Sonntag, 26.09.2021 | 18:15:07
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft

15.02.2020 | 10:49 | Land unter 

Staunässe vielerorts im Norden

Hamburg/Kiel - «Land unter» macht den Menschen im Norden zu schaffen. Der Januar war es in Hamburg und Schleswig-Holstein zu nass und auch der Februar zeigte sich bislang ungewöhnlich regnerisch, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte.

Land unter im Norden
Regen, Regen, und nochmal Regen: Seit Wochen schüttet es wie aus Eimern vom Himmel. Panik kommt bei den Landwirten jedoch noch nicht auf. (c) proplanta

Die zum Teil sintflutartigen Regenmengen der vergangenen Wochen konnten stellenweise kaum noch im Boden versickern.

Unter der Staunässe leiden auch die Pflanzen. So wurden in Hamburg-Fuhlsbüttel im Januar 80,9 Liter Regen pro Quadratmeter gemessen. Das sind 32 Prozent über dem langjährigen Mittel, sagte ein DWD-Sprecher. Bis Mitte Februar kamen rund 64 Liter dazu. Damit sei das Regenkontingent des Monats bereits um 55 Prozent überschritten.

Auch in Schleswig-Holstein ist es bislang zu nass. So fielen in Kiel im Januar 83,3 Liter Regen pro Quadratmeter - 36 Prozent über dem Durchschnitt. Im Februar waren es bislang mehr als 44 Liter - das entspricht bereits 120 Prozent der gesamten Februar-Niederschläge. An der Westküste war es noch nasser. So fielen in St. Peter-Ording im Januar 86,7 Liter (32 Prozent über dem Monats-Durchschnitt), und im Februar knapp 50 Liter (25 Prozent über Durchschnitt). 

«Solche Situationen werden wir künftig häufiger bekommen können - vor allem in der langen Sicht, weil der Klimawandel auch höhere Meeresspiegel mit sich bringt», sagte Schleswig-Holsteins Umweltminister Jan Philipp Albrecht (Grüne).

Schleswig-Holsteins Bauern sind zurzeit wegen der Nässe jedoch «nicht übermäßig unruhig», sagte Isa-Maria Kuhn von der Landwirtschaftskammer. Es sei erst Februar, um diese Jahreszeit könne es immer noch einen Wintereinbruch geben. Zurzeit hoffen sie auf Frost oder Sonnenschein, denn die Düngesaison hat jetzt offiziell begonnen. Doch «auf vielen Ackerstandorten sind die Felder derzeit wegen der Niederschläge nicht befahrbar», sagte Kammersprecherin Daniela Rixen. Es seien jedoch noch ausreichend Lagerkapazitäten für Gülle vorhanden.

Auch bei den Kulturen können viele Landwirte noch entspannt bleiben. «Grundsätzlich kann man sagen, dass die Wintersaaten, sofern Sie bis Ende September ausgesät wurden, sich sehr gut entwickeln konnten», sagte Abteilungsleiter für Pflanzenbau, Pflanzenschutz und Umwelt, Mathis Müller. «Das betrifft dann vor allem den Winterraps, die Wintergerste und den Winterweizen.» Sie leiden zwar aktuell unter der Staunässe. «Da aber die Bodenstruktur der bis Ende September bestellten Flächen sehr gut ist und vor allem aus den letzten zwei Sommern noch ein Wasserdefizit in den Unterböden vorliegt, drainiert das Wasser schnell über die gute Bodenstruktur in den Unterboden.»

Anders sieht es aus auf den Flächen, auf denen die Aussaat ab Anfang Oktober in den wenigen Regenlücken versucht wurde. «Diese Bestände sind schlecht entwickelt», sagte Müller. «Außerdem sind in Schleswig-Holstein sehr viele Flächen wegen der hohen Niederschläge ab Anfang Oktober gar nicht bestellt worden.»

Nach Angaben des Bezirksamts Hamburg-Wandsbek sind einige Verkehrs- und Wanderwege in der Hansestadt überschwemmt - insbesondere Bereiche an der Alster und der Ammersbek.
dpa/lno
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Kommentierte Artikel

Mais reift nur langsam ab - Ab wann könnte Ernte beginnen?

Ackerbarometer liefert Vergleichsdaten zur diesjährigen Ernte

Schweinehalter in Existenzkrise

Mühlen suchen verzweifelt nach Hartweizen

Agrarminister fordert Aberkennung der Gemeinnützigkeit für Peta

Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft beklagt Kostendruck

2.000 Quadratmeter zum (Über-)Leben?

Zuckerrüben: Zuckerwirtschaft geht von guter Entwicklung aus

Getreideaufkommen auf 42,1 Millionen Tonnen veranschlagt

Mehr Starkregen: Vor allem Städte müssen umdenken

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt