Samstag, 25.09.2021 | 20:26:10
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft

03.09.2013 | 06:20 | Maiswurzelbohrer-Verbreitung 

Maiswurzelbohrer bei Görlitz gefunden

Dresden - Bei einer routinemäßigen Kontrolle hat das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) einen Käfer als Westlichen Maiswurzelbohrer identifiziert.

Maiswurzelbohrer
Maiswurzelbohrer (c) jki

Der Käfer wurde in einer Pheromonfalle auf einem Maisfeld bei Kodersdorf im Landkreis Görlitz gefangen.

Der Westliche Maiswurzelbohrer ist einer der gefährlichsten Maisschädlinge der Welt. Der Käfer ist nur 5 mm groß und legt seine Eier in den Maisfeldern ab. Die im Frühjahr schlüpfenden Larven fressen die Hauptwurzeln und können bei einer Massenvermehrung große Schäden anrichten. Deshalb hat der Käfer in der EU Quarantänestatus. Wird ein Käfer entdeckt, müssen sofort Maßnahmen zu seiner Bekämpfung eingeleitet werden.

Dazu hat das LfULG am Freitag, dem 30. August 2013 eine sogenannte Befallszone im Umkreis von einem Kilometer um den Fundort eingerichtet. Der in dieser Zone angebaute Mais darf bis zum 1. Oktober nicht geerntet werden. Die Experten der Behörde verstärken jetzt ihre Kontrollen und hängen weitere Fallen auf.

Die durchsichtigen Leimtafeln sind mit einem speziellen Lockstoff präpariert  und sollen helfen, das Ausmaß des Auftretens des Westlichen Maiswurzelbohrers zu erfassen. Bestätige sich ein stärkerer Befall, müsse die Befallszone ggf. noch erweitert werden. Zunächst sei jedoch die von der EU geforderte  Sicherheitszone ausreichend. Sie umfasst einen Umkreis von 5 Kilometern rund um die Befallszone.

Die festgesetzten Zonen und die notwendigen Maßnahmen werden durch das Landesamt in einer Verfügung erlassen und im Sächsischen Amtsblatt sowie auf der Homepage des LfULG veröffentlicht. Mit den Landwirten in der Befallszone wurde am Freitag vor Ort gesprochen. Die betroffenen Betriebe in der Sicherheitszone sind zunächst schriftlich informiert worden. Zusätzlich plant das LfULG noch in dieser Woche eine Informationsveranstaltung in Kodersdorf. Die  Planungen dazu laufen noch.

Der Maiswurzelbohrer wurde Anfang der 1990er-Jahre aus Nordamerika nach Südeuropa eingeschleppt und breitet sich seitdem nach Norden aus. Sein Verbreitungsgebiet umfasst bereits Flächen in den Nachbarländern Polen, Tschechien, Österreich und Frankreich. Im Jahr 2007 trat er erstmals in Baden-Württemberg und Bayern auf.

In Sachsen wird seit 2004 ein mögliches Auftreten des Käfers überwacht. An Orten mit einem erhöhten Einschleppungsrisiko wie an Flughäfen, Autobahnraststätten oder auf Flächen mit Maismonokultur werden Pheromonfallen aufgestellt, die von Juli bis September im vierzehntägigen Rhythmus kontrolliert werden. Dabei wurde Mitte September 2012 erstmalig in Sachsen ein Käfer als Westlicher Maiswurzelbohrer identifiziert. Das LfULG hatte darüber informiert.

Anlässlich des aktuellen Falles hob der Landesamtspräsident Norbert Eichkorn einmal mehr hervor, wie notwendig die an einen Standort angepasste Fruchtfolge sei.  Sie gehöre nicht nur zur guten landwirtschaftlichen Praxis, sondern würde auch helfen,  das Krankheits- und Schädlingsrisiko zu minimieren.

Biologie und Schadbild des Westlichen Maiswurzelbohrers



Die Larven des nur ca. 5 mm großen Käfers fressen zunächst  an den Wurzelhaaren und den zarten Wurzeln bis sie in die Wurzeln eindringen und sie fast völlig zerstören. Durch verminderte Wasser- und Nährstoffaufnahme und Lagerbildung entstehen Ertragsverluste. Lagernde Pflanzen können sich unter günstigen Bedingungen teilweise wieder aufrichten und bilden dann das typische »Gänsehals-Symptom«.

Wie Getreidehähnchen und Kartoffelkäfer gehört der Westliche Maiswurzelbohrer zu den Blattkäfern. Die sehr kleinen Käfer besitzen ein gutes Flugvermögen. Sie entwickeln eine Generation im Jahr und ihre Hauptflugzeit ist von Juli bis September. Die Weibchen legen ca. 500 Eier in den Boden ab, die dort überwintern. Die Larven schlüpfen dann von Mitte Juni bis Anfang Juli und fressen an den Wurzeln. Die Verpuppung erfolgt im Boden.

Die erwachsenen Käfer ernähren sich von Pollen, Narbenfäden und jungen Maisblättern und können bei einem Massenauftreten ebenfalls schädigen. Der Hauptschaden wird allerdings von den Larven verursacht. (PD)


Mehr über die Verbreitung des Maiswurzelbohrers finden Sie im Proplanta-Maps-Projekt Westlicher Maiswurzelbohrer - Diabrotica virgifera virgifera.
Aktuelle Verbreitungskarte des Westlichen Maiswurzelbohrers in Deutschland

 

Diabrotica Legende

Diabrotica-Verbreitungskarten 2007 - 2013
Verbreitungskarte 2013 (Käferfunde: ?)
Verbreitungskarte 2012 (Käferfunde: 6.262)
Verbreitungskarte 2011 (Käferfunde: 6.636)
Verbreitungskarte 2010 (Käferfunde: 451)
Verbreitungskarte 2009 (Käferfunde: 316)
Verbreitungskarte 2008 (Käferfunde: 299)
Verbreitungskarte 2007 (Käferfunde: 364)
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Ideen zum Einsatz von Herbiziden in Wintergetreide

Winterraps entwickelt sich nur zögerlich

Einsatz von glyphosathaltigen Produkten: Das Wichtigste zusammengefasst

Drücken Herbizidkosten den Deckungsbeitrag?

Dem Verzwergungsvirus bei Wintergetreide zuvorkommen

  Kommentierte Artikel

Schweinehalter in Existenzkrise

Mühlen suchen verzweifelt nach Hartweizen

Agrarminister fordert Aberkennung der Gemeinnützigkeit für Peta

Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft beklagt Kostendruck

2.000 Quadratmeter zum (Über-)Leben?

Zuckerrüben: Zuckerwirtschaft geht von guter Entwicklung aus

Getreideaufkommen auf 42,1 Millionen Tonnen veranschlagt

Mehr Starkregen: Vor allem Städte müssen umdenken

Nur unterdurchschnittliche Getreidernte in Baden-Württemberg 2021

Schwankungen und Starkregen: Schwächere Ernte 2021

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt