Sonntag, 29.01.2023 | 06:06:23
Vorsprung durch Wissen
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft

21.10.2020 | 11:44 | Aktueller Rat Pflanzenschutz 

Viele Top-Mittel an Zulassungs- und Aufbrauchfristen gebunden

Karlsruhe - Im kommenden Jahr fallen wieder viele altbekannte aber auch „neuere“ Top-Mittel aus der Zulassung.

Zulassungsfrist für PSM
(c) proplanta
Mit dem Ablauf der Zulassung und der entsprechend daran gekoppelten Abverkaufsfrist endet bei vielen Produkten in 2021 auch deren Aufbrauchfrist.

Im Übrigen gelten dieselben Fristen auch für die Mittel aus dem sog. Parallelhandel. Wie seit einiger Zeit bekannt fällt auch der im Ackerbau bisher sehr wichtige fungizide Wirkstoff Epoxiconazol nach der jetzt anlaufenden, neuen Saison komplett weg.

Bei Pflanzenschutzmitteln die einer Abverkaufsfrist bis zum 30.10.2020 und der nachfolgenden Aufbrauchfrist bis zum 30.10.2021 unterliegen sollte vor dem Hintergrundwissen, dass diese Mittel nach der Aufbrauchfrist nicht mehr angewendet werden dürfen, spätestens jetzt überlegt werden wie hoch deren Bedarf im kommenden Jahr und im eigenen Betrieb sein wird um ab dem Frühjahr mit der entsprechenden Mittelmenge noch einmal gut über die „Blatt- und Ährenkrankheiten-Runde“ zu kommen.

Dabei sollte der Bedarf aber nur soweit gedeckt werden wie er auf den Ackerflächen tatsächlich benötigt und auch aufgebraucht werden kann. Denn dem Ende der Aufbrauchfrist am 30. Oktober 2021 folgt unumkehrlich die meist kostenintensive Entsorgungspflicht.

Hier eine - in alphabetischer Reihenfolge und entsprechend dem Zulassungsende - geordnete Tabelle mit den Pflanzenschutzmitteln deren Aufbrauchfrist in Herbst 2020 abläuft bzw. im kommenden Frühjahr oder im Herbst 2021 abläuft:

lfd. Nr. Fungizide Zulassungsende  am Abverkaufsfrist endet am Aufbrauchfrist bis zum Entsorgungs-pflichtig
1 Capalo 30.04.2019 30.10.2019 30.10.2020 ja
2 Corbel 30.04.2019 30.10.2019 30.10.2020 ja
3 Diamant 30.04.2019 30.10.2019 30.10.2020 ja
4 Juwel Top 30.04.2019 30.10.2019 30.10.2020 ja
5 Opus Top 30.04.2019 30.10.2019 30.10.2020 ja
6 Matador 31.08.2019 29.02.2020 28.02.2021 ja
7 Ceralo 31.08.2019 29.02.2020 28.02.2021 ja
8 Adexar 30.04.2020 30.10.2020 30.10.2021 ja
9 Ceriax 30.04.2020 30.10.2020 30.10.2021 ja
10 Champion 30.04.2020 30.10.2020 30.10.2021 ja
11 Duett Ultra 30.04.2020 30.10.2020 30.10.2021 ja
12 Eleando 30.04.2020 30.10.2020 30.10.2021 ja
13 EPOXION 30.04.2020 30.10.2020 30.10.2021 ja
14 Epoxion Top 30.04.2020 30.10.2020 30.10.2021 ja
15 InnoProtect Champion 30.04.2020 30.10.2020 30.10.2021 ja
16 InnoProtect Epoxion Top 30.04.2020 30.10.2020 30.10.2021 ja
17 InnoProtect Seguris 30.04.2020 30.10.2020 30.10.2021 ja
18 Juwel 30.04.2020 30.10.2020 30.10.2021 ja
19 Mercury 30.04.2020 30.10.2020 30.10.2021 ja
20 Opus EC 30.04.2020 30.10.2020 30.10.2021 ja
21 Osiris 30.04.2020 30.10.2020 30.10.2021 ja
22 Retengo Plus 30.04.2020 30.10.2020 30.10.2021 ja
23 Rubric 30.04.2020 30.10.2020 30.10.2021 ja
24 Rubric XL 30.04.2020 30.10.2020 30.10.2021 ja
25 SEGURIS 30.04.2020 30.10.2020 30.10.2021 ja
26 Swing Gold 30.04.2020 30.10.2020 30.10.2021 ja
27 Viverda 30.04.2020 30.10.2020 30.10.2021 ja

(Informationen des LTZ Augustenberg vom 20.10.2020)
LTZ Augustenberg
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

 Notfallzulassung für Minecto One gegen Apfelblütenstecher

 Rückruf von BELVEDERE DUO: Mittel darf nicht mehr eingesetzt werden!

 Baden-Württemberg verlängert FAKT II-Förderantrag und Förderantrag Handarbeitsweinbau

 Spritzen-TÜV: Was gilt?

 Wichtige Hinweise zur Festmistausbringung

  Kommentierte Artikel

 Klimaschutzdebatte: FDP fordert von Grünen Offenheit für Kernenergie

 Kaufzurückhaltung belastet Gemüsebauern im Südwesten

 Ein Jahr Klimakleber: Wohin steuert die Letzte Generation?

 Immer mehr Lebensmittel zurückgerufen

 Bioanbau in der EU massiv ausgeweitet

 Özdemir will schrittweisen Ausstieg aus den Direktzahlungen

 Der Wolf - Längst keine bedrohte Art mehr

 Grüne Woche gestartet - Özdemir dankt Landwirten

 Wachsen oder weichen: Hat das alte Prinzip in der Landwirtschaft ausgedient?

 Mittel für Aufforstung in Sachsen-Anhalt reichen hinten und vorne nicht