Sonntag, 14.08.2022 | 23:04:41
Vorsprung durch Wissen
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft

08.06.2016 | 11:08 | Überschwemmungen 

Maisanbau nicht verantwortlich für Hochwasser

Bonn - Nach den verheerenden Überschwemmungen in einzelnen Gebieten Süd- und Westdeutschlands werden in den Medien vermehrt Vorwürfe gegen die Landwirtschaft und im Besonderen gegen den Maisanbau als die vermeintlichen Verursacher laut.

Maisanbau Hochwasser
(c) proplanta

Anstatt seriöse Ursachenforschung und Berichterstattung zum Auslöser des aktuellen Hochwassers zu betreiben, werden mit der Not und der Verzweiflung der betroffenen Menschen politische Reflexe bedient, um schnell den oder die Schuldigen zu präsentieren. Wer trägt jedoch die Schuld, wenn 100 und mehr Liter Wasser je Quadratmeter in weniger als einer Stunde niederregnen? Den Maisanbau einseitig nun an den Pranger zu stellen, dagegen verwehrt sich das Deutsche Maiskomitee e.V. (DMK).

Es ist ein leichtes die Landwirtschaft als größten Flächennutzer für die Überflutungen der letzten Tage hauptverantwortlich zu machen. Aber warum werden nicht die Versäumnisse der Politiker und Stadtplaner bei der Versiegelung von landwirtschaftlicher Nutzfläche, der Dimensionierung von Kanalisationen und der Begradigung von Flüssen thematisiert? Warum wird nicht zur Kenntnis genommen, dass sog. Jahrhundertereignisse, weil sie eben nur selten vorkommen, nicht in Routineplanungen berücksichtigt werden können?

Die wahre Ursache für die Katastrophe der vergangenen Tage ist laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) vielmehr die außergewöhnliche Großwetterlage mit dem ausgedehnten Tiefdruckgebiet, das sich über ganz Mitteleuropa festgesetzt und zu extremen Regenmengen in kürzester Zeit geführt hat, die kein Boden unabhängig vom Bewuchs aufnehmen und speichern kann – von den versiegelten Flächen ganz zu schweigen. Ein entsprechender Kommentar in der Frankfurter Allgemeinen vom 4. Juni 2016 hebt sich in diesem Zusammenhang wohltuend von den sonstigen aktuellen Statements selbsternannter „Experten“ ab, weil er sachlich und nicht polemisierend recherchiert ist. Fakt ist, dass die Politik den globalen Temperaturanstieg bremsen muss, welches u.a. durch den steigenden Einsatz Erneuerbarer Energien möglich ist.

Es gibt ohne Frage noch Defizite bei der Umsetzung der guten fachlichen Praxis im Agrarsektor allgemein wie auch im Maisanbau. Es sind jedoch nicht die Landwirtschaft und auch nicht die Kulturpflanze Mais, die die Verursacher der Überschwemmungen sind. Der Katastrophenalarm in der Gemeinde Polling in Oberbayern wurde ausgelöst, obwohl die Region durch Grünland dominiert wird und es praktisch keinen Maisanbau in der Gemeinde und Umgebung gibt. Ähnliche Verhältnisse sind für die Gemeinden Wachtberg und Grafschaft an der Grenze von Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen festzuhalten.

Selbst in Simbach am Inn hat der Maisanbau nur einen Anteil von 25 % an der landwirtschaftlichen Nutzfläche. Das eigentliche Problem ist, dass es nicht in die technisierte Lebenswirklichkeit der Menschen passt, dass es Naturereignisse gibt, die nur schwer beherrschbar und voraussagbar sind. Trotzdem müssen zukünftig die Kräfte vermehrt systemübergreifend gebündelt werden, um meteorologische „Jahrhundertereignisse“ besser für die Betroffenen vor Ort abzupuffern. Eine seriöse Berichterstattung der Medien mit anerkannten unabhängigen Wissenschaftlern ist einzufordern.
DMK
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

 Erste Maisbestände vertrocknet – Ernte gestartet

 Farm to Fork-Strategie der EU: Mais hat ein hohes Potential, die Zielerreichung zu unterstützen

 Mehr Getreide, weniger Winterraps auf Thüringens Feldern

 Mehr Gerste auf Bayerns Feldern, Sojabohnen und Sonnenblumen gewinnen stark an Bedeutung

 Erntezeitprognosemodell für Silomais in Kürze online

  Kommentierte Artikel

 Ministerien müssen Forschungsergebnisse unzensiert herausgeben

 Gletscherschmelze: Seit 2.000 Jahren eisbedeckter Pass freigelegt

 Lebensmittelsicherheit in Bayern zieht Konsequenzen aus Salmonellen-Skandal

 Pilzsucher können auch bei Hitze fündig werden

 Antibiotikaabgabe an Tierärzte sinkt 2021 deutlich

 Bauernverband: Doch etwas mehr Winterweizen als 2021

 Überraschend gute Ergebnisse der Rapsernte sorgen für Preisdruck

 Anbindehaltung endet - Bayern will weiter Kombi-Haltung ermöglichen

 Causa Kuhfladen: Bußgeld-Spende vom Minister

 Achtung: Vermehrt Mutterkorn im Erntegut!

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt