Freitag, 12.08.2022 | 20:15:01
Vorsprung durch Wissen
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft

26.07.2022 | 10:30 | Aktueller Rat Pflanzenbau 

Melonen und Wassermelonen passen prima nach Baden-Württemberg

Karlsruhe - Der renommierte und über die Landesgrenzen hinausbekannte Gemüsebauexperte A. Altmann weiß, dass Melonen und Wassermelonen inzwischen in vielen Betrieben seiner Zuständigkeitsregion im Breisgau angebaut werden.

Melonenanbau
(c) proplanta

Aus Sicht des Fachmanns auch kein Wunder, denn die Kultur fühlt sich im südbadischen Sommer fast wie zuhause und gedeiht nahezu problemlos. Auch der Anbau dieser Pflanzen deren Ursprung eigentlich im südlichen Afrika liegt im Haus- und Kleingarten erfreut sich in den wärmeren badischen Landesteilen wachsender Beliebtheit. Auch das ist kein Kuriosum, denn sie passen prima in die Region.

Doch A. Altmann weiß aus eigener Erfahrung, dass nicht alles Gold ist was glänzt. So bereitet vor allem die Bestimmung des richtigen Erntezeitpunktes oftmals noch große Schwierigkeiten. Weil der Geschmack aber nicht nur ein wichtiges Verkaufsargument für einheimische und damit hochpreisige Wassermelonen ist, sollte erst bei Vollreife geerntet werden.

Der Experte beschreibt sie in seinen weiteren Ausführungen wie folgt: Die optimale Erntereife ist dann erreicht, wenn die Fruchtschale zu glänzen beginnt, die Auflagefläche der Frucht kräftig gelb wird, die Melone beim Klopfen hohl klingt und die Ranke, die sich direkt über dem Fruchtstiel am Trieb befinden, beginnt abzusterben.

Um den Blick auf diese Merkmale zu kalibrieren, schneidet man am besten ein paar Früchte auf: Bei rotfleischigen Sorten ist das Fruchtfleisch im optimalen Stadium dunkelrot und knackig, bei unreifer Früchte rosa, bei überreifen hat es einen Anflug von orange und wird weich. Wassermelonen reifen nach der Ernte nicht nach, sie altern.

Die Lagerung ist bei ca. 8-15°C (optimal sind 10°C, nicht aber unter 8°C) für etwa 2 bis 3 Wochen möglich, bei Raumtemperatur für etwa 1 Woche. In letzterem Fall nimmt bei nicht ganz reif geernteten Früchten die innere Qualität noch etwas zu. Das kann interessant sein, wenn man ausgewachsene Früchte von recht trocken gehaltenen Beständen vor einem angekündigten stärkeren Regen „retten“ muss. Das plötzlich vorhandene Wasserangebot im Boden lässt nämlich die Früchte schon auf dem Feld platzen.

Bei Charentais-Melonen ist es weitaus schwieriger, den richtigen Erntezeitpunkt zu erkennen. Die Farbe der Fruchtschale ändert sich kaum; wenn sie merklich heller wird, ist die Frucht schon überreif. Ein sichereres Merkmal der Erntereife sind feine Risse um den Stielansatz an der Frucht. Ein typischer Melonenduft muss wahrnehmbar sein.

Am besten werden reife Charentais-Melonen sofort verkauft. Bei 8-15°C kann man sie ein paar Tage aufbewahren. Längere Lagerung ist bei 3 bis 5°C für etwa 2-3 Wochen möglich. Doch Achtung: „Dabei nimmt das Aroma ab, und nach dem Auslagern sind Charentais-Melonen nur wenige Tage haltbar,“ so der abschließende Hinweis des Fachmannes aus dem südbadischen Breisgau mit Blick auf den baldigen Verzehr.

(Informationen des Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald vom 25.07.2022)
LTZ Augustenberg
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

 Die Zwischenfrucht macht’s!

 Zuckerrüben: Cercospora-Befall im Blick behalten

 Tipps für richtiges Stoppelmanagement

 Extreme Trockenheit verschärft Situation auf den Äckern

 Behandlung in Zuckerrüben im Moment nicht notwendig!

  Kommentierte Artikel

 Gletscherschmelze: Seit 2.000 Jahren eisbedeckter Pass freigelegt

 Lebensmittelsicherheit in Bayern zieht Konsequenzen aus Salmonellen-Skandal

 Pilzsucher können auch bei Hitze fündig werden

 Antibiotikaabgabe an Tierärzte sinkt 2021 deutlich

 Bauernverband: Doch etwas mehr Winterweizen als 2021

 Überraschend gute Ergebnisse der Rapsernte sorgen für Preisdruck

 Anbindehaltung endet - Bayern will weiter Kombi-Haltung ermöglichen

 Causa Kuhfladen: Bußgeld-Spende vom Minister

 Achtung: Vermehrt Mutterkorn im Erntegut!

 Die Ampel, die Gasumlage und die soziale Frage: Der Druck steigt

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt