Donnerstag, 02.12.2021 | 19:24:02
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft

19.02.2021 | 08:58 | Aktueller Rat Pflanzenbau 

Erste Ramularia-Infektionen bei Wintergerste

Karlsruhe - Die Bedeutung von Ramularia in Wintergerste hat in den zurückliegenden Jahren deutlich zugenommen. Die Witterung der letzten - und auch die der kommenden - Tage sorgte oder sorgt erst noch für die ersten günstigen Infektionen im beginnenden Frühjahr.

Wintergerste
Bedeutung von Ramularia in Wintergerste hat zugenommen. (c) proplanta

Die Prognose bestätigt: Regional wurden bereits erste Infektionen gesetzt.

Die Krankheit

Wichtig ist das Wissen, dass Ramularia primär durch infiziertes Saatgut übertragen wird, denn die Krankheit ist samenbürtig und lässt sich kaum über die Beizung eindämmen. Auch Sporen, die auf Ernterückständen sitzen können Ausgangspunkt früher – leider meist unerkannten - Infektionen an jungen Pflanzen sein.

Die Blattkrankheit führt besonders in stark befallenen Beständen zu empfindlichen Ertragsverlusten. Da das visuelle Erkennen des Schaderregers im Feld nicht unbedingt einfach ist und die Symptome meist erst mit zunehmendem Absterben visuell klar zugeordnet werden können fällt auch die effektive Bekämpfung sehr schwer. Gerade dann ist es wichtig die Voraussetzungen für mögliche Infektionen wie die Infektionswahrscheinlichkeiten im Verlauf der gesamten Vegetation genau zu kennen.

Optimale Infektionsbedingungen

Der Pilz Ramularia collo-cygni ist eigentlich sehr anspruchslos. Seine Entwicklung beginnt schon bei Temperaturen um 0°C. Sein optimaler Entwicklungsbereich liegt zwischen 6 und 21°C und erst ab 35°C ist keine weitere Sporulierung mehr möglich. Schon 1 Stunde Blattnässe genügen, damit der Pilz das notwendige Kleinklima erhält um sich weiterentwickeln und sporulieren zu können – ein Blattnässeoptimum gibt es nicht.

Die moderne Forschung geht heute davon aus, dass Befallssymptome vor allem an besonders gestressten Pflanzen zu sehen sind. In Ergänzung dazu spielt die sommerliche Intensität der Sonneneinstrahlung beim Voranschreiten der Symptomatik eine ganz wichtige Rolle. Auch alles was den Pflanzen nicht gut tut - wie bspw. Staunässe in den Schlägen, Niederschläge direkt nach der Blüte - setzt die Pflanzen weiter unter Stress und erhöht den Infektionsdruck zusätzlich.

Vorbeugung ist das „A“ und „O“

Fruchtfolge anpassen und ggf. erweitern

Kein Saatgut aus dem Nachbau von Schlägen verwenden auf denen Vorjahr ein starker Ramulariabefall vorhanden war

Vorwiegend resistente Sorte anbauen

Infektionsgeschehen ab der herbstlichen Aussaat und im zeitigen Frühjahr genauestens beobachten

Tipp – Wann ist der richtige Behandlungszeitpunkt?

Hier scheiden sich die fachlichen Geister – eine allgemeingültige Strategie gibt es nicht. Liegen einem Erkenntnisse vor, dass bereits im Herbst erste Infektionen stattgefunden haben und werden die Bestände auch im zeitigen Frühjahr infiziert hat eine frühe Behandlung (BBCH 31-32) erfahrungsgemäß einen besseren Effekt als die mittlere (BBCH 37-39) oder gar die späte Behandlung (BBCH 49-51). Wird der frühe Behandlungstermin gewählt sollte das gesamte Infektionsgeschehen in jedem Fall regelmäßig kontrolliert werden um ggf. in Ergänzung zur ersten Maßnahme durch eine Spätbehandlung die Wirkung des ersten Termins abzusichern.

Leider muss einem dabei bewusst sein, dass durch Fungizidbehandlungen Ramularia momentan leider nicht ausreichend genug bekämpft werden kann. Ein wirklich zuverlässig und auch ausreichend wirksames Produkt gibt es momentan nicht. Erschwerend kommt ein zunehmender Fungizidresistenzdruck dazu womit Strobilurine wie Azole und Carboxamide für den Bekämpfungseinsatz nahezu ausscheiden und, dass Chlorthalonil-haltige nicht mehr zur Verfügung stehen. Gute Erfolge brachte in den vergangenen Jahren die früh/späte und damit die zweifache Behandlung der Bestände.

(Informationen des LTZ Augustenberg vom 18.02.2021)
LTZ Augustenberg
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Pflanzenschutzgeräte: Tipps zum Einwintern nach Ende der Saison

Herbizide: Wirkungsgrade jetzt kontrollieren!

Optimaler Zeitpunkt für blattaktive Nachbehandlungen in Wintergetreide

Auflagen in eutrophierten (gelben) Gebieten beachten!

Wann steht eine neue Sachkundefortbildung an?

  Kommentierte Artikel

Lebensmittelindustrie: NGG fordert bis zu 6,5 Prozent mehr Geld

Schweinepestgeschehen bleibt kritisch

Wie viele Menschen ernährt ein Landwirt?

Umweltverband BUND fordert bessere Einkommen für Landwirte

Lage in Sachsen-Anhalts Wäldern bleibt ernst

Söder will 2G in Bayern soweit irgendwie möglich

Landes-Bauernverband fordert: Echten Schweinepest-Krisenstab einrichten!

Nach Riss von Ponys: Ministerium prüft Möglichkeit des Wolfabschusses

Weltklimagipfel: Reduktion des Methan-Ausstoßes beschlossen

Geflügelpest: Stallpflicht für Geflügel größerer Betriebe in Ställe in Teilen von MV

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt