Sonntag, 29.01.2023 | 07:38:22
Vorsprung durch Wissen
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft

18.11.2014 | 00:21 | Pflanzenschutzmittel-Lagerung 

Pflanzenschutzmittel: Mittelbestand jetzt kontrollieren und auf richtige Lagerung achten

Karlsruhe - Die etwas ruhigere Zeit im „Winter“ sollte genutzt werden, um die Lagerung von Pflanzenschutzmitteln zu kontrollieren.

Pflanzenschutzmittel Lagerung
(c) proplanta
Grundsätzlich sollte dabei Folgendes beachtet werden:

- Das Lager sollte trocken und sauber gehalten werden.

- Der Lagerraum ist zu verschließen und gegen unbefugten Zutritt zu sichern.

- Für den Fall von Leckagen sollten Chemikalienbinder und Lappen bereitliegen (nach Benutzung über die Schadstoffsammlung entsorgen).

- Wenn kein Verfallsdatum auf der Packung angegeben ist, garantiert der Hersteller eine Lagerstabilität von zwei Jahren. Danach ist eine ausreichende Wirksamkeit nicht mehr in jedem Fall gegeben.

- Die Führung einer Lagerliste erleichtert die Übersicht über den Lagerbestand.

- Gesamtmengen bis 200 kg dürfen genehmigungsfrei gelagert werden.

- Bei Pflanzenschutzmitteln mit dem Gefahrensymbol T+ (Sehr giftig) beträgt die höchste genehmigungsfreie Lagermenge 50 kg.

Bei der Durchsicht der Lager sollte ein besonderes Augenmerk auf Pflanzenschutzmittel gerichtet werden, deren Zulassung beendet oder widerrufen ist. Für viele Mittel besteht nach Ende der Aufbrauchfrist eine Entsorgungspflicht gemäß §15 Pflanzenschutzgesetz. Informationen zur Entsorgungspflicht sind auf den Internetseiten der Zulassungsbehörde zu finden (www.bvl.bund.de - Pflanzenschutzmittel – zugelassene Pflanzenschutzmittel - Widerrufene und ruhende Zulassungen oder Abgelaufene Pflanzenschutzmittel). Die Liste der betroffenen Mittel ist auch an den Unteren Landwirtschaftsbehörden einzusehen.

Hinweis:
Die Entsorgung erfolgt über die Landkreise. Zudem organisiert die deutsche Pflanzenschutz-Industrie mit dem PRE-System (www.pre-service.de) die Rücknahme und Entsorgung unbrauchbarer Pflanzenschutzmittel und anderer Chemikalien aus der Landwirtschaft. Die Sammelstellen und Termine für 2015 sind noch nicht festgelegt.


(Informationen des Regierungspräsidiums Stuttgart vom 17.11.2014)
Quelle: LTZ Augustenberg


> Weitere Informationen zum Thema Pflanzenbau und Pflanzenschutz finden Sie im virtuellen Pflanzenbauberater

Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

 Notfallzulassung für Minecto One gegen Apfelblütenstecher

 Rückruf von BELVEDERE DUO: Mittel darf nicht mehr eingesetzt werden!

 Baden-Württemberg verlängert FAKT II-Förderantrag und Förderantrag Handarbeitsweinbau

 Spritzen-TÜV: Was gilt?

 Wichtige Hinweise zur Festmistausbringung

  Kommentierte Artikel

 Klimaschutzdebatte: FDP fordert von Grünen Offenheit für Kernenergie

 Kaufzurückhaltung belastet Gemüsebauern im Südwesten

 Ein Jahr Klimakleber: Wohin steuert die Letzte Generation?

 Immer mehr Lebensmittel zurückgerufen

 Bioanbau in der EU massiv ausgeweitet

 Özdemir will schrittweisen Ausstieg aus den Direktzahlungen

 Der Wolf - Längst keine bedrohte Art mehr

 Grüne Woche gestartet - Özdemir dankt Landwirten

 Wachsen oder weichen: Hat das alte Prinzip in der Landwirtschaft ausgedient?

 Mittel für Aufforstung in Sachsen-Anhalt reichen hinten und vorne nicht