassen.
AgE
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

 Spargelbauern unzufrieden mit der Saison 2022

 Spargelbauern in Rheinland-Pfalz ziehen durchwachsenes Fazit der Saison

 Durchwachsene Spargelsaison geht zu Ende

 Anbauer klagen: Heimischer Spargel zu wenig nachgefragt

 Bis zu 20 Prozent weniger Umsatz für Spargelbauern

  Kommentierte Artikel

 Fast 300 Schweine verhungert - Landwirt vor Gericht

 Gemüseanbau in Deutschland 2021

 Kann die EU-Kommission die Natur vor dem Kollaps retten?

 Notversorgung mit Blutkonserven gerade noch gesichert

 Glyphosat muss erneut geprüft werden - Bayer gewinnt weiteren Prozess

 Wenige Tierschutzkontrollen aber viele Beanstandungen in Bayern

 BUND schließt Berliner Waldflächen für Windkraftausbau aus

 Schlachtungen direkt in Brandenburger Agrarbetrieben möglich

 Großer Mangel an Blutprodukten deutschlandweit

 Selenskyj befürchtet Hungerrevolten durch Getreide-Krise

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt