Dienstag, 30.11.2021 | 04:34:21
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft

11.03.2018 | 14:00 | Rapsmarkt 
 1

Kassapreise für Raps entwickeln sich leichter

Bonn - Die Rapspreise an den deutschen Produktenbörsen haben in diser Woche im Einklang mit den Rapskursen an der europäischen Leitbörse Matif überwiegend nachgegeben.

Rapspreise
Rapspreise Matif 2018 (c) proplanta

Am Montag (5.3.) verzeichnete die Mannheimer Produktenbörse für Ware zur Lieferung im März eine Preisspanne von 356 Euro/t bis 358 Euro/t, nach 360 Euro/t bis 362 Euro/t in der Vorwoche. Die Börse berichtete von einer guten Abgabebereitschaft für Ware aus der alten Ernte.

Am Dienstag verzeichnete die Hamburger Getreidebörse für die Tonne Raps zur Lieferung von April bis Juni einen Preis von 351 Euro; das waren 7 Euro weniger als sieben Tage zuvor. Einen Tag später registrierte die Bayerische Warenbörse in München für Raps zur Lieferung innerhalb von vier Wochen einen Kurs von 351 Euro/t; sieben Tage zuvor war ein Preisband von 360 Euro/t bis 362 Euro/t festgestellt worden.

Auch die Kurse für die Rapsfutures in Paris tendierten schwach. Dort wurde der Maikontrakt am Freitag (9.3.) gegen 11.50 Uhr für 347,75 Euro/t gehandelt, was im Vergleich zum Abrechnungskurs der Vorwoche einemAbschlag von 7,50 Euro/t oder 2,1% entsprach. Unterdessen wies die Union zur Förderung von Oelund Proteinpflanzen (UFOP) darauf hin, dass die EU-Kommission für die Gemeinschaft eine diesjährige Rapsernte von 22,8 Mio. t erwarte; das wären 4,5 % mehr als 2017.

Unklar bleibt, ob der Frost zu Auswinterungen geführt habe. Ebenfalls abwärts ging es mit den Sojabohnenkursen an der Warenterminbörse in Chicago. Dort wechselte der betreffende Maikontrakt am Freitag gegen 5.00 Uhr Ortszeit für 10,54 $/bu (315 Euro/t) den Besitzer; im Vergleich zum Settlementkurs der Vorwoche waren das 1,6 % weniger.

Für bärische Nachrichten sorgte zuletzt das amerikanische Landwirtschaftsministerium (USDA), das seine Prognose für Brasiliens Bohnenernte 2017/18 um 1 Mio. t auf 113 Mio. t anhob. Damit würde der im Vorjahr erreichte Rekord um nur 1,1 Mio. t verfehlt. Außerdem wäre eine Spitzenausfuhr von 70,5 Mio. t Bohnen aus Brasilien möglich. Unterdessen tendierte auch der deutsche Biodieselmarkt im Einklang mit den festen Rohölnotierungen leichter: In der Woche zum 10. März verbilligten sich 100 l des Biokraftstoffs im Großhandel nach Angaben der UFOP im Bundesdurchschnitt um 0,98 Euro auf 114,14 Euro, wobei die Preisspanne von 109,67 Euro bis 116,42 Euro reichte.

Umrechnungskurs: 1 $ = 0,8125 Euro
AgE
Rapspreise KassamarktBild vergrößern
Großhandelspreise für Ölsaaten und -nachprodukte
Kommentieren Kommentare lesen ( 1 )
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


Kommentare 
agricola pro agricolas schrieb am 12.03.2018 08:11 Uhrzustimmen(10) widersprechen(9)
Die Überschrift korreliert hervorragend mit der Entwicklung der Rapsbestände auf unseren Äckern -landauf, landab- nach einer Wechselfrostperiode:

Die Freude bei dem aktuell grauen Wetter mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit und Temperaturen jenseits der 10 Grad schafft geniale Wachstumsbedingungen für Botrytis. Ein flächendeckend grauer Rasen überzieht förmlichst unsere Rapsflächen und entwickelt sich traumhaft in den optisch dichten Beständen. - Herausragend Potential für einen gesichert in Erwartung stehenden Vorschub von Scheinertragsprognosen!!!

Über die Pflanzenausfälle infolge Frost, der zu einer Schädigung der Pfahlwurzeln geführt hat, kann man dato noch keine zuverlässigen Aussagen abliefern; wenn, dann nur einige wenige Protagonisten, die flink ihre manikürten Fingerchen über die Tastaturen der Hochgeschwindigkeitsrechner in den ganzjährig klimatisierten Büroräumen huschen lassen mit stylisch auf Hochglanz poliertem trockenem Office-Schuhwerk am Fuße, das sicherlich noch keinen dieser Äcker durchlaufen hat.

Wer derzeit bei der Flurfahrt sein Fahrzeug verlässt, nimmt auch den intensiv penetranten Kohlgeruch wahr, gerade bei Windstille.

Unseren norddeutschen Berufskollegen ist selbiger bestens vertraut aus der dort traditionell zu Ende gehenden Grünkohlzeit.

ACHTUNG also: Bei den gesichert in Erwartung stehenden euphorischen Vorernteertragsschätzungen sollte man die Gewichtseinheiten nicht durcheinander bringen und die optisch erfassten Mengen bevorzugt in Zentner anstelle von Tonnen bzw. Dezitonnen medial preisgeben. - Dann passt‘s vielleicht auch noch mit der 50er-Hürde!!!!

Am gestrigen Tage konnte man übrigens auch das Erwachen der Insektenwelt beobachten, deren Flugaktivität förmlichst explodierte. Insbesondere die unseren Rapspflanzen in spezieller Vorliebe zugewandte Spezies hat die Lufthoheit erobert. Das Gedränge in den vereinzelt aufgestellten Gelbschalen war schon enorm...
  Weitere Artikel zum Thema

Matif-Kontrakt für Raps knackt zeitweise Marke von 700 Euro

Ölschrote etwas teurer

Rapspreise im unerwarteten Aufwind

Matif-Rapsnotierungen markieren neues Allzeithoch

OVID verweist auf umfangreiche Rapsimporte

  Kommentierte Artikel

Schweinepestgeschehen bleibt kritisch

Wie viele Menschen ernährt ein Landwirt?

Umweltverband BUND fordert bessere Einkommen für Landwirte

Lage in Sachsen-Anhalts Wäldern bleibt ernst

Söder will 2G in Bayern soweit irgendwie möglich

Landes-Bauernverband fordert: Echten Schweinepest-Krisenstab einrichten!

Nach Riss von Ponys: Ministerium prüft Möglichkeit des Wolfabschusses

Weltklimagipfel: Reduktion des Methan-Ausstoßes beschlossen

Geflügelpest: Stallpflicht für Geflügel größerer Betriebe in Ställe in Teilen von MV

Gelbes Band rettet Obst vor dem Verderb

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt