Samstag, 22.01.2022 | 02:48:11
Vorsprung durch Wissen
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft

09.01.2022 | 02:29 | Rapsmarkt 

Matif-Raps kennt scheinbar kein Limit

Paris - Die Rapsterminnotierungen kennen derzeit offenbar kein Limit: Am Mittwoch (5.1.) übersprang der vordere Februarkontrakt an der europäischen Leitbörse Matif auch die 800-Euro-Marke.

Aktuelle Rapspreise
Bild vergrößern
Der Frontmonat überspringt in der ersten Handelswoche dieses Jahres die 800-Euro-Marke - Trockenheit in Südamerika und teures Rohöl beflügeln die Kurse der schwarzen Ölfrucht - Hingegen bleibt der Terminweizen im Rückwärtsgang - Hier fehlen zum Allzeithoch vom November schon annähernd 40 Euro. (c) proplanta
Zum Wochenschluss mussten für den Frontmonat 825,25 Euro/t bezahlt werden, wobei es am Freitag in der Spitze bis auf 843,50 Euro/t nach oben gegangen war. Trotz solcher Rekordkurse wechselten allein am Mittwoch 7.411 Februarfutures den Besitzer, was bei einer Kontraktgröße von 50 t einer Rapsmenge von mehr als 370.000 t entspricht.

Unter den Rapskäufern dürften einmal mehr auch viele spekulativ orientierte Anleger gewesen sein, die am aktuellen Aufwärtstrend verdienen wollen. Am Freitag waren insgesamt noch 27.486 Februarkontrakte offen; diese sind also noch nicht wieder zurückgehandelt worden.

Unklar ist, welcher Teil davon bis zum Laufzeitende nicht „glattgestellt“ wird und deshalb in die physische Andienung geht. Rapssaat aus der Ernte 2022 wurde am Freitag an der Matif mit einem Abschlag von mehr als 200 Euro/t auf prompte Ware gehandelt. Terminkontrakte zur Abrechnung im August brachten zum Wochenschluss „nur“ 591,25 Euro/t.

Analysten ratlos



Hingegen hat sich beim Terminweizen der Abwärtstrend im neuen Jahr verstetigt. Der vordere Kontrakt zur Abrechnung im März 2022 verbilligte sich in der ersten Handelswoche um 5,75 Euro auf 274,50 Euro/t. Zu dem am 23. November mit 312,75 Euro/t markierten Allzeithoch fehlten damit fast 40 Euro/t. Marktanalysten tun sich indes schwer, Gründe für die anhaltende Preisschwäche am Weizenmarkt zu finden.

Aktuell müssen als „bärische“ Argumente die absehbar gute Weizenernte in Argentinien und die zum Jahresausklang relativ niedrigen Exportbuchungen der USA herhalten. Für demnächst aber wieder steigende Weizenpreise spricht nach Einschätzung von Marktbeobachtern der vor der Ernte 2022 nur knapp versorgte europäische Weizenmarkt.

In Deutschland ruft die Mischfutterindustrie stetig Futterweizen ab, und das Exportgeschäft ist nach der Weihnachtspause schnell wieder in Schwung gekommen. Für europäischen Brotweizen liegen neue Anfragen aus der Türkei, Jordanien und dem Iran vor, was beim Matif-Weizen aber noch nicht für eine Kurswende nach oben gereicht hat.

Monsunflut in Malaysia



Preistreiber am Rapsmarkt ist die anhaltende Trockenheit in Südamerika. Im Süden von Brasilien sowie in Argentinien setzt der Niederschlagsmangel den heranreifenden Sojapflanzen zu. In Malaysia hat eine Monsunflut im Dezember auch Palmölplantagen verwüstet.

Aus Furcht vor einem Angebotsengpass decken sich Anleger an der Terminbörse von Kuala Lumpur massenhaft mit Palmölkontrakten ein, was die Notierungen für dieses Pflanzenöl auf ein Neunwochenhoch getrieben hat. Unterdessen hat die Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) bei ihrem jüngsten Treffen entschieden, die Rohölförderung in den kommenden Monaten nach oben zu fahren.

Rohölpreis im Aufwind



Der Branchendienst Tecson weist allerdings darauf hin, dass es dazu in der Realität wohl nicht kommen werde, denn eine ganze Reihe der Kartellmitglieder könne schon ihre bisherige Sollquote nicht erreichen. Trotz des jüngsten OPEC-Beschlusses hat sich deshalb auch Rohöl an den Terminbörsen weiter kräftig verteuert, was die Rapskurse in Paris zusätzlich stützt.

Für die US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) mussten zum Wochenschluss erstmals seit November wieder mehr als 80 $ (71 Euro) für ein Fass (159 l) angelegt werden, und die Tendenz ist nach Einschätzung von Marktexperten angesichts der eskalierenden Unruhen in Kasachstan und Libyen weiter steigend.

Umrechnungskurs: 1 $ = 0,8853 Euro

Rapsnotierungen
Aktuelle Rapspreise MATIF
Aktueller Rapspreis Mannheimer Produktenbörse
Aktueller Rapspreis Hamburger Getreidebörse
Aktueller Rapspreis Bayerische Warenbörse
AgE
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Matif-Rapskurse pendeln um die Marke von 750 Euro

Spitzenjahr der Ölsaatenerzeugung

COCERAL rechnet für 2022 mit weniger Getreide und mehr Ölsaaten

Rapsölexporte erreichen Rekordwert

Matif-Futures setzen Rekordjagd fort

  Kommentierte Artikel

Fehlende Planungssicherheit drückt auf die Stimmung

Özdemir sichert Landwirten bessere Planbarkeit zu

Neue grün-grüne Freundschaft: Cem Özdemir und Steffi Lemke

Ministerin Lemke stimmt Bauern auf Kurswechsel in deutscher Agrarpolitik ein

Tempolimit: Für Wissing ein ganz kleines Thema?

Zugang zu Wirtschaftshilfen für Schweinehalter anpassen

Trinkmilchpreise steigen kaum

Landvolk kritisiert Bürokratie bei Schlachtung im Herkunftsbetrieb

Farbstoff Titandioxid künftig im Essen verboten

Bauern sollen weniger Gift auf Felder spritzen

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt