Freitag, 03.12.2021 | 15:19:45
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
25.11.2021 | 12:56 | Schweineseuche 

Afrikanische Schweinepest auch bei Wildschwein in MV

Schwerin - Die gefürchtete Afrikanische Schweinepest ist erstmals in Mecklenburg-Vorpommern bei einem Wildschwein nachgewiesen worden.

ASP bei Wildschwein
Zehn Tage nach dem ersten Fall von Afrikanischer Schweinepest in einem Stall in MV ist das gefürchtete Virus jetzt auch erstmals bei einem Wildschwein nachgewiesen worden. Die Behörden versuchen, den Schaden zu begrenzen. Allerdings ist der Fund eine Woche her. (c) proplanta

Eine Woche nach dem Fund des toten Frischlings soll an diesem Freitag ein Zaun in einem Abstand von drei Kilometern rund um den Fundort gezogen werden, um die Ausbreitung des Virus durch andere Wildschweine zu verhindern. Innerhalb des Zaunes sollen alle Schwarzkittel erlegt und entsorgt werden, kündigte Landwirtschaftsminister Till Backhaus (SPD) am Donnerstag an.

Der infizierte Frischling war im Rahmen einer Drückjagd von Treibern tot gefunden worden, berichtete der Minister. Eine Sprecherin sagte auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur, dass der Fund bereits am vergangenen Freitag gemacht worden sei.

Auf die Frage, warum der Nachweis des Virus bis Mittwoch dieser Woche dauerte, erklärte sie, da es keinen konkreten Verdacht gegeben habe, sei die Probe von dem Tier im Labor nicht vorrangig behandelt worden.

Seit dem Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest in einem Stall mit 4.000 Tieren in Lalendorf (Landkreis Rostock) am 15. November wurden zahlreiche Proben von Wildschweinen ins Labor gebracht. Jetzt werde die komplette Strecke - also alle erlegten Wildschweine - der Drückjagd untersucht, hieß es weiter. Das Ergebnis stehe noch aus.

Nun komme es darauf an zu verhindern, dass das Virus aus dem Gebiet heraus gelangt, sagte der Minister. Nach Worten von Stefan Sternberg (SPD), Landrat des Landkreises Ludwigslust-Parchim, wird unter anderem mit speziell ausgebildeten Hunden und einer Drohne im Umfeld des Fundortes nach möglichen weiteren Kadavern von Wildschweinen gesucht.

Der Landkreis habe einen Krisenstab eingerichtet, sagte Sternber. Es sei inzwischen der dritte neben dem Krisenstab infolge eines IT-Angriffs und dem für die Corona-Pandemie. Marnitz liegt unweit der Landesgrenze zu Brandenburg in der Nähe der A24. Die Behörden im Nachbarbundesland seien informiert. MV ist das dritte Bundesland nach Brandenburg und Sachsen, in dem die Tierseuche nachgewiesen wurde.

Neben der Kernschutzzone werde der Landkreis ein größeres Überwachungsgebiet ausweisen, sagte Backhaus weiter. Dort würden die Hausschweinbestände besonders beobachtet. Die Behörden gehen den Angaben nach davon aus, dass es in dem Gebiet 106 Hausschweinbestände mit zusammen 25.000 bis 30.000 Tieren gibt. Acht dieser Betriebe hätten mehr als 100 Schweine. Bisher lägen keine Hinweise vor, dass Haustierbestände in der Region von der Afrikanischen Schweinepest betroffen seien.

Erst Anfang vergangener Woche war das gefürchtete Virus, das für Schweine tödlich, für Menschen aber ungefährlich ist, in einem Mastbetrieb in Lalendorf im Landkreis Rostock nachgewiesen worden. Alle rund 4.000 Tiere in dem Stall wurden getötet und entsorgt.

Untersuchungen von Wildschweinen in der Gegend erbrachten laut Minister Backhaus keinen Hinweis auf Afrikanische Schweinepest in der dortigen Population. Sie könnten geschlachtet und verarbeitet werden. Das Fleisch müsse aber erhitzt, also zum Beispiel zu Dosenprodukten verarbeitet werden.

Bisher ist unklar, wie das Virus in die Stallanlage in Lalendorf gelangt ist. Der Abschlussbericht der Epidemiologen stehe noch aus, sagte der Minister. Lalendorf und Marnitz liegen Luftlinie etwa 60 Kilometer voneinander entfernt. Wildschweine sind laut dem Wildtierportal Bayern grundsätzlich sehr standorttreu, sie können aber auch Strecken über mehrere Kilometer zurücklegen. «Große Wanderungen, über die in Untersuchungen immer wieder berichtet wird, finden aber in der Regel nicht in einer Nacht statt, sondern vollziehen sich über einen längeren Zeitraum, wenn zum Beispiel Jungtiere abwandern.»

Nach Ansicht des Deutschen Jagdverbands deutet vieles darauf hin, dass Menschen die Tierseuche eingeschleppt haben. Dies gelte auch für den Ausbruch vor zehn Tagen in der abgeschotteten Schweinemastanlage im Landkreis Rostock, teilte der Verband mit. Er forderte, dass die Biosicherheit ernster genommen und strenger kontrolliert werde.

Lebensmittelreste aus Schweinefleisch könnten das hochinfektiöse ASP-Virus enthalten und weitere Tiere anstecken. «Rastanlagen an Transitstrecken sollten deshalb gezäunt, Mülltonnen grundsätzlich verschlossen sein», verlangten die Jäger. Bauern mit Schweinehaltung sollten demnach verstärkt auf Hygiene achten. «Das Virus überlebt selbst im Schlamm eines Radkastens oder an der Kleidung über 100 Tage.»
dpa/mv
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Schutzzone gegen Afrikanische Schweinepest in MV soll erweitert werden

Fünfter Schweinepest-Fall im Raum Marnitz

Tierseuchenbekämpfung: Landkreise schließen sich zusammen

Weiterer Verdachtsfall von Afrikanischer Schweinepest in MV

Schweinepestgeschehen bleibt kritisch

  Kommentierte Artikel

Lebensmittelindustrie: NGG fordert bis zu 6,5 Prozent mehr Geld

Schweinepestgeschehen bleibt kritisch

Wie viele Menschen ernährt ein Landwirt?

Umweltverband BUND fordert bessere Einkommen für Landwirte

Lage in Sachsen-Anhalts Wäldern bleibt ernst

Söder will 2G in Bayern soweit irgendwie möglich

Landes-Bauernverband fordert: Echten Schweinepest-Krisenstab einrichten!

Nach Riss von Ponys: Ministerium prüft Möglichkeit des Wolfabschusses

Weltklimagipfel: Reduktion des Methan-Ausstoßes beschlossen

Geflügelpest: Stallpflicht für Geflügel größerer Betriebe in Ställe in Teilen von MV

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt