Samstag, 23.10.2021 | 10:14:07
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft

26.08.2015 | 00:08 | Erträge von Winterweizensorten 

Swiss granum-Versuche: Ergebnisse 2015 bleiben hinter 2014 zurück

Bern - Die Erträge der Winterweizensorten in den swiss granum-Versuchen 2015 sind tiefer als diejenigen von 2014. Die Hektolitergewichte sind dieses Jahr sehr hoch, mehrere Sorten erzielen 85 kg/hl.

Weizensortenversuche
(c) proplanta

Die Proteingehalte sind deutlich höher als diejenigen von 2014. Die Ergebnisse dienen ausschliesslich zur Beurteilung der Sortenversuche und sind keine Beurteilung der Weizenerntequalität in der Schweiz.

Das Jahr 2015 war im Grossen und Ganzen gut. Die Aussaaten verliefen ohne grosse Schwierigkeiten. Die Trockenheit und die Hitzewellen vom Juli haben eine frühe Ernte unter sehr gute Bedingungen ermöglicht. Die feuchten und milden Bedingungen diesen Frühling gefolgt von einer Hitzeperiode haben jedoch die Entwicklung der Krankheiten gefördert und zum Teil einen hohen Krankheitsdruck bewirkt.

Die im Jahr 2014 auf Gelbrost anfälligen Sorten haben dieses Jahr ihre Schwäche gegenüber dieser Krankheit bestätigt. Mit der Hitze Ende des Zyklus zeigte sich Braunrost manchmal sehr virulent. Das Proteingehalt ist dieses Jahr besser als 2014. Die nachstehenden Ergebnisse dienen ausschliesslich zur Beurteilung der Sorten in den swiss granum-Versuchen für die Liste der empfohlenen Sorten (LES) und sind keine Beurteilung der Weizenerntequalität in der Schweiz.

Ergebnisse von 2014 und 2015



Die Abbildung 1 fasst die Resultate der letzten beiden Jahre zusammen. Der Durchschnitt der Erträge in den Versuchen 2015 unter ÖLN-Bedingungen ist mit 79,0 dt/ha leicht tiefer als derjenige von 2014 (85,6 dt/ha). CH Claro und CH Camedo bleiben die produktivsten Sorten der Klasse TOP mit 82,7 dt/ha bzw. 79,6 dt/ha im Durchschnitt der beiden letzten Jahre. Molinera und Lorenzo, qualitativ sehr interessante Sorte der Klasse TOP, weisen tiefere Erträge auf (74,6 dt/ha und 72,0 dt/ha).

CH Nara (TOP) wurde von 2012 bis 2014 im Versuchsnetz swiss granum nicht getestet. Ihr zweijähriger Durchschnitt, berechnet mit den Jahren 2015 und 2011, liegt bei 72,0 dt/ha. Arnold, neue österreichische und begrannte Sorte der Klasse TOP auf der LES, erzielt einen überzeugenden Ertrag mit 79,1 dt/ha im Durchschnitt der beiden letzten Jahre.

In der Klasse I ist Chaumont zum zweiten Jahr infolge die beste Sorte mit einem durchschnittlichen Ertrag von 86,0 dt/ha. Simano (I) erreicht gute Resultate mit einem durchschnittlichen Ertrag von 83,9 dt/ha. Sie wird gefolgt von Hanswin mit 82,2 dt/ha, der neuen Schweizer Sorte der Klasse I auf der LES. Magno (II) erzielt die besten Erträge in den Versuchen mit einem Durchschnitt von 89,8 dt/ha.

Im Extenso-Anbau erreicht CH Camedo die besten Erträge der Klasse TOP mit 67,8 dt/ha im Durchschnitt der beiden letzten Jahre. Chaumont (I) erzielt einen Durchschnitt von 73,6 dt/ha und Simano (I) von 73,0 dt/ha.

Die Hektolitergewichte 2015 sind sehr hoch. Im ÖLN-Anbau liegt der Durchschnitt bei 83,4 kg/hl, das heisst 4,6 kg/hl höher als im Jahr 2014 (78,8 kg/hl). Im Extenso-Anbau beobachtet man ebenfalls sehr gute Resultate mit einem Durchschnitt 2015 von 82,1 kg/hl. Im Jahr 2014 lag er bei 77,6 kg/hl.

Die Beschreibung der Krankheitsresistenz basiert ausschliesslich auf Beobachtungen im Extenso-Netz. Der Gelbrostdruck war 2015 insgesamt ähnlich wie letztes Jahr. Die anfälligen Sorten wie CH Claro (TOP), Forel (I) oder Chaumont (I) haben ihre Schwäche bestätigt. Der Braunrost zeigte sich dieses Jahr bei allen getesteten Sorten ziemlich virulent, gefördert durch warme Temperaturen am Ende des Zyklus.

Insbesondere Forel (I) ist darauf anfällig. Mehltau und Septoria war allgemein weniger präsent als im Jahr 2014. Lorenzo (TOP), bekannte Sorte für ihre Robustheit gegenüber Krankheiten, scheint eher gegenüber Mehltau anfällig zu sein. Die anderen Sorten sind weniger stark gegenüber Mehltau betroffen. CH Claro (TOP) ist anfällig gegenüber Septoria. Die anderen Sorten waren davon betroffen jedoch ohne deutliche Unterschiede untereinander.

Die Proteingehalte 2015 sind deutlich höher als diejenigen von 2014. Der Durchschnitt 2015 im ÖLN-Anbau liegt bei 14,6%. Im Jahr 2014 lag er bei 12,8%. Im Extenso-Anbau liegt der Durchschnitt 2015 bei 13,9%, das heisst 1,6% höher als im Jahr 2014 (12,3%). Im ÖLN-Anbau bestätigen Molinera und Lorenzo (Top) ihre sehr hohen Proteingehalte mit 15,1% bzw. 15,4%.

CH Nara (TOP) erreicht einen Durchschnitt von 15,3%, basierend auf den Resultaten von 2015 und 2011. Arnold (TOP) weist ebenfalls einen interessanten Proteingehalt mit einem zweijährigen Durchschnitt von 14,7% auf. Die Sorten der Klasse I Simano, Hanswin und Chaumont erzielen ähnliche Resultate mit 13,9%, 13,4% bzw. 13,2%. Magno (II) und Cambrena (Biskuit) erreichen den tiefsten Proteingehalt mit einem Durchschnitt von 12,4%.

Im Extenso-Anbau findet man die gleichen Sorten. Lorenzo und Molinera (TOP) an der Spitze des Klassements mit durchschnittlichen Proteingehalten von 14,8% und 14,4%. CH Nara (TOP) erzielt im Extenso-Anbau einen Proteingehalt von 14,5% (Jahre 2011 und 2015).

Ertragsstabilität im ÖLN-Anbau zwischen 2010 und 2015



Die Erträge der sechs, seit 6 Jahren im ÖLN-Anbau getesteten Sorten, sind in der Abbildung 2 dargestellt. Die besten Erträge wurden im Jahr 2011 erzielt. Das Jahr 2015 zeichnet sich durch gute Erträge, nah an diejenige von 2011. Die sechs Sorten sind ziemlich stabil im Bereich Ertrag. Einige wie Levis (II) oder Forel (I) haben im Jahr 2014 sehr hohe Erträge, unterscheiden sich aber diesbezüglich weniger in den 5 anderen Jahren. Arina (I) ist die konstanteste Sorte, jedoch auf einem tieferen Niveau als die anderen Sorten.

Diese ersten Resultate geben eine Übersicht über die agronomische Leistung der Sorten in den Anbauversuchen von swiss granum. Die vollständigen Qualitätsergebnisse dieser Sorten werden an der Qualitätstagung von swiss granum am Donnerstag, 26. November 2015 in Bern präsentiert. (swiss-granum)

Kornertrag und Proteingehalt im ÖLN-AnbauBild vergrößern
Kornertrag und Proteingehalt im ÖLN-Anbau
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Kommentierte Artikel

EU-Parlament fordert Maßnahmen gegen zu hohen Fleischkonsum

Verbände fordern Nachbesserungen bei GAP-Durchführungsverordnungen

Winterraps: Weiterhin Schädlingskontrolle durchführen!

Apfelsaft aus der Schweiz: Regional statt global

Streit um den Wolf - Mehr Tiere illegal getötet

Wieviel kostet der Brexit britische Fischer?

Agrarministerkonferenz kritisiert Bundesministerin Klöckner

Mais reift nur langsam ab - Ab wann könnte Ernte beginnen?

Ackerbarometer liefert Vergleichsdaten zur diesjährigen Ernte

Schweinehalter in Existenzkrise

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt