Dienstag, 26.10.2021 | 14:17:22
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft

02.09.2021 | 12:25 | Erntebilanz 2021 

Ernte in Thüringen: Besser als in den Vorjahren bei gemischter Bilanz

Erfurt - Bei der heutigen (2. September) gemeinsamen Erntepresse-konferenz mit dem Thüringer Bauernverband in Straußfurt präsentierte Agrarminister Benjamin-Immanuel Hoff die vorläufigen Ergebnisse der Ernte.

Ernteeinschätzung Thüringen
Bild vergrößern
(c) proplanta

„Bei vielen Kulturen sind die Ernteergebnisse besser als in den Jahren zuvor und auf dem Niveau des langjährigen Mittels. Sehr positiv sind bisher die hohen Qualitäten bei Winterweizen und Sommergerste sowie die Ergebnisse der Futterernte. Es können wieder Futterreserven angelegt werden und die Versorgung der Tierbestände dürfte gesichert sein.“

Nach den drei schwierigen Vorerntejahren war die Hoffnung bei den Landwirtinnen und Landwirten groß, dass dieses Jahr weniger durch Wetterextreme geprägt ist und somit gute Ernteergebnisse eingefahren werden können. Diese Hoffnung erfüllte sich nur zum Teil. Vor allem das kalte Frühjahr und die regional teils starken andauernden Niederschläge haben die zunächst sehr positiven Ernteerwartungen getrübt, führten zu einem schleppenden Ernteverlauf und nur durchschnittlichen Ergebnissen.

„Wir ziehen bisher ein gemischtes Fazit“, so Minister Hoff. „Die Wintergerste ist 2021 die ertragreichste Getreideart. Bei Winterweizen und Sommergerste erreichen wir immerhin das Niveau des langjährigen Durchschnitts. Dafür haben bisher der Weizen eine gute Back- und die Gerste eine gute Brauqualität. Ich habe die Hoffnung, dass in Kombination mit den aktuell hohen Weltmarktpreisen beim Getreide sich diese Ergebnisse positiv auf die Liquidität der Agrarbetriebe auswirken werden.“

Dieses Jahr ist erneut geprägt durch große regionale, teils sogar sehr kleinräumige Unterschiede bei der Niederschlagsmenge und dadurch auch bei den Ernteergebnissen. „Als Folge des fortschreitenden Klimawandels setzt sich die Tendenz zu Wetterextremen fort“, sagte Minister Hoff und forderte weiter vom Bund eine steuerliche Risikoausgleichsrücklage und die Unterstützung von Mehrgefahrenversicherungen. „Thüringen setzt sich beim Bund weiterhin nachdrücklich für die finanzielle Unterstützung von Risikovorsorgeinstrumenten für Agrarbetriebe ein.“

Getreideernte besser als im vergangenen Jahr

Die Getreideernte in Thüringen liegt leicht über den Ergebnissen des Vorjahres und leicht unterdurchschnittlich zum sechsjährigen Mittel. Die Getreideanbaufläche ist um fast 6.000 Hektar niedriger als 2020, die Gesamterntemenge aber etwa 30.000 Tonnen höher als 2020. Die ertragreichste Getreideart ist in diesem Jahr die Wintergerste.

Rapsanbaufläche weiter gestiegen

Die Rapsanbaufläche in Thüringen ist von 98.622 Hektar im Vorjahr auf 102.500 Hektar gestiegen. Dennoch liegt der Rapsertrag mit etwa 33 dt/ha unter dem Niveau des Vorjahres (34,8 dt/ha) und auch dem des langjährigen Mittels (34,4 dt/ha). Die nasse Witterung begünstige Rapskrankheiten: Die Rapskörner sind in diesem Jahr ungewöhnlich klein und die Ölgehalte geringer als in den Vorjahren.

Gute Futterernte, Reserven gesichert

Bei der Futterernte waren insgesamt überdurchschnittliche Erträge in guter Qualität zu verzeichnen. Es können wieder Futterreserven zur Versorgung der Tierbestände angelegt werden. Beim Silomais werden Erträge von 450 dt/ha prognostiziert. Futtererbsen und Ackerbohnen kamen hingegen nur schlecht mit der feuchten Witterung während des Wachstums zurecht – hier werden größere Verluste erwartet.

Obsternte durchwachsen

Bei Erdbeeren liegen die Erträge etwa auf dem Niveau des sechsjährigen Mittels (91 dt/ha), jedoch deutlich über dem Vorjahresergebnis (55,5 dt/ha). Die Apfelernte wird unterdurchschnittlich prognostiziert, da im Frühjahr ungünstige Befruchtungsverhältnisse durch kühle und feuchte Witterung herrschten. Die Kirschernte wird besser als im Vorjahr ausfallen, jedoch unter den Ergebnissen des langjährigen Mittels liegen.

Beim Wein sind größere Schäden und Rebstockverluste durch den starken Frost im Februar zu verzeichnen. Die Vegetation ist etwa 3-4 Wochen im Rückstand, so dass die Weinlese frühestens Ende September beginnen kann.
TMIL
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

506.500 Hektar bewässerte Freilandfläche - Bewässerungskapazitäten deutlich ausgebaut

IGC erwartet etwas größere Ernte

Afrika bekommt Folgen des Klimawandels besonders zu spüren

Waldbesitzer fordern Mindestlohn für Wälder

Bisher rund 2.100 Anträge für Thüringer Klimaschutzprämie 2021 gestellt

  Kommentierte Artikel

EU-Parlament fordert Maßnahmen gegen zu hohen Fleischkonsum

Verbände fordern Nachbesserungen bei GAP-Durchführungsverordnungen

Winterraps: Weiterhin Schädlingskontrolle durchführen!

Apfelsaft aus der Schweiz: Regional statt global

Streit um den Wolf - Mehr Tiere illegal getötet

Wieviel kostet der Brexit britische Fischer?

Agrarministerkonferenz kritisiert Bundesministerin Klöckner

Mais reift nur langsam ab - Ab wann könnte Ernte beginnen?

Ackerbarometer liefert Vergleichsdaten zur diesjährigen Ernte

Schweinehalter in Existenzkrise

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt